Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten - Archiv 2015    zurück

21.12.2015 12:45
Im Gottesdienst in der Nikolaikirche in Siegen wurde am vergangenen Sonntag (20. Dezember 2015) Pfarrer Günter Jochum von Superintendent Peter-Thomas Stuberg von seinen Dienstpflichten entbunden. Ab dem 1. Januar 2016 ist er im Ruhestand. In der Nikolai-Kirchengemeinde, Bezirk Sieghütte, hat Günter Jochum nach seinem Vikariat in der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Netphen und einem Schulvikariat am Ev. Gymnasium Siegen seinen Dienst am 1. Oktober 1985 als Pastor im Hilfsdienst, wie es damals hieß, begonnen. mehr...

15.12.2015 11:22
n einem Festgottesdienst mit anschließendem Empfang wurde am vergangenen Sonntagnachmittag (13. Dezember 2016) Pfarrer Hans-Werner Schmidt in der Ev. Kirche Oberholzklau von den Kirchengemeinden Oberholzklau und Oberfischbach verabschiedet und durch Superintendent Peter-Thomas Stuberg von seinen Amtspflichten entbunden. Über 30 Jahre lang war Hans-Werner Schmidt Gemeindepfarrer in der Ev. Kirchengemeinde Oberholzklau. Die letzten 10 Jahre davon mit einer halben Stelle und zudem mit einer halben Stelle Pfarrer in der Kirchengemeinde Oberfischbach. mehr...

07.12.2015 14:59
In einem Festgottesdienst wurde am vergangenen Sonntagnachmittag (6. Dezember 2015) in der voll besetzten evangelischen Kirche Wilgersdorf Pfarrer Christoph Dasbach von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in den Ruhestand verabschiedet. Über 21 Jahre lang war Dasbach Seelsorger in Wilgersdorf und seit fünf Jahren zusätzlich in Wilden. mehr...

07.12.2015 14:58
Wie ist es um die kirchliche Verantwortung und diakonische Arbeit in der säkularen Gesellschaft bestellt. Dieser Frage gehen vom 1. bis 8. Dezember 2015 eine 13-köpfige Besuchergruppe aus der lettischen lutherischen Kirche und der dortigen Diakonie auf vielfältige Weise im Ev. Kirchenkreis Siegen und dem hiesigen Diakonischen Werk nach. mehr...

30.11.2015 16:31
Viele Unterstützer und Freunde der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Evangelischen Kirchenkreises Siegen erlebten gestern (26. November 2015) in der Martinikirche Siegen eine besondere und eindrückliche Sicht auf die Arbeit der evangelischen Beratungsstelle. „Wie drücke ich aus, was in mir ist?“, lautete das Thema des Abends. Damit rückten menschliche Ausdruckformen innerer Befindlichkeiten in den Focus beim Jahresempfang der EFL. Dies gehöre zum Alltagsgeschehen zwischenmenschlicher Gespräche, wie sie täglich zwischen Beratenden und Klienten stattfänden, bemerkte Superintendent Peter-Thomas Stuberg in seinem Grußwort. mehr...

26.11.2015 16:42
Die Evangelische Kreissynode Siegen, die am vergangenen Mittwoch, 25. November 2015, in der CVJM-Jugendbildungsstätte Wilgerdorf tagte, stellte ab sofort 50.000 Euro für die Flüchtlingsarbeit der Kirchengemeinden zur Verfügung. In den Kirchengemeinden, Referaten und Einrichtungen, die mit 123 stimmberechtigten Mitgliedern anwesend waren, hat die Flüchtlingsarbeit einen hohen Stellenwert. „Wie ein Einheimischer soll euch der Fremde gelten, der bei euch lebt“, zitierte Superintendent Peter-Thomas Stuberg zu Beginn seiner Ausführungen 3. Mose 19, 34. mehr...

26.11.2015 16:38
Pfrn. Rebecca Schmidt und Pfr. Tim Winkel stellten die Planungen für das Reformationsjubiläum 2017 vor. Rebecca Schmidt hat die Geschäftsführung für die Vorbereitung inne. Das Jubiläum soll in ökumenischer Weite mit dem Dekanat und den in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen verbundenen Gemeinden gefeiert werden. Am Freitag, den 23. Juni 2017, werden die Kantorei, der Bach-Chor und die Philharmonie Siegen im Großen Saal der Siegerlandhalle mit einem Klassischen Konzert den Kreiskirchentag eröffnen. mehr...

26.11.2015 16:29
Zum letzten Mal nahm Oberkirchenrat Arne Kupke als juristischer Ortsdezernent an einer Kreissynode in Siegen teil. Er wurde auf der vergangenen Synode der Evangelischen Kirche von Westfalen als Nachfolger für Klaus Winterhoff in das Amt des juristischen Vizepräses gewählt. Kupke überbrachte zu Beginn der Synode die Grüße der Landeskirche und besonders der Präses Annette Kurschus. mehr...

26.11.2015 16:26
Seine letzte Rede zur Haushaltseinbringung hielt am vergangenen Mittwoch (25. November 2015) der Vorsitzende des Finanzausschusses Rolf Marxmeier. Mit Erreichen des 75. Lebensjahres muss er nach der Kirchenordnung aus dem Amt ausscheiden. Marxmeier freute sich, dass er die frohe Botschaft der Kirchensteuermehreinnahmen in Höhe von 50 Mio. Euro für 2015 von der Landessynode in Bielefeld nach Siegen tragen konnte. Der Kirchenkreis Siegen erwartet für das ablaufende Jahr daher eine Nachzahlung. Dennoch warnte der Finanzausschussvorsitzende deutlich vor Mehrausgaben. Preisbereinigt sei die Finanzkraft der Evangelischen Kirche um rund ein Drittel geschrumpft. mehr...

18.11.2015 15:31
Über 100 Männer aus 13 Männerkreisen des Ev. Kirchenkreises Siegen konnte Kreismännerbeauftragter Pfarrer Christoph Dasbach im neuen „Gemeindezentrum mittendrin“ in Siegen-Geisweid am vergangenen Samstag (14. November 2015) herzlich willkommen heißen. Die Ausstellung mit Bildern des Wiesbadener Malers Eberhard Münch mit dem Titel „Horizonte entdecken – da berühren sich Himmel und Erde“ war diesmal Anlass der Ortsauswahl. Zum zweiten Mal richtete damit der Männerkreis der Ev. Kirchengemeinde Klafeld als Gastgeber einen Kreismännertag aus. mehr...

18.11.2015 15:27
Ein berührendes Konzert mit Judith Adarkwah (Gesang) und ihrem Bruder Charles Adarkwah (Piano) fand am vergangenen Freitag (13. November 2015) in der Talkirche in Siegen-Geisweid statt. Als Konzert zur Ausstellung „Horizonte entdecken – da berühren sich Himmel und Erde“, lockte es über 170 Besucher in das Gotteshaus. „Wo Mensch sich verbünden, den Hass überwinden, und neu beginnen, ganz neu, da berühren sich Himmel und Erde, dass Frieden werde unter uns“, erklang es mit einem neuen Kirchenlied in der Talkirche, nicht ahnend, dass einige Minuten später in Paris ein schrecklicher, menschenverachtender Terroranschlag verübt werden würde. mehr...

13.11.2015 12:18
Das neue „Gemeindezentrum mittendrin“ der Ev. Kirchengemeinde Klafeld soll auch für diejenigen im Ort eine gute Adresse sein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens wohnen, die jeden Cent umdrehen müssen und sich schwer tun, mit ihrem Einkommen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Für diese Menschen bietet die Kirchengemeinde ab dem kommenden Donnerstag, 19. November, von 11.30 bis 13 Uhr, jeweils donnerstags einen Mittagstisch an. mehr...

13.11.2015 12:14
Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland hatte für den 10. November zur alljährlichen Gedenkstunde am Platz der Synagoge Siegen eingeladen. Über 150 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt und trafen sich am Ort des schrecklichen Geschehens. Am 10. November 1938 am helllichten Tag brannte in der Siegener Oberstadt die Synagoge. Superintendent Peter-Thomas Stuberg in seiner Ansprache: „Wir stehen hier an einem Ort, der nur noch in der Erinnerung, im Gedenken besteht. Darin liegt unsere Pflicht: Die Realität des Grauens im Gedenken zu vergegenwärtigen.“ mehr...

