Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Nachts in die Kirche
Pfingsten: 2. Nacht der offenen Kirchen in zehn Gemeinden des Kirchenkreises Siegen

12.05.2006 12:54

Zum zweiten Mal laden evangelische Gemeinden in Westfalen und Lippe zu einer Nacht der offenen Kirchen ein: In der Nacht von Pfingstsonntag auf den Pfingstmontag (4./5. Juni) werden fast 300 Kirchen zwischen 20 und 24 Uhr geöffnet sein. Sie laden ein zu Kunst, Kultur und Kulinarischem, zu Musik und meditativer Stille, zu biblischen Geschichten, Literatur oder aktuellen Kinofilmen. Das Programm, das die Gemeinden auf die Beine stellen, ist so vielfältig wie die evangelische Kirche.

10 Gemeinden im Einzugsgebiet des Kirchenkreises Siegen beteiligen sich an dem Ereignis und haben ihre Kirchen von 20 Uhr bis teilweise nach Mitternacht geöffnet. Darunter auch eine katholische Kirche und die St. Peterskapelle in Netphen. Sie gehören zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK).

Veranstaltungsorte im Siegerland: hier Mausklick

Viele kreative Ideen haben sich die Gemeinden im Siegerland zur Gestaltung der Nacht der offenen Kirchen einfallen lassen: Konzerte, Klangimprovisationen, Taizé-Gesänge, Ökumenisches Nachtgebet, Meditationen, Kirchenführung, Turmbesteigung, kulinarische Leckerbissen, Kirchengeschichtliches, Lesungen, und Diskussion. Die drei Siegener City-Kirchengemeinden Nikolai, St. Marien und Martini haben ihre Programme aufeinander abgestellt, so dass man die meisten Programmteile erleben kann. Was in den einzelnen Kirchen stattfindet, kann man in den Programmen, die in den beteiligten Kirchengemeinden ausliegen, nachlesen oder im Internet unter www.kirchen-nacht.de und unter
www.kirchenkreis-siegen.de – Kategorie: „Projekte“.

An der ersten Nacht der offenen Kirchen 2004 haben 44.000 Menschen in der Evangelischen Kirche von Westfalen teilgenommen. Sie kamen in 320 Kirchengemeinden, die ihre Türen erstmals nachts geöffnet hatten, darunter 14 im Kirchenkreis Siegen. Nach Einschätzung der Veranstalter waren die Besucher zu rund einem Drittel Menschen, die sonst selten oder nie zu kirchlichen Veranstaltungen kommen. Viele von ihnen sahen sich in dem Klischee widerlegt, die Kirche sei langweilig und altmodisch. Auch andere evangelische Landeskirchen in Deutschland rufen inzwischen nach westfälischem Vorbild an Pfingsten zur Nacht der offenen Kirchen auf.
kp


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003