Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Synode des Kirchenkreises Siegen tagt in Olpe
15.09.2005 16:15
Die Synode des Kirchenkreises Siegen tagt am Mittwoch, 28. September 2005 in der Stadthalle in Olpe. Die Kirchengemeinde Olpe gehört zum Kirchenkreis Siegen. Daher beschloss der Kreissynodalvorstand, zur nächsten Kreissynode nach Olpe einzuladen.
Sie beginnt um 8 Uhr mit einem Gottesdienst im Tagungsraum.

Nach der Eröffnung der Synode und dem Gelöbnis der neuen Synodalmitglieder stehen insbesondere Finanzthemen auf der Tagesordnung. Den Anfang macht ein Rück- und Ausblick auf die Haushalte 2005 und 2006, danach steht das Haushaltssicherungskonzept zur Beratung an. Hier gilt es, rund 1,8 Mio. Euro dauerhaft einzusparen, Tendenz vermutlich steigend. Anschließend werden die Richtlinien des Finanzausschusses beraten.

Nach der Mittagspause geht es um die Besetzung der 77 Pfarrstellen in den Kirchengemeinden und im Kirchenkreis. Einige der Stellen teilen sich Amtsinhaber. Aus Kirchensteuermittel lässt sich diese Zahl der Stellen nicht mehr finanzieren. Pfarrstellen müssen abgebaut werden. Wie das möglichst gerecht für Gemeinden und Amtsinhaber gehen kann, soll die Pfarrstellenbesetzungsplanung regeln.

Es wird berichtet, inwieweit die neue Organisation der Referate und Ausschussarbeit des Kirchenkreises bereits umgesetzt worden ist. Nach der Kaffeepause erfolgen die Wahl von Beauftragten des Kirchenkreises zur Wahrnehmung besonderer Arbeitsgebiete wie beispielsweise Gustav-Adolf-Werk, Ev. Bund, Kindergottesdienst, Sekten, sowie die Wahl der Delegierten aus der Synode in den Krankenhausverein und das Diakonische Werk. Anschließend stehen noch Anträge aus den Gemeinden und Rechnungsprüfungsangelegenheiten auf der Tagesordnung.

Die Synode tagt öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.
kp

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003