Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Kirchenasyl für Tuan Ngo Van dauert an
Solidarität wächst

Geburtstagsfeier Tuan Ngo Van
09.02.2006 14:52
Wie lange der Vietnamese Tuan Ngo Van im Kirchenasyl der Kirchengemeinde Ferndorf, Bezirk Kredenbach bleiben wird, vermag zur Zeit niemand zu sagen. Das Verwaltungsgericht in Arnsberg hat am 26. Januar 2006 den Asylantrag abgelehnt. Der Bescheid liegt seit kurzem vor. Das Gericht geht davon aus, dass Tuan Ngo Van in Vietnam im Privaten seinen Glauben leben kann. Er müsse ja nicht in die Öffentlichkeit gehen und anderen von seinem Glauben erzählen. Ngo Van gehört zu einer der vielen vietnamesischen Hauskirchen, für die Mission eine selbstverständliche und wesensmäßige Glaubensäußerung ist.
Das weitere Vorgehen wird nun mit einem Rechtsanwalt beraten und abgestimmt. "Es ist möglich", so Dr. Ludwig Brügmann, der sich sehr für das Bleiberecht des Vietnamesen einsetzt, "dass wir uns an das Oberverwaltungsgericht in Münster wenden." Ebenfalls möglich ist eine weitere Anrufung des Petitionsausschusses des nordrhein-westfälischen Landtages. Eingeschaltet werden kann jedoch auch die Härtefallkommission, die auf Landesebene eingerichtet ist und in der auch Vertreter der beiden großen Kirchen sitzen. Alle diese weiteren Schritte haben jedoch keine aufschiebende Wirkung, so dass auch in Zukunft das Kirchenasyl unerlässlich ist.In diesen Tagen startet eine groß angelegte Unterschriftenaktion in Kirchengemeinden, Gemeinschaften, Schulen, Vereinen und Verbänden, die weit über das nördliche Siegerland hinausgehen soll. Dr. Brügmann: "Wir hoffen auf eine große Solidarität in der Bevölkerung des Siegerlandes und, dass durch die hoffentlich vielen Tausend Unterschriften ein gewichtiges politisches Signal gesetzt werden wird."

Geburtstagsfeier im Gemeindehaus
Der Alltag von Tuan Ngo Van im Asyl spielt sich langsam ein und auch die vielen Betreuenden erlangen ein wenig Routine. In diesen Tagen war im Gemeindehaus Kredenbach eine große Feier angesagt. Ngo Van hatte Geburtstag, er wurde 43 Jahre alt. Den ganzen Nachmittag kamen Gäste vorbei, um dem neuen Freund und Bruder zu gratulieren. Darunter die Vorsitzenden aller im Rat der Stadt Kreuztal vertretenen Fraktionen. Kreuztals Bürgermeister Rudolf Biermann hielt eine Geburtstagsansprache, in der er sich auf Christus, Bonhoeffer und auch Kant berief. Es sei durchaus möglich, dass etwas nach dem bestehenden Recht nicht legal sei, gleichwohl jedoch legitim sein könne. Kreissynodalassessor Hans-Werner Schmidt überbrachte die Glück- und Segenswünsche des Kirchenkreises Siegen, der das Kirchenasyl befürwortet und unterstützt. Unter den Geschenken, die Tuan Ngo Van erhielt, befanden sich einige Puzzles, die ihm neben dem Geige spielen helfen, die Tage auszufüllen. "Tuan ist seit dem Kirchenasyl entspannt und gelöst. Sein psychischer Gesundheitszustand ist so stabil wie lange nicht mehr", schildert der Arzt Dr. Ludwig Brügmann, in dessen Haus der Vietnamese sechs Monate wohnte.

Der Unterstützerkreis, der sich täglich um die Belange seines Freundes Tuan kümmert, ist mittlerweile auf 24 Personen angewachsen, weiß Pfarrer Volker Bäumer, der zusammen mit dem Presbyterium das Kirchenasyl verantwortet. Darunter Menschen aus der Evangelischen Kirchengemeinde, den Evangelischen Gemeinschaften Kredenbach und Kreuztal, Mitglieder des Collegium Musicum und auch katholische Christen aus dem katholischen Regionalverband nördliches Siegerland. Sie kümmern sich darum, dass der Aufenthalt "ihres" Tuan im Gemeindehaus erträglich ist. So wurde beispielsweise eine mobile Dusche besorgt, damit eine angemessene Körperpflege gewährleistet ist.

Über 17 öffentlichkeitswirksame Solidaritätsbekundungen und Aktionen sind bereits terminiert und weitere in Planung. Zur Unterstützung des Bruders im Kirchenasyl wird im Gemeindezentrum musiziert, Schulklassen werden informiert, Gottesdienste werden gefeiert, eine Ausstellung zum Thema Kirchenasyl ist geplant und Vorträge sind in Vorbereitung. Solidaritätsbesuche von Politikern stehen ebenso an wie Besuche hoher Kirchenvertreter. Trotz der großen Unterstützung sind sich alle Beteiligten bewusst, dass für einen hoffentlich guten Ausgang des Kirchenasyls ein langer Atem, viele Gespräche und Verhandlungen, eine Menge Informationsarbeit und ein anhaltendes Beten erforderlich ist.
kp

Text zu Bild: (Foto: Karlfried Petri)
Eine umfangreiche und wohltuende Unterstützung erfährt Tuan Ngo Van (Dritter von rechts) im Kirchenasyl in Kredenbach. Jetzt konnte er im Kreise vieler Freunde seinen 43. Geburtstag feiern. Zu den Gratulanten zählte Kreuztals Bürgermeister Rudolf Biermann (Zweiter von rechts).

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003