Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Dem Dorf eine Zukunft geben
Neue Ev. Kindertageseinrichtung in Gilsbach eingeweiht

Ev. Kindertagesstätte am Kastanienplatz in Burbach-Gilsbach
28.04.2010 15:10
Bei strahlendem Sonnenschein wurde jetzt die komplett neu renovierte Evangelische Kindertageseinrichtung am Kastanienplatz in Gilsdorf eingeweiht. Es war ein Fest für das ganze Dorf.
Unter dem Motto „Spuren hinterlassen und neue Wege gehen“ begann der fröhliche Einweihungstag mit einem Gottesdienst im Vereinshaus des CVJM und der Evangelischen Gemeinschaft.
Spuren des Staunens und der Dankbarkeit beschrieb Beate Helbers, Leiterin der Fachberatung des Kirchenkreises Siegen. Durch die Finanzkrise in Frage gestellt habe ein Sponsorenlauf jedoch als Initialzündung für den Erhalt der Einrichtung in Gilsbach gewirkt. „Gott geht mit, worauf du dich verlassen kannst“, sangen die Kindergartenkinder bedeutungsvoll. Dieses Lied, so Erzieherin Beate Schöps, habe sich in Gilsbach seit längerem zu einem Kindergartenschlager entwickelt. Die Kinder sängen es in Gruppen aber auch einzeln bei allen möglichen Gelegenheiten. In seiner Kurzpredigt zeigte Gemeindepfarrer Jochen Wahl anhand eines Kompasses auf, dass die Bibel der Kompass für das Leben sei. Sie biete auch in der Kindertageseinrichtung Orientierung für die richtige Richtung. Das Ziel sei, nahe bei Jesus zu sein.
Eine riesengroße Tüte Bonbons und Süßigkeiten überreichten die CVJM-Vorsitzende Claudia Krumm und Gemeinschaftsleiter Rainhard Schepp dem Kindergarten. Während der Umbauarbeiten von September bis Dezember 2009 beherbergte das Vereinshaus den Kindergarten. Der Gemeinschaftsleiter wünschte sich, dass mindestens einmal im Jahr ein gemeinsamer Gottesdienst mit dem Kindergarten im Vereinshaus gefeiert werde.
Nach dem Gottesdienst gingen die Kinder und Erwachsenen zur nahe gelegenen Kindertagesstätte.
Hier begrüßte die Leiterin der Kindertagesstätte Natalie Rausch die vielen Gäste, darunter Bürgermeister Christoph Ewers, Architekt Dirk Schmelter, Hartmut Menzel, Leiter des Kreiskirchenamtes, und Gemeindepfarrer Jochen Wahl. Rausch: „In dieser neuen Kindertagestätte finden alle unsere Kinder Sicherheit und Geborgenheit.“ 15 Kinder unter drei Jahre haben derzeit ein gutes Zuhause in der Einrichtung. Das jüngste Kind ist gerade einmal sieben Monate alt. Der Umbau ermöglicht gerade diesen Kleinsten einen idealen Aufenthalt. Aber auch die größeren Kinder genießen die neuen Räume.

„Bei der Gründung des Fördervereins“, so Bürgermeister Ewers in seinem Grußwort, „war ich mir nicht sicher, ob das Vorhaben gelingt.“ Er nannte das gelungene Bauprojekt ein Gemeinschaftsprojekt des Dorfes Gilsbach. „Viele haben daran mitgewirkt, dem Dorf eine Zukunft zu geben.“

288.000 Euro kostete die Komplettrenovierung. Davon trugen das Land NRW 165.000 Euro, die Gemeinde Burbach 55.000 Euro und die Kirche steuerte 58.000 Euro bei. Der Kirchenkreis Siegen als Träger der Einrichtung ist dankbar für 10.000 Euro an Spenden die ebenfalls dazu beitrugen, dem Kindergarten eine Zukunftssicherheit zu geben. Verwaltungsleiter Hartmut Menzel zeigte auf, dass die Kinder in der evangelischen Kindertageseinrichtung nicht nur gefördert würden, Werte vermittelt bekämen, Liebe und Respekt kennen lernten und ihre Meinung frei vertreten dürften, sie lernten auch, wer Gott sei. Er dankte allen, die dazu beigetragen haben, dass die Kindertageseinrichtung „wunderschön aus- und umgebaut“ werden konnte. Ein besonderer Dank galt dem CVJM und der Gemeinschaft, die die Kindertagesstätte während der Umbauphase beherbergten.

Architekt Dirk Schmelter bezeichnete den Umbau als eine Herzensangelegenheit. Es wurden die Fenster erneuert, eine moderne Heizungsanlage eingebaut und die Elektrik auf den Stand der Technik gebracht. Die Einrichtung erhielt eine neue Küche sowie neue Nasszellen. Und die Erzieherinnen haben nun einen Personalraum. „Bei dem Projekt habe ich viel über Hilfsbereitschaft gelernt“, so der Architekt.
Hilfsbereitschaft war auch das Stichwort von Claudia Krumm für den Förderverein und Siegrid Mbock Bayap für den Elternbeirat. Der Förderverein hatte den Spielplatz erneuert und mit Hilfe des Heimatvereins und der Sparkasse einen neuen Turm mit Kletternetz und Hangrutsche auf dem erweiterten Außengelände anbringen können.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)
Ein fröhliches Einweihungsfest feierte die Kindertagesstätte Am Kastanienplatz in Gilsbach. Viele hatten mitgeholfen, dass sich die Kinder nun in einer aus- und umgebauten Kindertagesstätte wohl fühlen können.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003