12.11.2015 15:45
Mit 118 von 125 Stimmen ist Annette Kurschus von Synode und Kirchenkonferenz am Mittwoch zur stellvertretenden Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden. „Mit Annette Kurschus steht eine Frau neu an der Spitze der EKD, die sich durch ihre Freude an der öffentlichen Verkündigung des Wortes Gottes auszeichnet. Wir freuen uns über ein beeindruckendes Wahlergebnis von Annette Kurschus, die erstmals im Rat der EKD ist“, so die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer. mehr...

10.11.2015 12:26
Die Bilderkritik hat es schwer, sagte Pfr. Dr. PD Detlef Metz am vergangenen Dienstag (3. November 2015) zu Beginn seines Vortrags im Ev. Gemeindezentrum „mittendrin“ in Siegen-Geisweid. Wie Gott zu verehren ist, soll allein aus seinem Wort erhoben werden. Im Gottesdienst soll nichts vom Wort Gottes ablenken. Kein Bild kann Gott erfassen, kein Bild kann ihm entsprechen. Mit dieser Haltung sind die reformiert geprägten Christen im christlichen Umfeld in der Minderheit. Den schweren Stand der Bilderkritik erklärte der Theologe Metz mit der medialen Bilderflut und der Einschätzung, dass das Wort alleine es nicht richten könne, der Mensch visuelle Stützen bräuchte, aber auch mit dem heute wieder aktuellen Phänomen gewalttätiger, religiös motivierter Bildervernichtung. mehr...

10.11.2015 11:46
Bremen/Hannover. Präses Annette Kurschus gehört dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an. Für dieses Ehrenamt wählte die derzeit in Bremen tagende Synode der EKD die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen am Dienstag im 1. Wahlgang mit 101 von 140 Stimmen. mehr...

29.10.2015 12:27
Das Jahresthema im Zuge der Reformationsdekade der Evangelischen Kirchen von Deutschland lautet „Bild und Bibel“. Grund für den Evangelischen Kirchenkreis Siegen, beim Jahresempfang am vergangenen Montag (26.10.2015) in der Evangelischen Talkirche Siegen-Geisweid dieses Thema aufzugreifen. Etwa 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, gesellschaftlichen Gruppierungen und Kirche hatten sich zu dem Jahresempfang angemeldet. Superintendent Peter-Thomas Stuberg begrüßte die vielen Gäste herzlich. Dem spannungsvollen Verhältnis von Bild und Bibel gehe der Kirchenkreis vom 18. Oktober bis 15. November im „Gemeindezentrum mittendrin“ nach. mehr...

26.10.2015 13:25
Welche Rolle spielen Bilder im Leben? Mit dieser Eingangsfrage begrüsste Pfrn. Silke van Doorn am vergangenen Donnerstag (22.10.2015) ihre Gesprächsgäste und das Publikum im neuen „Gemeindezentrum mittendrin“ an der Ev. Talkirche in Siegen-Geisweid. Inmitten der Ausstellung mit Bildern des Wiesbadener Künstlers Eberhard Münch hatte der Ev. Kirchenkreis Siegen zu einer Gesprächsrunde eingeladen, um über die Wirkung von Bildern, Bilder im Kopf oder auch Bilder, mit Worten erzeugt, zu reden. mehr...

26.10.2015 13:23
Im Rahmen der Ausstellung „Horizonte entdecken – da berühren sich Himmel und Erde“ mit Werken des Wiesbadener Künstlers Eberhard Münch im Ev. „Gemeindezentrum mittendrin“ an der Talkirche in Siegen-Geisweid, ging es am vergangenen Dienstagabend um ein Thema, dessen sich besonders die reformierte Theologie annimmt. Das Bilderverbot der Bibel ist in 2. Mo. 20 formuliert: „Du sollst dir kein Gottesbild machen, keinerlei Abbild, weder dessen, was oben im Himmel, noch dessen, was unten auf Erden, noch dessen, was in den Wassern unter der Erde ist; du sollst sie nicht anbeten und ihnen nicht dienen; …. (Züricher Bibel) mehr...

26.10.2015 13:19
Die Ev. Kirchengemeinde Netphen und der Ev. Kirchenkreis Siegen haben Verstärkung bekommen. Rebecca Schmidt heißt die neue junge Pfarrerin und ist eine gebürtige Siegerländerin. Sie arbeitet während ihrer Berufsphase des Entsendungsdienstes ab dem 1. Oktober für drei Jahre im Kirchenkreis Siegen. Superintendent Peter-Thomas Stuberg hat ihr den Arbeitsauftrag zugewiesen, die Kirchengemeinden in der Netphener Region zu unterstützen. Im Ev. Kirchenkreis Siegen wird sich Schmidt der Vorbereitung des Kreiskirchentages anlässlich des Reformationsjubiläums widmen, der vom 23. bis 25. Juni 2017 in der Siegener Innenstadt stattfinden soll.  mehr...

20.10.2015 17:19
Mit einem Gottesdienst und einer anschließenden Vernissage wurde am vergangenen Sonntag (18. Oktober 2015) die Ausstellung mit Werken des Wiesbadener Künstlers Eberhard Münch in der Talkirche in Siegen-Geisweid und anschließend im benachbarten „Gemeindezentrum mittendrin“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Etwa 240 Besucher kamen zum Gottesdienst und zur Ausstellungseröffnung. Die Ausstellung steht unter dem Titel: „Horizonte entdecken – da berühren sich Himmel und Erde“ und ist noch bis zum 15. November zu sehen. mehr...

20.10.2015 17:17
Fröhliche Gesichter allenthalben. Am vergangenen Mittwoch (7. Oktober 2015) übergaben Vertreter der Ev. Kirchengemeinde Niederschelden die Schlüssel für das ehemalige Ev. Gemeindezentrum Niederschelderhütte an den DRK-Ortsverein Niederschelden. Der war schon seit vielen Jahren auf der Suche nach einem geeigneten Gebäude für seine vielfältigen Aktivitäten. Zuletzt hatte sich der Verein im leerstehenden Gebäude der Burgschule eingemietet. mehr...

29.09.2015 11:19
Einmal jedes Jahr visitiert der Ev. Kirchenkreis Siegen mit einer Visitatorengruppe eine seiner 29 Kirchengemeinden. In diesem Jahr war es die Ev. Kirchengemeinde Niederdresselndorf, die vom 20. bis 27. September 2015 besucht wurde. Die Ortschaften Oberdresselndorf, Niederdresselndorf, Lützeln und Holzhausen gehören zu der Kirchengemeinde mit insgesamt 2791 Gemeindegliedern. Die werden pastoral von Pfarrer Rainer Heuschneider betreut. Pfarrer Michael Junk, Kirchengemeinde Neunkirchen, übernimmt in Form einer pfarramtlichen Verbindung einen Teil dieser Aufgaben. mehr...

29.09.2015 11:18
In einem Gottesdienst in der Ev. Kirche Wilnsdorf wurde am vergangenen Sonntagnachmittag (27. September 2015) das Pfarrehepaar Dirk und Mirjam Ellermann mit ihren Töchtern Julie und Marie verabschiedet. Dirk Ellermann war 19 Jahre Pfarrer in der heutigen Ev. Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf und seine Ehefrau Mirjam 11 Jahre. Beide hatten sich eine Pfarrstelle geteilt. mehr...

29.09.2015 11:12
Das Miteinander von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen ist in Kirchengemeinden nicht immer reibungslos. Und dennoch ist dieses Miteinander in der Kirchenordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen so geregelt. Presbyterinnen und Presbyter sind berufen, die Kirchengemeinde in gemeinsamer Verantwortung mit den Pfarrerinnen und Pfarrern zu leiten, heißt es da. Worauf geachtet werden sollte, damit das gemeinsame Leiten gedeihlich geschieht, war Thema eines Presbyterforums im Ev. Kirchenkreis Siegen, das am vergangenen Donnerstag, 24. September 2015, im Ev. Gemeindehaus in Ferndorf stattfand. mehr...

