Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Kirchenkreissendung church on air verabschiedet sich
22.06.2006 17:03
So hat es neben Veranstaltungshinweisen, thematischen Auseinandersetzungen mit gesellschaftlichem Bezug und Angeboten aus kirchlichen Gemeinden sowie der Diakonie im Siegerland auch Rubriken wie den Siegener Multi-Kulti-Club, Ehrenamtliche in der Region, Selbsthilfegruppen im Siegerland oder die Kinderecke gegeben. Besondere Highlights gab es, wann immer Kirchengemeinden, kirchliche Einrichtung oder andere Veranstalter prominente Gäste eingeladen hatten: Größen wie Angela Merkel, Regine Hildebrand, Harald Schartau, Uwe Kamps, Edwin Hawkins und einige mehr standen schon vor dem church on air Mikrofon. „Gemeinnützige Projekte von Einzelpersonen, Organisationen oder Spendenaufrufe für eine gute Sache haben wir unter dem Dach des Kirchenkreises aus dem Öffentlichkeitsreferat am liebsten nach vorne gebracht“, so das Resümee von Stemmermann, die die Sendung maßgeblich prägte und dem Kirchenkreis im Rundfunk eine Stimme gab. „Auch die Schul- und Jugendprojekte haben besonders viel Spaß gemacht.“ So ist das Studio in der Burgstraße der Radiowerkstatt des Radiofördervereins Siegen-Wittgenstein angegliedert und somit Schulungs- und Produktionsstätte für Bürgerfunkproduktionen auch anderer Gruppen. Während die Wortbeiträge bis November letzten Jahres überwiegend mit gängiger Chartmusik umrahmt wurden, konnte im Herbst letzten Jahres mit Charles Adarkwah als Gospelspezialist ein zusätzlich plus für die eher kircheninterne Hörerschaft gewonnen werden. Eine Mischung aus regionaler und internationaler Gospelmusik sowie akribisch auf das Programm abgestimmter Pop- Soul- und Funk sorgten für musikalische Abwechslung und Vielfalt. Daneben entstand mit dem Duett Stemmermann Adarkwah eine Show mit „Kirchen-Infotainment“, eine Verknüpfung von Unterhaltung und Information.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003