Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

171 Spender für die Konfi-Arbeit vor Ort gefunden
15.12.2017 11:00

Am 1. September 2017 fiel der Startschuss in der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Oberholzklau für die Crowdfunding-Aktion „Viele schaffen mehr“ der Volksbank Siegerland eG.

„Die Arbeit mit Konfirmanden unterliegt einem Wandel, weil sich unsere Gesellschaft verändert“, erklärte Pfarrer Oliver Günther. „Die Jugendlichen von heute haben immer weniger Zeit, und der Leistungsdruck nimmt immer mehr zu.“ In der Kirchengemeinde Oberholzklau werden die jungen Menschen nicht als Zukunft der Kirche betrachtet, sondern als Gegenwart der Gemeinde. „Aus diesem Grund“, so der Ortspfarrer, „haben wir unsere Konfirmandenarbeit in Form und Inhalt reformiert.“ In der Kirchengemeinde Oberholzklau konzentriert sich die Konfirmandenzeit auf ein Jahr. Sie beginnt im Mai und endet im Mai des Folgejahres mit der Konfirmation. Dabei dient die ganze Gemeinde als Lernfeld für Begegnungen mit dem Heiligen und als Ort, an dem Glaube und verantwortliches Handeln konkret erfahrbar werden soll. Der Pfarrer machte deutlich: „Wir versuchen als Gemeinde den Jugendlichen vorzuleben, dass junge Menschen bei uns willkommen sind.“

Anja Ohrndorf, die das Crowdfunding-Projekt innerhalb der Gemeinde initiiert und koordiniert hat, weiß: „Das alles kostet Geld, das der Haushalt so nicht hergibt.“ So entstand die Idee, das Konfi-Projekt der Gemeinde auf die für gemeinnützige Organisationen und Vereine kostenlose Plattform der Volksbank Siegerland einzustellen und in den sozialen Netzwerken und in den Gemeindeveranstaltungen um Unterstützung zu werden. Mit dem Geld sollen Arbeitsmaterialien für Kreativ- und Projekttage, Ausflüge und Freizeiten sowie für die technische Ausstattung zur Einbindung von neuen Medien in die Arbeit mit den Jugendlichen finanziert werden.

„Das wir mit der Aktion so erfolgreich sein würden, war eine sehr erfreuliche Überraschung“, freute sich Anja Ohrndorf. Denn von den ursprünglich geplanten 1.000 Euro kamen durch die Crowdfunding-Aktion dank 171 Unterstützern insgesamt 2.020 Euro zusammen. „Das ist eine Verdoppelung des gewünschten Spendenbetrages“, sagte die Projektkoordinatorin. Pfarrer Günther erklärte: „Im Crowdfunding geht es darum, möglichst viele kleine Einzelspenden zu mobilisieren.“ Denn für jede Spende ab 5 Euro legt die heimische Genossenschaftsbank noch einmal 5 Euro oben drauf. So konnte sich die Kirchengemeinde Oberholzklau über 905 Euro Spende durch die Volksbank freuen, die in dem am 12. Dezember 2017 durch die Mitarbeiter der Volksbank überreichten Betrag an die Konfirmanden bereits enthalten sind.

 

Text und Foto Ev. Kirchengemeinde Oberholzklau


zurück zur Übersicht



Archiv:
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003