21.09.2015 15:24
Die Kirchen und Gemeinden im Siegerland und Olper Raum engagieren sich in der Betreuung der Flüchtlinge, die ihren jeweiligen langen und gefährlichen Weg von weither aus Kriegsgebieten über das Mittelmeer oder etliche Länder ins Siegerland und den Olper Raum gefunden haben. Sie versuchen eine Willkommenskultur zu leben, helfen mit Kleidung, geben Sprachkurse, vermitteln im Alltag oder stellen Wohnraum zur Verfügung. Viele Ehrenamtliche nutzen ihr Freizeit und kümmern sich um Flüchtlingsfamilien. mehr...

21.09.2015 15:22
Mit einem Festgottesdienst in der Talkirche in Geisweid wurde am vergangenen Sonntag (20. September 2015) das neue Gemeindezentrum „mittendrin“ in Dienst genommen. Die Freude war der Kirchengemeinde deutlich anzumerken, hatte sie doch schwere Jahre und einen steinigen Weg hinter sich. „Wir haben jetzt ein neues Haus“, stellte Pfarrer Dr. Martin Klein in seiner Predigt fest, in der er sich auf einen Vers aus dem Brief des Apostels Paulus an die Epheser bezog: „So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist.“ (Eph. 2, 19) Der Name des neuen Gemeindezentrums soll Programm sein. mehr...

16.09.2015 14:42
Zum ersten Mal in der Geschichte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wenden sich die leitenden Theologen der Landeskirchen mit einer gemeinsamen Erklärung an die Öffentlichkeit. Für die Evangelische Kirche von Westfalen hat Präses Annette Kurschus unterzeichnet. Der Text im Wortlaut: Zur aktuellen Situation der Flüchtlinge
Eine Erklärung der Leitenden Geistlichen der evangelischen Landeskirchen Deutschlands „Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!“ (Psalm 36,8) mehr...

15.09.2015 11:14
Zur These, der Islam brauche eine Reformation, ist derzeit vieles zu hören und zu lesen. Nicht allein im Zusammenhang mit islamistischen Terroranschlägen, sondern auch im Umfeld migrationspolitischer Debatten wird die Frage nach der Reformbedürftigkeit des Islam immer wieder diskutiert. Eng verbunden hiermit ist die Frage der Auslegung heiliger Schriften wie Koran und Bibel gleichermaßen. Zu diesem anspruchsvollen und brandaktuellen Themenfeld hatte der Ev. Kirchenkreis Siegen Dr. Henning Wrogemann, Professor für Religions- und Missionswissenschaft, Leiter des Instituts für Interkulturelle Theologie und Interreligiöse Studien an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, eingeladen. mehr...

15.09.2015 11:04
Ganz im Zeichen von Johann Heinrich Jung-Stilling stand der Tag der Westfälischen Kirchengeschichte am 11. und 12. September 2015 in Freudenberg. Anlässlich des 275. Geburtstages des berühmten Siegerländers, der am 12. September 1740 in Grund bei Hilchenbach geboren wurde, hielt Prof. Dr. Wolf Friedrich Schäufele, Marburg, in der Ev. Kirche Freudenberg den Vortrag „Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817) zwischen Aufklärung und Erweckung“. mehr...

15.09.2015 11:01
Ganz im Zeichen von Johann Heinrich Jung-Stilling stand der Tag der Westfälischen Kirchengeschichte am 11. und 12. September 2015 in Freudenberg. Anlässlich des 275. Geburtstages des berühmten Siegerländers, der am 12. September 1740 in Grund bei Hilchenbach geboren wurde, hielt Prof. Dr. Wolf Friedrich Schäufele, Marburg, in der Ev. Kirche Freudenberg den Vortrag „Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817) zwischen Aufklärung und Erweckung“. Schäufele beschrieb Johann Heinrich Jung, der später selbst den Zusatz „Stilling“ seinem Namen zufügte, als einen Vergessenen und Unvergessenen gleichermaßen. In der großen Öffentlichkeit sei sein Name und Werk lange verschwunden. In der germanistischen, theologischen und ökonomischen Wissenschaft finde er jedoch lebhaftes Interesse. mehr...

09.09.2015 14:28
Die Schulferien in Nordrhein-Westfalen sind vorbei. Es hat sich viel verändert in den vergangenen sechs Wochen. Das DRK, die Feuerwehr und viele Freiwillige kümmern sich in Siegen ehrenamtlich um 200 Geflüchtete, die in einer Turnhalle der Uni untergekommen sind; unter den Helfern sind auch jede Menge Christen. Die Studenten der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) betreuen zudem 20 junge Männer, die Studierendenpfarrer Dietrich Hoof-Greve als "vergessene Kinder Gottes" bezeichnet. mehr...

09.09.2015 14:26
Die Erleichterung und Dankbarkeit war der Evangelischen Kirchengemeinde Oberholzklau anzuspüren. Einen Monat nachdem sie ihre Pfarrerin Krimhild Ochse verabschiedet hatten, konnte sie am vergangenen Sonntagnachmittag (6. September 2015) schon die Einführung ihres neuen Pfarrers Oliver Günther durch Superintendent Peter-Thomas Stuberg erleben. Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Ev. Kirche in Oberholzklau, als das Presbyterium mit dem Superintendenten und ihrem neuen Pfarrer in die Kirche einzog. mehr...

09.09.2015 14:24
In einem Gottesdienst in der Haardter Kirche wurde am Samstagabend (5. September 2015) Pfarrer Herbert Siemon von Schulreferentin Pfarrerin Silke van Doorn im Auftrag von Superintendent Peter-Thomas Stuberg nach fast 35 Dienstjahren, sein Vikariat mitgezählt, in den Ruhestand verabschiedet. Hierzu hatten sich Schüler des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums, Schulkollegen, Pfarrkollegen, Familienmitglieder und Freunde, darunter auch Präses Annette Kurschus, eingefunden. mehr...

02.09.2015 15:21
Ganz kurzfristig hat die Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf am Donnerstag, 27. August 2015 einen LKW (7,5T) mit 400 Kisten sortierten Kleiderspenden und Spielsachen für das Flüchtlingsheim in Heidenau bepackt. Pfr. Christoph Ottminghaus: „Nach den nächtlichen Übergriffen und Gegendemonstrationen haben wir uns mit der Ev. Kirchengemeinde in Heidenau in Verbindung gesetzt. Wir erfuhren, dass die dortige große Füchtlingsunterkunft vom DRK Kreisverband Pirna versorgt wird. Am Montagabend sahen wir auf der Homepage des Kreisverbandes einen nur wenige Stunden alten Aufruf nach Kleiderspenden für die 464 Personen.“ mehr...

02.09.2015 14:54
In einem Festgottesdienst wurde am vergangenen Sonntagnachmittag ( 30. August 2015) Pfarrer Martin Braukmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Oberfischbach herzlich verabschiedet. 19 Jahre lang hat der beliebte Seelsorger in der Kirchengemeinde Gottesdienste gefeiert, Kinder getauft und konfirmiert, Paare getraut und Gemeindeglieder auf ihrem letzten Weg begleitet. 33 Jahre alt war Braukmann, als er mit seiner Frau Sabine und den beiden kleinen Töchtern nach Niederndorf ins Pfarrhaus zog. mehr...

02.09.2015 14:48
Sie ist keine alt-ehrwürdige Kirche, wie es ihrer mehrere im Stadtgebiet von Siegen gibt. Aber es ist die erste evangelische Kirche in Alt-Siegen nach der Reformation, die aus Stein gebaut wurde. 50 Jahre jung wird die Erlöserkirche Siegen in diesen Tagen. Grund genug für die Kirchengemeinde, diesen runden Geburtstag mit Gemeindefest und Festgottesdienst am vergangenen Samstag und Sonntag (29./30. August 2015) zu feiern. mehr...

02.09.2015 14:46
Das neue Jahresprogramm 2015/2016 der Kantorei Siegen bietet wieder eine große Vielfalt an musikalischen Leckerbissen und setzt dabei auch neue Akzente. Ein besonderes Erlebnis verspricht die Aufführung von „The Messiah“ von Georg Friedrich Händel am Sonntag, 15. November 2015, 18 Uhr, in der Nikolaikirche Siegen zu werden. Das Oratorium für Soli, Chor und Orchester wird in der Originalfassung in Englisch aufgeführt. Verstärkt wird die Kantorei Siegen durch den 40 Personen starken Projektchor „Blech singt“ des CVJM-Posaunenverbandes Siegerland.  mehr...

