Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

„kABInett – die Chefetage geht“
92 Abiturzeugnisse ausgehändigt

Abitur evau Jahrgang 2008
01.07.2008 14:40

„Es war die spannendste und schwierigste Abi-Prüfung, die wir je hatten.“ Mit diesen Worten begrüße Dorothea Woydack, Schulleiterin des Evangelischen Gymnasium Weidenau die Abiturienten, Eltern und Lehrer zur diesjährigen Abiturzeugnisausgabe in der Arche des Evau. Die Oktaeder-Aufgabe, Bestandteil des Zentralabiturs, hatte so manchen Abiturienten zu schaffen gemacht und eine Diskussion in den Medien über die Abituranforderungen ausgelöst. Aber nicht nur das Zentralabitur, auch die neue Zeiteinteilung mit einer 60-minütigen Schulstunde, musste von den Abiturienten bewältigt werden.
Die Grüße des Kirchenkreises überbrachte der stellv. Synodalassessor Pfr. Martin Eckey. Er griff den Begriff „Kabinett“ aus dem Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs auf: „kABInett – die Chefetage geht“. Kabinett sei eine Prädikatsbezeichnung für einen guten Wein. Die Arbeit im Weinberg werde in der Bibel als Bild für den Segen Gottes aufgegriffen. Der gute Wein sei in der Rebe angelegt. Es brauche jedoch Mühe im Weinberg, um eine gute Ernte zu erzielen. Und guter Wein brauche seine Zeit der Reife. Das Leben, so habe es Luther formuliert, sei nicht ein Fromm-sein, sondern Fromm-werden, nicht Gesund-sein, sondern Gesund-werden, nicht Sein, sondern Werden, nicht Ruhe, sondern Übung. Wir sind’s noch nicht, wir werden’s aber. Es ist noch nicht getan und geschehen, es ist aber im Gang und Schwang.

Die stellvertretende Landrätin Gerlinde Sintzen grüßte im Namen des Kreises Siegen-Wittgenstein. Beziehungen sind wichtiger als materieller Erfolg, gab sie den Abiturienten mit auf den Weg. Und: Dankbarkeit ist eine wichtige Voraussetzung, damit das Leben gelingen kann.
Martha Becker und Hendrik Quast, Sprecherin und Sprecher der Schülerschaft und der Abiturienten, ließen in humorvoller Weise die besonderen Erlebnisse und Ereignisse im Schulalltag Revue passieren. Aus Sicht der Jahrgangsbegleitung schilderten Burkhard Schäfer und Reinhard Matthey das Miteinander von Lehrern und Schüler.

Den musikalischen Rahmen der feierlichen Zeugnisausgabe gestaltete das Schulorchester unter der Leitung von Cordula Reimers. Besonders die Filmmusik zu „Fluch der Karibik“ begeisterte Schüler und Eltern gleichermaßen. Die Bläsergruppe unter der Leitung von Erhard Fries begleitete nicht nur den gemeinsamen Gesang, sondern überzeugten mit „Raindrops keep fallin’ on my head“ von ihrem musikalischen Niveau. Und auch die EV-Big Band unter der Leitung von Hartmut Sperl gab der Feier mit Stücken von Stevie Wonder und Leonard Bernstein eine besondere musikalische Würze.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)

Bild oben: Die Abiturienten des EVAU, Jahrgang 2008.


Standing Ovation erhielt Reinhard Mattey, der seine Ansprache als Jahrgangsbegleitung in Liedform vortrug.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003