Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Wir verstehen uns gut - Spielerisch Deutsch lernen im Kindergarten

29.09.2004 15:31
"In den letzten Jahren hat man erkannt, dass Sprachförderung durch Kindertagesstätten eine wichtige und prägende Vorbereitung für die Schulbildung ist. Auf spielerische Weise lassen sich Sprachen einfach lernen, bevor die Alphabetisierung beginnt. Im Alter zwischen vier und sechs Jahren ist die beste Zeit, um Sprachen zu lernen," vermittelt Elke Schlösser den Erzieherinnen aus den Kindertageseinrichtungen in den Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein. Es geht nicht darum, die Muttersprache zu verlassen und Deutsch zu lernen, sondern die Muttersprache ist wichtig, um Fremdsprachen zu lernen. In den Kindertageseinrichtungen der Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein werden über 4.000 Kinder betreut. Darunter deutschsprachige Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, die lernen müssen, sich in ihrer Muttersprache sicher auszudrücken. Bis zu 70 % der Kinder, je nach Einrichtung, sprechen Deutsch nicht als ihre Muttersprache. Für diese Kinder ist es wichtig, dass ihnen während der Kindergartenzeit sprachstärkende Unterstützung der Vermittlung von Deutsch als Zweitsprache zugute kommt. Grund genug, in den Kindertageseinrichtungen interkultureller Pädagogik und Sprachförderung einen hohen Stellenwert zu geben. Die Referentin Elke Schlösser, Autorin des Sprachprogramms "Wir verstehen uns gut - Spielerisch Deutsch lernen", verstand es auf anschauliche und unterhaltsame Weise, den Erzieherinnen aus den Kindertageseinrichtungen die Bedeutung und die Möglichkeiten einer frühzeitigen Sprachvermittlung zu erläutern. Mit diesem Seminar begann die Saison von Fortbildungsveranstaltungen, die vom Referat der Tageseinrichtungen für Kinder in den Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein angeboten werden. Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri) Anhand von Bildern oder Gegenständen können Kinder frühzeitig Wörter aus anderen Sprachen erlernen. Mit Zeichnungen und Wortstreifen erprobten es Erzieherinnen in kleinen Gruppen. Rechts im Bild die Autorin Elke Schlösser.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003