25.08.2015 15:26
Der evangelische Kirchenkreis Siegen wird die 16. Kreispfarrstelle für evangelische Religionslehre an Schulen zum 01.02.2016 wiederbesetzen. Der Dienstumfang umfasst 100%. Es ist eine Pfarrstelle, in der auch eingeschränkter Dienst wahrgenommen werden kann. Der Einsatz erfolgt zunächst an zwei Schulen mit einem Unterrichtsumfang von 21 Stunden an der Realschule Wilnsdorf und 6 Stunden am Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium, Siegen-Weidenau. mehr...

25.08.2015 15:24
Über Besuch aus Tansania freut sich zurzeit die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Burbach. Vom 10. bis 29. August besuchen Fellowes Ambilikile Mwaisela und Magdalena John Kimori die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Burbach. Beide stammen aus der Partnergemeinde Kiluvya im Kirchenkreis Magharibi. Mwaisela war 8 Jahre lang Presbyter der lutherischen Kirchengemeinde. Er ist jetzt Berater der Gemeinde und arbeitet in der Leitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Tansania, der größten lutherischen Kirche in Afrika. Kimori ist Sekretärin in der Frauenarbeit der Kirchengemeinde. mehr...

18.08.2015 10:53
Fast 2000 Menschen bildeten in Siegen am vergangenen Freitag (14. August 2015) eine Menschenkette zwischen Kirchen und Moscheen quer durch das Hüttental. Sie setzten ein Zeichen für ein freies und glückliches Zusammenleben in der Stadt Siegen. Menschen jeden Glaubens, Bürgerinnen und Bürger, reichten sich die Hand zu einem Band des Vertrauens. An der katholischen Kirche St. Joseph in Siegen-Weidenau versammelten sich am Freitagnachmittag viele Menschen aus der Stadt und der Umgebung zur Auftaktveranstaltung, um die Aktion zu unterstützen und an dem Zeichen persönlich mitzuwirken. mehr...

18.08.2015 10:51
Sein 25-jähriges Ordinationsjubiläum beging Superintendent Peter-Thomas Stuberg am Mittwoch, 12. August 2015. Im engen Kreis der Mitarbeitenden der Superintendentur und der Leitung des Kreiskirchenamtes Siegen /Wittgenstein wurde eine kleine Feierstunde ausgerichtet. mehr...

18.08.2015 10:49
Vom 6. bis 25. September finden in diesem Jahr die 21. Siegener Orgelwochen statt. Sie beginnen am Sonntag, 6. September, 20 Uhr, in der Nikolaikirche Siegen mit einem Konzert von Nicolas Berndt, Freiburg. Die 21. Siegener Orgelwochen enden mit der Siegener Orgelnacht am Freitag, 25. September, 20 Uhr, in der Nikolaikirche. Organisten der Siegener Region musizieren an der großen Nikolai-Orgel ein abwechslungsreiches Programm mit Werken aller Stilepochen. mehr...

18.08.2015 10:46
Wenn Dieter Gerhard aus Neunkirchen-Salchendorf Mitte September dieses Jahres Geburtstag feiert, ist er per Kirchengesetz nicht mehr Mitglied des Presbyteriums der Ev. Kirchengemeinde Neunkirchen. Für Gerhard ein ungewohntes Gefühl. Hatte er doch das Amt ununterbrochen 47 Jahre, 6 Monate und 10 Tage inne. Damit ist Dieter Gerhard mutmaßlich der dienstälteste Presbyter der Evangelischen Kirche von Westfalen. mehr...

18.08.2015 10:44
In einem überaus gut besuchten Gottesdienst in der Ev. Kirche Oberholzklau wurde am vergangenen Sonntag (9. August 2015) Pfarrerin Krimhild Ochse verabschiedet. Im Auftrag des Superintendenten Stuberg, der sich noch im Urlaub befand, nahm Ochses Pfarrkollege Hans-Werner Schmidt, Alchen, die Verabschiedung vor. Sichtlich bewegt eröffnete die scheidende Pfarrerin den Gottesdienst mit den Worten: „Ich freue mich, dass sie alle da sind. Ich habe gemischte Gefühle heute. Ich bin überwältigt von den vielen Menschen, die heute bei der Verabschiedung dabei sind.“ mehr...

30.07.2015 14:33
Die TelefonSeelsorge ist die meistgewählte Nummer im Feld der Telefonberatungen. Das hat eine wissenschaftliche Untersuchung der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen bestätigt. Darüber hinaus gibt die Studie einen detaillierten Einblick in die Arbeit der TelefonSeelsorge. „Sorgen kann man teilen, Sorgen werden auch geteilt“, so Professor Dr. Martin Klein, der die Untersuchung der Daten zu fast zwei Millionen Gesprächen gemeinsam mit Dr. Rolf Strietholt und Professorin Dr. Eva Christina Stuckstätte durchführte. Häufig sind psychische Erkrankungen und vor allem der Gedanke, sich das Leben nehmen zu wollen, Grund für einen Anruf. mehr...

30.07.2015 14:30
Einen Glockenturm soll das Ev. Gemeindezentrum Wenden in diesem Jahr erhalten. Zum Spatenstich hatte am vergangenen Dienstag (14. Juli 2015) die Ev. Kirchengemeinde Olpe eingeladen. Dass mit dem Bau jetzt begonnen werden kann, freut insbesondere Pfarrer Martin Eckey. „Ein Glockenturm ist wie ein Ausrufezeichen im Ort für eine Kirchengemeinde“, so der evangelische Ortspfarrer. Er freut sich auch darüber, dass die Bevölkerung, der katholische Pastoralverbund und die Kommunalpolitik den Wunsch der Evangelischen am Ort unterstützend und wohlwollend begleitet haben.  mehr...

30.07.2015 14:24
Mit etlichen Koffern voller Überraschungen zogen Mitte Juli 15 Studierende mit dem Team der ESG zur Flüchtlingseinrichtung nach Burbach, um für einige Stunden ein bisschen Abwechslung und Kurzweil zu bringen. Mit dem Fazit "das war eine schöne Aktion! War gerne mit dabei" brachte die Studentin Eva Greis aus Niederdresslndorf ihre persönliche Stimmung auf den Punkt. Sie machte schon in ihrer Begrüßung deutlich, dass die Besucher aus Siegen als Christen ihre Aufgabe im Dienst an den Menschen sehen, und sie den Menschen etwas von der Menschenfreundlichkeit Gottes weitergeben wollen. mehr...

02.07.2015 14:43
Fröhlich kommt Maria Acconci-Münch aus der Haustüre in den Hof und begrüßt herzlich die Gäste aus dem Siegerland. Sie wollen einige Kunstwerke für eine geplante Kunstausstellung aussuchen und sind verabredet. Sekunden später erscheint Eberhard Münch und sofort sind das Künstlerehepaar und die Siegerländer in ein andauerndes Gespräch verwoben. Zur Reformationsdekade „Bild und Bibel“ hat der Ev. Kirchenkreis Siegen mit der Kirchengemeinde Klafeld vom 18. Oktober bis 15. November dieses Jahres eine Ausstellung mit Werken des Wiesbadener Künstlers Eberhard Münch im neuen Gemeindezentrum an der Talkirche in Klafeld geplant. mehr...

02.07.2015 14:38
An die Zeit vor dem Gottesdienst am vergangenen Sonntag (28. Juni 2015) werden viele Gemeindeglieder der Ev. Kirchengemeinde Niederschelden wehmütig zurückdenken. Die Zeiten, in denen für die Gottesdienste und unzählige Gruppen drei Gebäude zur Verfügung standen sind vorbei. Zum letzten Mal begann ein Gottesdienst im Gemeindezentrum Neue Dreisbach mit Pfarrerin Susana Riedel-Albrecht und in Niederschelderhütte mit Pfarrer Rolf Fersterra, die im Beisein der Gemeindeglieder die jeweilige Gottesdienststätte entwidmeten. Danach machten sich die Gemeindeglieder auf den Weg zum Kirchberg in Niederschelden, wo in der Ev. Kirche der Gottesdienst mit den schon dort befindlichen Gemeindegliedern fortgesetzt wurde. mehr...

