Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

"Eine Hand allein schnürt kein Bündel" Jugendbegegnung Siegen - Tansania
tansaniajugend.jpg
01.07.2004 11:50
Dass es eine Sprache gibt, mit der man überall auf der Welt Geschichten erzählen kann, ohne einen Übersetzer in Anspruch nehmen zu müssen, konnten gut 20 Jugendliche im Alter von 16 bis 22 Jahren kürzlich im evangelischen Gemeindehaus Büschergrund erleben. Körpersprache! Oder anders: Pantomime. Eine Projektarbeit mit John Mponda und Nkwabi, zwei tansanischen Künstlern von den namhaften Bagamoyoplayers in Tansania, bildet den Auftakt für die Jugendbegegnung Siegen-Tansania vom 2. bis 29. Juli. Zehn tansanische Jugendliche, die für vier Wochen bei Siegener Gastfamilien untergebracht sind, übernehmen ebenfalls Rollen in dem Stück. Das modern inszenierte pantomimische Theaterstück: "Der verlorene Soh"“ wird am 13. Juli beim Stadtteilfest Klafeld, am 17. Juli bei "Connect it", einem Jugendabend auf der Sohlbacher Alm in Buschhütten und am 18. Juli beim Siegerländer Tag für Weltmission und Ökumene in Freudenberg aufgeführt. Zahlreiche Programmpunkte sollen die afrikanischen Besucher aus dem Partnerkirchenkreis Kibaha außerdem gemeinsam mit den Jugendlichen des Kirchenkreises Siegen erleben. Schon seit eineinhalb Jahren hat sich auf Initiative der Tansania-Partnerschaftsgruppe unter der Leitung von Frank Gerbershagen eine hiesige Gruppe afrikainteressierter Jugendlicher auf den Besuch vorbereitet. Unter dem Motto "Eine Hand allein schnürt kein Bündel" wollen sie jetzt endlich durchstarten. Neben vielen Jugendabenden, Besuchen an Siegener Schulen, Terminen beim stellvertretenden Landrat Jürgen Althaus, Bürgermeister Ulf Stötzel sowie bei Superintendent Friedemann Hillnhütter, sind Workshops geplant. Am 19. Juli findet ein Sponsorenlauf am Evangelischen Gymnasium statt. Annäherung und Fragen rund um die jeweiligen Lebenshintergründe sollen allerdings nicht nur bei festgelegten Programmpunkten, sondern vor allem auch privat, in den Gastfamilien zum Zuge kommen. Text zu Bild: Die Siegener Jugend der Tansania-Partnerschaftsgruppe des Kirchenkreises Siegen freut sich auf afrikanische Gäste. 10 Jugendliche aus dem Partnerkirchenkreis Kibaha werden vom 2. bis 29. Juli bei Gastfamilien wohnen und zahlreiche gemeinsame Projekte unter dem Motto: Eine Hand allein schnürt kein Bündel, starten.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003