Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Vater-Kind Wochenende
fit for future oder: wie Papi lernte, die Barbie zu wickeln

Vater-Kind-Freizeit Freusburg
25.01.2011 11:17
Ungewöhnliche Wege beschreiten die Mitarbeitenden der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kirchenkreises Siegen, um ihre Arbeit zu finanzieren. Unter dem Titel „fit for future oder: wie Papi lernte, die Barbie zu wickeln“ nahm die kirchliche Einrichtung an dem Projekt „Ideen Initiative Zukunft“ der Drogeriekette „dm“ teil. Die Kunden waren aufgefordert unter verschiedenen Projekten mit einer Stimmkarte ihren Favoriten auszuwählen. Die EFL informierte in der „dm“-Filiale in der Citygalerie Siegen über ihr Projekt und hoffte auf viele Stimmen. Davon abhängig ist, mit wie viel Geld die Drogeriekette das EFL-Freizeitangebot fördert. Dietrich Hoof-Greve und Carsten Stolz: „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir eine Förderung von 1000 Euro erreichen würden.“

Teilfinanziert werden soll mit diesem Geld ein Angebot für Kinder und Väter aus Trennungs- oder Scheidungsfamilien. Das Auseinderbrechen der Familie bedeutet eine schwere Krise für alle Beteiligten. Während die Kinder meist bei der Mutter bleiben, sind die Väter häufig nur „Wochenendpapas“ und sehen ihre Kinder bloß alle 14 Tage. „Schlimmstenfalls kommt es zu einer schleichenden Entfremdung“ berichtet Pfarrer Dietrich Hoof-Greve. Zusammen mit Carsten Stolz sind sie die Erfinder und Leiter der Väter-Kind-Freizeit und gespannt, wie viele Männer sich anmelden.

Die EFL will mit diesem Projekt die Beziehung der getrennt lebenden oder geschiedenen Väter zu ihren Söhnen und Töchtern stärken. In der täglichen Arbeit der Berater wird deutlich, wie Väter ganz unsicher sind, was sie an den Besuchswochenenden anstellen sollen. Dies geschieht am Wochenende 20.-22. Mai mit reichlich Raum für Spiel, Spaß und Spannung für Kinder und Väter in der Jugendherberge Freusburg.
20 Teilnehmerplätze stehen zur Verfügung. Die Kosten liegen bei 100,- € für Erwachsene und 35,- € pro Kind.
Informationen und Anmeldung bis zum 15. März in der Ehe-, Familien- und Lebensberatungstelle unter: Tel. 0271 / 250280
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)
Carsten Stolz und Dietrich Hoof-Greve (v.li.) werben um Finanzierungsstimmen für ihre Arbeit mit Vätern und Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003