02.07.2015 14:34
In einem Festgottesdienst im Ev. Gemeindezentrum Rudersdorf wurde am vergangenen Sonntag (28. Juni 2015) Pfarrer Henning Briesemeister von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in den Ruhestand verabschiedet. Das Gemeindehaus in Rudersdorf platzte aus allen Nähten. Die Gemeindeglieder wollten ihren Pfarrer noch einmal erleben, der fast fünf Jahre lang zu ihnen gehörte. In seiner Begrüßung betonte Amtskollege Tim Winkel, wie beliebt Briesemeister war. Winkel: „In der Kirchengemeinde Deuz schauen wir mit Dank zurück.“ Wehmut war allerdings auch dabei. mehr...

29.06.2015 15:58
Das Thema Ehrenamt in der kirchlichen Arbeit stand im Mittelpunkt der Sommersynode des Ev. Kirchenkreises Siegen, die am vergangenen Mittwoch (24. Juni 2015) in der CVJM-Jugendbildungsstätte in Wilgersdorf tagte. Auf zwei Klausurtagungen zuvor hatte sich der Kreissynodalvorstand bereits dieses Themas angenommen. Die Kirchengemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises waren gebeten worden, in ihren Berichten an die Synode ihre Erfahrungen mit dem Thema zu schildern. Daraus entstand ein 137 Seiten starkes Berichtspapier, auf das sich Superintendent Peter-Thomas Stuberg bei seinem Synodenbericht immer wieder bezog. mehr...

29.06.2015 15:57
Zum zweiten Mal hatte der Kreissynodalvostand des Ev. Kirchenkreises Siegen einen Förderpreis für besonders gelungene Facharbeiten und Projekte im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichtes in der Jahrgangsstufe 11 ausgelobt. Mit diesem Preis soll das Fach „Evangelische Religion“ und das besondere Engagement der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden. Insgesamt 400 Euro wurden hierfür aus Mitteln der „Kinder- und Jugendstiftung des Evangelischen Kirchenkreises Siegen“ zur Verfügung gestellt. mehr...

29.06.2015 15:50
Um ein Grußwort auf einer Synode des Ev. Kirchenkreises Siegen war der Dechant des Dekanates Siegen Werner Wegener gebeten worden. Das Thema Ehrenamt gehört mit zu den zentralen Themen im Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn, erfuhren die Synodalen. Wegener: „Wir alle spüren die Veränderungen in unseren Kirchen. Nicht zum ersten Mal erleben wir als Christen unsere Zeit als eine Zeit des Wandels. Dies wirkt sich auf das Leben und die Sendung der Kirche aus.  mehr...

29.06.2015 15:21
Im Jahr 2017 soll im Ev. Kirchenkreis Siegen zum Reformationsjubiläum ein Kreiskirchentag stattfinden. Die Pfarrer Tim Winkel und Thies Friederichs stellten die bisherigen Überlegungen vor, die eine Projektgruppe erarbeitet hat. Das Fest soll am 24./25. Juni 2017 in der Siegener Innenstadt ausgerichtet werden. Ziel ist es, den Kirchenkreis in den Focus zu nehmen. mehr...

26.06.2015 13:01
106 Schüler aus acht Nationen des Evangelischen Gymnasiums Weidenau erhielten am vergangenen Samstag (20. Juni 2015) in der Haardter Kirche ihre Abiturzeugnisse. Die Abiturfeier begann mit einem feierlichen Einzug in die Kirche und dem anschließenden Abschiedsgottesdienst. „Zeit zu gehen.“ lautete das Motto des Gottesdienstes, an dem Schüler des kreiskirchlichen Gymnasiums mitwirkten. mehr...

26.06.2015 12:55
Rede und Antwort stand kürzlich (Dienstag, 16. Juni 2015) Superintendent Peter-Thomas Stuberg als Gast der Gesprächsrunde „DiensTALK“ im neuen Domizil der Evangelischen Studierendengemeinde Siegen unweit der Universität Siegen. Verantwortung in und für die Kirche, lautete das Thema, über das der evangelische Studierendenpfarrer Dietrich Hoof-Greve und einige Studierende mit dem Superintendenten ins Gespräch kamen. mehr...

26.06.2015 12:49
Schon seit zwei Jahrzehnten kümmern sich die Grünen Damen und Herren im Freudenberger Diakonie Klinikum Bethesda ehrenamtlich um Patienten und schenken ihnen Zeit und Zuwendung. Unzählige Stunden ehrenamtlicher Dienst kamen so bei den derzeit 13 Frauen und Männern zusammen. Nun wurde ihr langjähriger Einsatz in einer Feierstunde im Bethesda Krankenhaus gewürdigt. Krankenhausseelsorger und Moderator Pfarrer Armin Neuser-Moos begrüßte zum Festakt neben den aktiven auch ehemalige Grüne Damen und Herren. mehr...

17.06.2015 16:47
Eine Menschenkette zwischen Kirchen und Moscheen quer durch das Hüttental mit über 2000 Menschen ist für Freitag, 14. August, ab 15.30 Uhr geplant. Menschen jeden Glaubens, Bürgerinnen und Bürger reichen sich dann die Hand zu einem Band des Vertrauens. Während der ökumenischen Pfarrkonferenz am heutigen Mittwoch, 17. Juni, im Haus der Kirche in der Siegener Oberstadt, wurde nach dem Mittagessen schon mal demonstrativ eine kleine Menschenkette gebildet. mehr...

16.06.2015 17:26
Am ersten Sommerferientag, am Samstag, 27. Juni 2015, startet das kreiskirchliche Sommerprojekt im Siegerland und darüber hinaus. 46 Jugend-Sommerandachten, für jeden Ferientag eine, haben Jugendliche, Ehrenamtliche in der Jugendarbeit und Hauptamtliche aus den Kirchengemeinen und dem Kirchenkreis verfasst. „Nimm s mal an“ lautet der Titel des 80 Seiten starken Heftes und der Internetseite, auf der die Andachten online in einem Blog unter „www.andachtensommer.de“ abrufbar sind. mehr...

16.06.2015 16:53
Seit Herbst 2014 engagiert sich die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf und unterstützt Flüchtlinge, die in Burbach vorübergehend Aufnahme finden. Mitarbeitende engagieren sich auch ehrenamtlich in der Kleiderkammer. 15 ehrenamtlich tätige Frauen sortieren die eingehenden Kleidungsstücke in der ehemaligen Grundschule Obersdorf nach 50 unterschiedlichen Kriterien und verpacken sie in Kisten. Die werden nach Bedarf nach Burbach transportiert. mehr...

16.06.2015 16:46
Unter dem Motto „Nachhaltig und verschärft“ stand das Kirchentagsprogramm auf der Bühne am Karlsplatz in Stuttgart am Donnerstagnachmittag. Fair-Denken, Fair-Reisen, Fair-Vorsorgen – über das faire Verhalten kamen das westfälische Moderationstrio Marit Günther und Dirk Loose, beide Kirchenkreis Dortmund, und Anja Hillebrand, Kirchenkreis Siegen, mit ihren Gästen ins Gespräch. Zutage traten ganz praktische Tipps für den Alltag, beispielsweise von Hans-Jürgen Hörner, Klimaschutzagentur Ev. Kirche von Westfalen, Recklinghausen zum Thema Einkauf. mehr...

08.06.2015 14:35
Den Umgang mit Flüchtlingen in den Siegerländer Ortschaften thematisierte der Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen am vergangenen Mittwoch (3. Juni 2015) auf ihrem Jahresfest in der Ev. Kirche in Hilchenbach. Erika Denker, Vorsitzende des Bezirksverbandes, begrüßte die zahlreich erschienen Frauen herzlich. Denker: „Als wir im Herbst letzten Jahres mit den Planungen begannen und das Thema auswählten stellten wir uns vor, dass bis zum Jahresfest in jedem Ort neue Menschen aus den Flüchtlingsgebieten angekommen sein würden. mehr...

08.06.2015 14:30
„Oh Happy Day“ klang es am Fronleichnamsfeiertag fetzig von der Bühne auf der Turnfestmeile in der Siegener Innenstadt. Eingebaut in das Programm des 3. NRW-Landesturnfestes 2015 in Siegen war ein Ökumenischer Gottesdienst des kath. Dekanats Siegen und des Ev. Kirchenkreises Siegen. Bei strahlendem Sonnenschein flanierten die Menschen über die Turnfestmeile und ließen sich auch vom Gottesdienstgeschehen anlocken. Der Kreuztaler Gospelchor GOSPELTRAIN unter dem Dirigat von Stefanie Werner und die Band des Chores nahmen den Schwung des Turnfestes auf. mehr...

