Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Kirchmeister der ev. Kirchengemeinden tagten am Fischbacherberg Kindergärten auf dem Weg zur Marktwirtschaft
Norbert Dawel referiert
23.06.2005 19:17
Dass die wirtschaftliche Situation der Kindergärten in Deutschland im Umbruch begriffen ist, erfuhren jetzt die Kirchmeisterinnen und Kirchmeister der 48 ev. Kirchengemeinden im Siegerland, Olper Raum und in Wittgenstein. Bei der Gesetzgebung für die Einrichtungen durch die Länder ist ein Wandel in Gang gekommen, führte Norbert Dawel, Berlin, aus, der als Berater für Tageseinrichtungen und ihre Träger bundesweit seine Dienste anbietet. Die Veränderungen griffen beispielsweise bereits in Hamburg, Bayern und in neuen Bundesländern. In Zukunft würden keine Kindergartengruppen mehr finanziert, sondern Kindergartenplätze. Gezahlt werde nur bei Belegung. Durch die Veränderungen werde in den nächsten Jahren in die Landschaft der Tageseinrichtungen für Kinder mehr Wettbewerb Einzug halten. Diese wird dadurch verschärft, dass die Zahl der Kinder abnimmt. Für Nordrhein-Westfahlen hält Dawel eine Änderung in 12 bis 24 Monaten für denkbar. Daher stelle sich die Frage, ob die Einrichtungen mit den Ressourcen, die vorhanden seien, mehr leisten könnten. Er sehe einen Wettlauf mit der Zeit und um die Zeit.
Neben dem Entwicklungsansatz, die Kosten zu senken, sieht er als Erfolgsfaktor die Steigerung der Attraktivität der Einrichtungen. Dazu trage qualifiziertes und motiviertes Personal bei sowie ein klares, von Wettbewerbern abgrenzbares pädagogisches Konzept. Hinzu käme ein hoher Auslastungsgrad, der auch durch eine unterschiedliche Belegung vormittags und nachmittags erreicht werden könne. Die Leistungen und Elternbeiträge müssten konkurrenzfähig sein, Öffnungszeiten und -tage hätten sich an den "Kunden" zu orientieren. So gäbe es bereits Kindertageseinrichtungen, die auch am Samstag und in den Abendstunden geöffnet hätten. Zusätzlich zu einer möglichst hohen Attraktivität spielen auch marktfähige Kosten für beispielsweise technische Dienste und die Reinigung eine bedeutende Rolle. Sie haben Einfluss auf niedrige Platzkosten und damit niedrige Elternbeiträge.
Im Rahmen der Diskussion wurde deutlich, dass die hohe Anzahl von Kindertageseinrichtungen in den Kirchenkreises Siegen und Wittgenstein den Vorteil biete, eine Kindergartengemeinschaft zu bilden. Auf dieser Ebene lasse sich flexiblere Personalplanung betreiben und technischer Service bündeln. Zur Profilierung evangelischer Kindergärten, so wurde deutliche, trage eine enge Verzahnung mit dem kirchlichen Leben in der Kirchengemeinde bei.

Ausgeglichene Haushalte bei zurückgehenden Finanzen

Anschließend erläuterte Hans-Otto Beck von der EDV-Centrum für Kirche und Diakonie gGmbH, Offenbach, ein kirchliches Finanz-Management-System, das Kirchengemeinden eine Haushaltsüberwachung im Internet ermöglicht.

Dass in Zeiten zurückgehender Finanzen in manchen Kirchengemeinden die Handlungsspielräume mehr als eng werden, macht Regelungen für die Haushaltssicherung erforderlich. Verwaltungsleiter des Kreiskirchenamtes Siegen/Wittgenstein Hartmut Menzel erläuterte das Instrumentarium, dass auch auf Kirchenkreisebene in etwa vier Jahren zu einem ausgeglichenen Haushalt führen soll. Friedhelm Knipp, Vorsitzender des kreiskirchlichen Finanzausschusses und Mitglied des landeskirchlichen Finanzausschusses, erläuterte den ehrenamtlichen Finanzfachleuten der Kirchengemeinden, dass in 2006 nur noch 375 Mio. Euro Kirchensteuermittel auf Landeskirchenebene erwartet werde. In 2004 seien es noch 400 Mio. Euro gewesen. Da in 2006 im Kirchenkreis Siegen somit nur noch rd. 14 Mio. Euro zur Verfügung stünden, müssten rund 1,3 Mio Euro eingespart werden, um den Haushalt ausgleichen zu können. Dies werde auf der Synode am 28. September zur Beratung anstehen.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri) Die Tageseinrichtungen für Kinder bewegen sich auf eine stärkere Wettbewerbssituation mit marktähnlichen Bedingungen zu, machte Norbert Dawel, Berlin, (im Bild stehend) auf der Tagung der Finanzkirchmeistertagung am Fischbacherberg deutlich.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003