Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

"Geistlichen Beistand bringen - dabei aber sicher ankommen"
Fahrsicherheitstraining
14.11.2005 15:35
Eine Gruppe von Pfarrern und Notfallseelsorgern aus der heimischen Region, die regelmäßig an Unglücksorten Verletzten, Geschädigten sowie deren Angehörigen seelischen Beistand leisten, nahm kürzlich an einem speziell für sie arrangierten Pkw-Sicherheitstraining in der Hachenberg Kaserne in Erndtebrück teil.

Die Verkehrswacht Siegerland-Wittgenstein hatte mit Unterstützung der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, der Bruderhilfe, der Polizeiseelsorge, der Internationalen Polizei Association / Verbindungsstelle Siegerland und dem Sozialwerk der Kreispolizeibehörde die Veranstaltung maßgeschneidert für diesen Personenkreis angesetzt.

Unter der fachkundigen Anleitung der beiden Fahrtrainer Andreas Weinert und Reiner Stephan konnten die Pfarrer und Seelsorger bei herbstlichem Sonnenschein in unterschiedlichen Parcours mit ihren Fahrzeugen deren Handling in Grenzsituationen trainieren sowie einige Bewältigungsmöglichkeiten regelrecht er-FAHREN. Die fahrpraktischen Parts wurden durch anschauliche Ausführungen aus der Fahrphysik ergänzt und durch Verhaltens-Tipps abgerundet.

Fazit der Teilnehmer, die ansonsten anderen Menschen in Grenzsituationen beistehen: "Auch wir haben ein neues Bewusstsein für Grenzsituationen im Straßenverkehr bekommen."

Andreas Weinert, Kreispolizeibehörde
Text zum Bild: (Foto: Andreas Weinert, Kreispolizeibehörde)
Die Teilnehmergruppe mit den beiden Fahrtrainern

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003