08.06.2015 14:26
Das Thema Flüchtlinge nahm in diesem Jahr beim Projekttag der Jahrgangsstufe Q1 am vergangenen Dienstag (2. Juni 2015) im Evangelischen Gymnasium in Weidenau eine besondere Stellung ein. In einer aufwendigen Rauminstallation wurde optisch und akustisch der Weg von Flüchtlingen nachgespürt. Mendy Stephan erläuterte das Projekt „Zu-Flucht“ am Eingang in den dunklen Tunnel. Ein Musikgrollen, das sich mitunter wie ein Schiffsdieselmotor anhörte, begleitete den Weg durchs dunkle Ungewisse. Mit grünem und blauem Licht ausgeleuchtet hingen an den Seiten des Tunnels Bilder, die Stationen von Flüchtlingsschicksalen auf dem Weg nach Europa zeigten. mehr...

08.06.2015 14:24
Unter dem Motto „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ stand der Pilgerweg Ende Mai, zu dem der synodale Frauenausschuss des Evangelischen Kirchenkreises Siegen eingeladen hatte.
Am Siegener Bahnhof startete die Frauengruppe bei Regen, um dann bei klarem Wetter per Bus Raumland zu erreichen.
In der alten Kirche in Gleidorf wurde die Gruppe schon von der Pfarrerin Elisabeth Grube erwartet, die allen einen Impuls von der mittelalterlichen Malerei in dieser Kirche mitgab. mehr...

27.05.2015 14:54
Der Pfingstgottesdienst in der Evangelischen Friedenskirche in Kreuztal-Fellingausen am vergangenen Sonntag (24. Mai 2015) war ein Höhepunkt des diesjährigen Partnerschaftsbesuchs der Südafrikanischen Gäste in der Ev. Kirchengemeinde Kreuztal. Pfarrer Thomas Rabenau nannte zweierlei, das im Pfingstgottesdienst in Fellinghausen gefeiert wurde: „Gott schenkt uns seinen Geist, der uns über den Erdball hinweg zu einer Gemeinde vereint. Deutlich wird das heute besonders an den Gästen und Partnern aus Südafrika.“ Und auch Pfarrer Karsten Kinkelbur, der innerhalb weniger Stunden anlässlich einer plötzlichen Erkrankung den Predigtdienst im Gottesdienst übernehmen musste, bezeichnete die Partnerschaft mit Molweni als ein Geschenk des Heiligen Geistes. mehr...

27.05.2015 14:33
Es war das 75. und zugleich letzte Reformierte Gemeindeforum Südwestfalen, das am vergangenen Donnerstag (21. Mai 2015) stattfand. Über 80 Personen waren ins Ev. Gemeindehaus Burbach gekommen, um von den Oberkirchenräten Dr. theol. Ulrich Möller und Dr. jur. Arne Kupke zu erfahren, was in der evangelischen Kirche Geltung hat. Ulrich Möller antwortete auf die provozierende und zugespitzte Frage kurz und präzise: „In der evangelischen Kirche gilt das Evangelium.“ mehr...

27.05.2015 14:27
Vor Kurzem fand im Kirchenladen "offenBar" in der Kölner Straße die Verleihung des kreiskirchlichen Umweltpreises 2014 statt. Eingeladen hatte der synodale Ausschuss zur Bewahrung der Schöpfung. Rainer Jung, der stellvertretende Vorsitzende des Gremiums, sowie Michael Hänel und Klaus Münker begrüßten die Delegationen aus den drei Kirchengemeinden Niederdresselndorf, Oberkolzklau und Klafeld überaus herzlich. In seiner Eingangsrede zeigte sich Rainer Jung beeindruckt von den durchgeführten Projekten im Bereich der gemeindlichen Umweltarbeit. Noch bemerkenswerter war für ihn die Tatsache, dass bei allen Unternehmungen "gestandene Gemeindeglieder" und Konfirmandinnen und Konfirmanden gut zusammengearbeitet hätten. mehr...

27.05.2015 14:24
Zu Gast in der Ev. Kirchengemeinde Kreuztal sind vom 15. bis 30. Mai sechs Südafrikaner aus der Kirchengemeinde Molweni. Sie besuchten am vergangenen Montag (18. Mai 2015) das Haus der Kirche in der Siegener Oberstadt und wurden von Superintendent Peter-Thomas Stuberg herzlich empfangen. Stuberg stellte den Gästen den Ev. Kirchenkreis Siegen mit den 29 Kirchengemeinden und rund 122.000 Gemeindegliedern vor. Er erläuterte die reformierte Prägung der Gemeinden und das Bekenntnis nach dem Heidelberger Katechismus. mehr...

27.05.2015 14:20
Der Verein Weltladen Neunkirchen lud zum Jubiläumsfest am 25. Mai auf den Brunnenplatz am Rathaus ein und viele Gäste kamen. Bürgermeister Bernhard Baumann beglückwünschte in seiner Rede die Mitglieder des Vereins zu ihrem langjährigen Engagement. „Es ist entscheidend, Verhältnisse nicht zu beklagen, sondern einen Beitrag zu ihrer Veränderung zu leisten“ – so Baumann in seiner Rede – und dies tun die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins in Neunkirchen seit nunmehr 25 Jahren. „Als fairer Handel noch weitgehend ein Fremdwort war, wurde der Verein bereits gegründet“, erinnerte die Vorsitzende des Vereins, Dorothee Schuhmann. mehr...

27.05.2015 14:16
Der Seitenflügel der Kreuztaler Kreuzkirche wurde Anfang Mai als neues Jugendbüro der regionalen Jugendarbeit der Kirchengemeinden im Raum Hilchenbach und Kreuztal von Superintendent Peter-Thomas Stuberg feierlich eröffnet. „Das ist mehr als ein Büro“, formulierte der Superintendent. „Es ist viel mehr ein Ort, an dem junge Menschen und Mitarbeitende der Ev. Jugendarbeit gemeinsam diskutieren, planen, und an dem sie miteinander „ins Blaue hinein denken können“! Es ist ein Mitarbeitendenzentrum, an dem mit „geballter Kompetenz der Region“ die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weiterentwickelt werden kann.“ mehr...

27.05.2015 14:09
In seinen Anfängen als „Sterbehaus“ betitelt, ist das Evangelische Hospiz Siegerland heute eine wertvolle und unverzichtbare Einrichtung für die Region. In diesem wichtigen Dienst, stehen der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt – seit 20 Jahren. Mit 100 Gästen feierten Träger, Einrichtungsleiter und Mitarbeiter das 20-jährige Bestehen in der Erlöserkirche in der Winchenbach in Siegen. mehr...

23.04.2015 12:47
In einem Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Burbach wurde am vergangenen Sonntag (19. April 2015) Pfarrer Dr. Klaus-Dieter Straßburg von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in den Ruhestrand verabschiedet. Fünf Jahre lang war der Seelsorger in Form eines Beschäftigungsauftrages der Landeskirche, also ohne eigene Pfarrstelle, in der Kirchengemeinde Burbach tätig. Er begleitete als Seelsorger die Menschen im Altenheim Haus St. Raphael.  mehr...

23.04.2015 12:45
In einem ökumenischen Gottesdienst in der kath. St. Marienkirche in Eiserfeld wurde am Ostermontag, 6. April, Carmen Buckard von Notfallseelsorger Pfarrer Rainer Klein, Neunkirchen und seinem katholischen Pfarrkollegen Ludwig Reffelmann in ihr Ehrenamt eingeführt. Rainer Klein machte in seiner Predigt deutlich, dass die Notfallseelsorge den Menschen zur Seite stehe, wenn es im Leben nicht gut ausgehe, wenn seelische Verletzungen und Brüche das Leben belasteten. mehr...

