Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Literaturabend in der „OffenBar“. Urlaubslektüre quer durch Europa vorgestellt!
Kirchenladen „OffenBar“ freut sich auf 10. Wiedereintritt in die Ev. Kirche.

Kirchenladen offenBar
01.07.2008 14:53

Bis auf den letzten Platz besetzt war die „OffenBar“, der Ev. Kirchenladen in der Siegener Oberstadt am vergangenen Montag. Etwa 40 Literaturinteressierte hatten sich eingefunden, um sich inspirieren zu lassen im Blick auf die eigene Urlaubslektüre. Zwanzig Romane aktuelleren Datums wurden mit Bezug auf europäische Reiseziele von Cornelia Raddatz von der Buchhandlung am Kölner Tor vorgestellt. Im gepflegten Ambiente des Kirchenladens bei Fingerfood und Erfrischungsgetränken lauschten die Gäste gespannt den Vorschlägen der Buchhändlerin. Vom spannenden Islandkrimi bis zum anspruchsvollen französischen Roman war alles dabei. „Das sollten wir wiederholen“, so der Originalton einer Teilnehmerin. „Das ist ja fast wie bei Elke Heidenreichs Fernsehsendung ´Lesen´“.

Wiedereintritt in die Kirche
Mit solchen und ähnlichen Veranstaltungen möchte der Kirchenladen den Zugang zur Kirche für Menschen erleichtern, die den Anschluss verloren haben. Hier soll die Offenheit der Ev. Kirche erlebbar gemacht werden in einladender und menschenfreundlicher Atmosphäre.
Noch nicht einmal drei Monate sind vergangen, seit der Kirchenladen „OffenBar“ seine Pforten in der Kölnerstraße unter den Arkaden in der Oberstadt geöffnet hat, schon steht der 10. Wiedereintritt in die Kirche vor der Tür. „Ich bin froh, wieder dazu zu gehören“, sagt Herr L., „weil mir doch irgendwie etwas in meinem Leben gefehlt hat. Das ist mir besonders bei der Taufe meiner Enkel aufgestoßen“. So und anders sind die Reaktionen auf das Angebot der Ev. Kirche, den Wiedereintritt in die Kirche zu vereinfachen. Über 20 ehrenamtliche Frauen und Männer betreuen das Ladenlokal, das als Informationsforum für alle Bereiche des kirchlichen Lebens dient. Wo finde ich ein Beratungsangebot für Schuldenfragen, Ehe- Familien oder Lebensprobleme? Wann findet ein Kirchenkonzert in welcher Kirche des Siegerlandes statt? Welcher Pastor, welche Pastorin ist eigentlich für mich zuständig, welche Angebote für Familien gibt es in meinem Lebensumfeld? Sie haben Fragen zur Taufe oder zur Patientenverfügung, dann können Sie hier kompetent Auskunft bekommen, wenn Sie mögen bei einer Tasse Cappuccino oder Tee. Der Kirchenladen möchte Kirche auf dem Weg zu den Menschen in der Stadt sein. Er ist dienstags bis freitags von 13-18.00 Uhr geöffnet, samstags von 10-13.00 Uhr.


Ein besonderes Angebot ist die Möglichkeit zum niederschwelligen Kircheneintritt. Dieser ist möglich am Donnerstag zwischen 15.30 Uhr und 18.00 Uhr, oder am Samstagvormittag. Alles, was man zu diesem Gespräch mitbringen muss, ist der Personalausweis, wenn möglich die Austrittsbescheinigung aus der Kirche, und, wenn vorhanden, eine Taufurkunde. Hierbei werden die Wiedereingetretenen in der Regel sofort an ihre Wohngemeinde vermittelt. Es besteht aber auf Wunsch auch die Möglichkeit, einer Wunschgemeinde im Siegerland oder Westfalen zugeordnet zu werden. So ist es möglich, völlig unkompliziert in die Ev. Kirche aufgenommen zu werden, ohne dass ein großer Verwaltungsaufwand entsteht. Auch Menschen, die noch nie einer Kirche angehörten, werden darüber informiert, wie dies relativ unkompliziert möglich ist. Voraussetzung ist hier allerdings die Taufe. „Das ehrenamtlich arbeitende Betreuungsteam freut sich im schönen Ambiente auf die Gäste in der OffenBar“.

Text: Raimar Leng
Foto: Claudia Montanus



Über 40 Literaturinteressierte ließen sich im Kirchenladen “offenBar” über ansprechende Ferienlektüre informieren.

 
Cornelia Raddatz stellte im Kirchenladen „offenBar“ fachkompetent Romane mit Bezug zu europäischen Reisezielen vor.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003