23.04.2015 12:43
Die fünfte Mitgliedschaftsbefragung der Evangelischen Kirche Deutschlands lieferte es im vergangenen Jahr schwarz auf weiß: Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche nimmt weiterhin ab, die Kirche ist vielen jungen Menschen schlichtweg egal, auch wenn sie nominell noch Mitglieder sind, und dennoch engagieren sich noch viele Menschen ehrenamtlich in der Kirche. Engagement und Indifferenz lautet daher der Titel der neuerlichen Untersuchung.  mehr...

08.04.2015 11:33
Die Evangelische Kirche im Wenscht ist in der Woche nach Ostern fest in Kinderhand. Etwa 85 Kinder vom 1. bis zum 7. Schuljahr nutzen bereits vom ersten Tag an das beliebte Ferienangebot der Ev. Kirchengemeinde Klafeld und erleben eine informative wie gleichsam unterhaltsame Kinderbibelwoche. Mit fröhlichen Liedern und einem Theaterstück werden die Kinder hineingenommen in die biblische Geschichte von Josef, dem Angeber, den seine Brüder nicht leiden können. Er ist Papas Liebling. Am ersten Tag der Kinderbibelwoche geht es um Neid und Streit unter Geschwistern. Josefs Brüder lösen ihren Streit, in dem sie ihren Bruder in einen Brunnen werfen und ihn dann nach Ägypten verkaufen. mehr...

07.04.2015 15:55
Flüchtlingen helfen, Nächstenliebe leben, eine echte Willkommenkultur schaffen, aber auch Einheimischen ihre Ängste nehmen – dafür braucht es mehr als gutgemeinte Worte. Darüber waren sich Politiker, Kirchenvertreter und sozialpolitische Akteure beim Siegener Forum Soziales in der vollbesetzten Martinikirche einig. Unter dem Titel „Gemeinsam für Offenheit und Vielfalt“ luden die Diakonie in Südwestfalen und der Evangelische Kirchenkreis Siegen die Teilnehmer ein, sich in zwei Gesprächsrunden über die verantwortungsvolle Aufgabe der Flüchtlingsarbeit und ihre Erfahrungen auszutauschen. mehr...

20.03.2015 10:36
Eine gehörige Portion Selbstkritik war bei dem Vortag von Dr. Tobias Faix, Martin Hofmann und Dr. Tobias Künkler in einem Seminarraum der Universität Siegen am vergangenen Dienstag (17. März 2015) erforderlich. Die drei Wissenschaftler vom Institut Empirica, Marburg, stellten ihre Studie zum Glaubensverlust junger Menschen vor. mehr...

18.03.2015 11:50
Die Westfälische Missionskonferenz tagte am vergangenen Wochenende (13./14. März 2015) im Ev. Gemeindezentrum Freudenberg-Büschergrund. Das Thema der Studientagung, an der auch Vertreter etlicher Kirchengemeinden aus dem Siegerland teilnahmen, lautete „Mission im Wandel“. Der Missionswissenschaftler Prof. Dr. Henning Wrogemann, Kirchliche Hochschule Bethel/Wuppertal, gab am Samstagvormittag einen Einblick in die Entwicklung der weltweiten Christenheit, die aktuelle Missionssituation und die damit verbundenen Herausforderungen der deutschen christlichen Kirchen und ihrer Gemeinden. mehr...

12.03.2015 12:23
Im Ev. Kirchenkreis Siegen ist der KonfiCup entschieden. Am vergangenen Samstag (7. März 2015) traten die Konfi-Mannschaften der Kirchengemeinden Klafeld und Rödgen-Wilnsdorf gegeneinander an. Austragungsort war die Turnhalle des Evangelischen Gymnasiums in Siegen-Weidenau. Das Ergebnis lag nach zwei mal sieben Minuten fest: 7:0 für die Mädchen und Jungen der Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf. Die beiden Mannschaften, die fair hinter dem Ball herjagten, wurden von einigen Eltern angefeuert. mehr...

06.03.2015 12:06
An die 50 Kinder hatten sich am vergangenen Samstag (28. Februar 2015) in der katholischen Kirche in Burbach eingefunden, um gemeinsam den diesjährigen ökumenischen Weltgebetstag für Kinder zu erleben. Die Vorbereitungen des Weltgebetstages haben diesmal christliche Frauen auf den 7.600 km entfernten Bahamas übernommen und den Titel „Begreift ihr meine Liebe?“ ausgewählt. mehr...

06.03.2015 12:00
Zu einem kulinarischen Informationsabend unter dem Thema „Eine Welt und Büfett“ hatte die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Neunkirchen am vergangenen Mittwoch (25. Februar 2015) eingeladen. Die Tische im Gemeindesaal der Christuskirche in Neunkirchen-Zeppenfeld waren gedeckt und geschmückt. Der Weltladen Neunkirchen zeigte mit seinen Angeboten, wie vielfältig heute die Angebote fair gehandelter Produkte sind. „Uns ist Gottes gute Erde anvertraut, sie zu bebauen und zu bewahren.“ Mit diesen Worten begrüßte Pfarrer Michael Junk die überwiegend weiblichen Gäste, die sich über fairen Handel informieren wollten und stellte den Referenten vor, Regionalpfarrer Martin Ahlhaus vom landeskirchlichen Amt für MÖWe - Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung. mehr...

25.02.2015 14:22
In Kooperation mit der in Münster verlegten Fotozeitschrift fotoforum und mit Unterstützung der Dt. Telekom schreibt die TelefonSeelsorge 2015 einen bundesweiten Fotowettbewerb aus. Anlass ist das 20. Jubiläum der Onlineberatung per Mail und Chat. Die TelefonSeelsorge bietet Menschen in Not- und Krisensituationen Unterstützung und Beratung an. Neben der telefonischen Unterstützung erfolgt diese Unterstützung seit 1995 auch per Mail und Chat. Mit dieser Form der medialen Unterstützung war TelefonSeelsorge Pionierin im deutschsprachigen Raum. mehr...

25.02.2015 14:17
Für eine gerechte Gesellschaft setzt sich der synodale Ausschuss für Wirtschaft und Soziales des Ev. Kirchenkreises Siegen unter dem Vorsitz von Herbert Perl ein. Er untersuchte jetzt das gemeinsame Sozialwort der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz aus dem Jahr 2014 nach Anwendungen im Kirchenkreis Siegen. Das Sozialwort trägt den Titel „Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft“ und zielt auf eine erneuerte Wirtschafts- und Sozialordnung. mehr...

25.02.2015 14:15
Darf ein Pfarrer in einem Trauerfall eine Person tröstend in den Arm nehmen? Vorzeiten war eine solche Geste der Zuwendung selbstverständlich. Heute muss ein Päckchen Papiertaschentücher reichen. Wie verhalten sich haupt- und ehrenamtliche Jugendmitarbeitende angemessen auf Freizeiten? Wie nahe dürfen sie den ihnen anvertrauten Jugendlichen begegnen? Seit den Missbrauchsskandalen haben diese Fragestellungen an Bedeutung deutlich zugenommen. Im Ev. Kirchenkreis Siegen gehören Schulungen dieser Art regelmäßig zu den Fortbildungen ehrenamtlicher Mitarbeitender. mehr...

Pfrn. Silke van Doorn25.02.2015 13:53
Dortmund. Das gemeinsame Schulreferat der beiden Evangelischen Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein bietet am Mittwoch, 18. März, eine Fahrt zum Amt für Mission, Ökumene und Weltverantwortung (MÖWe) der Evangelischen Kirche von Westfalen an. „Die Bibel im Unterricht - aber welche?“ steht als Grundsatzfrage über der Veranstaltung, die durch Pfarrer Stephan Zeipelt von der MÖWe Dortmund geleitet wird. Luther, Gute Nachricht, Einheitsübersetzung, NGÜ, Basisbibel, Volxbibel - es gibt viele verschiedene Bibelübersetzungen. mehr...

19.02.2015 14:54
Im Rahmen der Wochenschlussandacht in der Autobahnkirche Siegerland wurde am vergangenen Freitag (13. Februar 2015) Roswitha Jerusel aus Obersdorf in den Dienst der Notfallseelsorge des Ev. Kirchenkreises Siegen eingeführt. Ute Pohl, Vorsitzende des Fördervereins Autobahnkirche Siegerland, begrüßte die Besucher in der übervollen Autobahnkirche. Pfarrer i.R. Christoph Siekermann, Neunkirchen, leitete die Einführung, an der auch der katholische Pfarrer i. R. Hans-Rudolf Pietzonka, Reiner Füchtenschnieder von der Freien evangelischen Gemeinde Wilnsdorf, der Ev. Pfarrer Dirk Ellermann, Christine Siekermann und der Notfallseelsorger Pfarrer i. R. Klaus Seidenstücker mitwirkten. mehr...

19.02.2015 14:45
Die Ev. Martini-Kirchengemeinde Siegen hatte gemeinsam mit der Gustav-Heinemann-Friedensgesellschaft Siegen zu einem Vortrags- und Gesprächsabend eingeladen. Der provokante Titel: Geld regiert die Welt. Referent: Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen. Ist Geld der Götze der modernen Zeit, fragte zu Beginn Moderatorin und Vorsitzende der Gustav-Heinemann Friedensgesellschaft Siegen Dr. Astrid Greve. Was muss wachsen und was nicht? Was ist gutes Leben? mehr...

06.02.2015 09:11
Das Thema Flüchtlinge und Asylbewerber interessiert die christlichen Gemeinden im Siegerland. Etwa 100 Gemeindeglieder kamen am Montagabend (2. Februar 2015) aus Kirchengemeinden und Freikirchen im Siegerland und angrenzenden Ortschaften in das Gemeindehaus Altstadt der Nikolaikirchengemeinde in Siegen. Dahin musste die Veranstaltung verlegt werden, da der ursprüngliche vorgesehene Raum im Haus der Kirche sich als zu klein erwies. „Wie können christliche Gemeinden Asylbewerber willkommen heißen?“, lautete das Thema, zu dem der Synodale Ausschuss für Gemeindeentwicklung „Gemeinsam unterwegs“ eingeladen hatte. Es sollte ein Abend werden mit vielen Tipps und Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis. mehr...

02.02.2015 11:26
Der evangelische Pfarrer Thies Friederichs wurde am vergangenen Sonntag (1. Februar 2015) von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in der ev. Kreuzkirche in Kreuztal ordiniert. Gemeindepfarrer Karsten Kinkelbur begrüßte herzlich die Gemeinde, die Kollegen und die Familie von Thies Friederichs. „Heute ist ein ganz besonderer Tag, ein Festtag für unsere Gemeinde.“ „Im Berufsleben eines Pfarrer ist die Ordination ein besonderes Ereignis“, erfuhren die Gottesdienstbesucher von Superintendent Stuberg. „Ein Pfarrer wird dadurch zur öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung beauftragt.“ mehr...

29.01.2015 14:48
Der Begegnungsabend mit Hans-Peter Ginsberg, Ehrenamtskoordinator für die Flüchtlingshilfe der Ev. Ref. Kirchengemeinde Burbach, und Dorothee Kahm, Sozialarbeiterin bei der Integrationsagentur der Diakonie in Südwestfalen, am kommenden Montag, 2. Februar 2015, 19.30 Uhr, hat einen so großen Zuspruch erhalten, dass er nicht im Haus der Kirche stattfinden kann, sondern verlegt wurde in den größten Raum des Gemeindehauses Altstadt, Pfarrstraße 2, gegenüber der Nikolaikirche. mehr...

KSV berät das Thema Ehrenamt28.01.2015 15:57
Ohne Ehrenamtliche ist kein Gemeindeleben zu gestalten. Daher wird das Thema „Ehrenamt“ in diesem Jahr vom Ev. Kirchenkreis Siegen und den Kirchengemeinden besonders in den Blick genommen. Auf seiner Klausurtagung am 24. und 25. Januar 2015 in der Akademie Biggesee in Attendorn ging der Kreissynodalvorstand der Frage nach, wie sich das Ehrenamt in den letzten Jahren verändert hat und welche Rahmenbedingungen ehrenamtliches Engagement fördern können. mehr...

Gefängnisgottesdienst28.01.2015 15:33
Ein Erlebnis der besonderen Art hatte im Zuge seiner Klausurtagung in der Akademie Biggesee der Synodalvorstand des Ev. Kirchenkreises Siegen (KSV). Bei der Frage, ob am Sonntagmorgen ein eigener Gottesdienst gefeiert werden solle oder ob man sich an einem Gottesdienst beteiligen könne, kam die Idee auf, sich im Gottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Attendorn einzubringen. Naheliegend, da diese von der Akademie aus fußläufig zu erreichen ist und zudem Pfarrer Lutz Greger als Gefängnisseelsorger zum Pfarrkonvent des Ev. Kirchenkreises Siegen gehört. mehr...

Stauss, Albrecht-Birkner und Hoof-Greve28.01.2015 14:54
Ein anspruchsvolles und zugleich sperriges Thema wurde jetzt (27. Januar) im Haus der Evangelischen Studierendengemeinde Siegen, Hölderlinstraße 50, aufgegriffen. Wie ist das mit Vergebung und Entschuldigung, beispielsweise 25 Jahre nach der Wende? Als Gast hatte Studierendenpfarrer Dietrich Hoof-Greve den Zeitzeugen Curt Stauss eingeladen. Stauss ist evangelischer Pfarrer, Mitverfasser der Studie „Leben und Bleiben in der DDR“ (1985) und seit 1995 Beauftragter der EKD für Seelsorge und Beratung von Stasi-Opfern der SED-Kirchenpolitik mehr...

Anette Schwarz-Ebert und Erika Heinbach beraten in Olpe28.01.2015 14:49
Die Schwangerenberatungsstelle des Ev. Kirchenkreises Siegen in Olpe ist in neue Räume ins Erdgeschoss des Ev. Beratungszentrums, Frankfurter Str. 28, gezogen. Die beiden Familientherapeutinnen Anette Schwarz-Ebert und Erika Heinbach bieten dort Beratung und Unterstützung an zu allen Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, junge Familien, unerfüllten Kinderwunsch und auch im Schwangerschaftskonflikt. mehr...

ESG backt Waffeln für Flüchtlinge28.01.2015 14:45
Insgesamt neun Studierendemachten sich am Samstag, den 24. Januar 2015 auf zum Flüchtlingsheim in Burbach. Ihr Ziel war es, Flüchtlingen Waffeln zu backen. Zunächst hieß es, dass ca. 500 Flüchtlinge momentan zu versorgen seien. Das Team rückte mit sieben Waffeleisen und so viel Waffelteig an, wie man in den zwei vorgegebenen Stunden nur irgendwie backen konnte. mehr...

Jugendfreizeiten 201521.01.2015 17:33
Zwölf unterschiedliche Freizeiten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bietet das Referat für Jugend und Gemeindepädagogik in diesem Jahr an. Hinzu kommen Kinderferienangebote und Schulungen. „Wir reisen gemeinsam“ heißt es in dem neuen Flyer, der über alle Angebote informiert. Frankreich, Ungarn, Schweden und Spanien gehören zu den Reisezielen. mehr...

Ev. Kirchenkreis Siegen und Dekanat Siegen auf der Hochzeitsmesse21.01.2015 17:28
Ein kirchliche Trauung gehört für viele Brautpaare immer noch zu einer „richtigen“ Trauung dazu. Doch manches gilt es im Vorfeld zu regeln und abzusprechen, wenn einer der schönsten Tage im Leben gelingen soll. Wie geht das, wenn konfessionsunterschiedliche Paare heiraten? Wie funktioniert eine Trauung, wenn nur ein Partner der Kirche angehört? Auf einem gemeinsamen Stand präsentierten sich kürzlich der Evangelische Kirchenkreis Siegen und das Dekanat Siegen auf der Hochzeitsmesse in der Siegerlandhalle. mehr...

Kantor Günter Drucks gestorben16.01.2015 09:58
Am 11. Januar 2015 starb im Alter von 83 Jahren Günter Drucks, ein Kirchenmusiker mit Leib und Seele. Er hat im Siegerland und darüber hinaus die Kirchenmusik maßgeblich mit geprägt. Geboren wurde er am 20. August 1931 in Hemer. Der Sauerländer spielte schon als Schüler in Gottesdiensten die Orgel. Sein kirchenmusikalisches C-Examen legte Drucks im Dezember 1954 an der Westfälischen Kirchenmusikschule in Dortmund ab. Seit 1966 lebte Drucks mit seiner Familie im Siegerland. mehr...



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003