Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Martina Schmitt neue Notfallseelsorgerin
Nofallseelsorgerin Martina Schmitt (vorne rechts)
22.03.2011 11:40
Ein Zeitungsartikel machte die Rettungssanitäterin Martina Schmitt auf die Notfallseelsorge Siegerland aufmerksam. Notfallseelsorge sucht Verstärkung, hieß es dort. Sie suchte den Kontakt zur Notfallseelsorge Siegerland, informierte sich über diesen besonderen Seelsorgedienst und zeigte Interesse an der einjährigen Ausbildung, die 14 Module umfasst. Es erfolgen Gespräche mit dem Ergebnis, dass die Kredenbacherin zur Ausbildung zugelassen wurde.
Am vergangenen Sonntag (20. März 2011) wurde Martina Schmitt im Gottesdienst im Evangelischen Gemeindezentrum Kredenbach als Notfallseelsorgerin von Pfarrer i. R. Klaus Seidenstücker in ihre ehrenamtliche Tätigkeit eingeführt. „Ja, mit Gottes Hilfe“ antwortete sie auf die Frage Seidenstückers, ob sie bereit sei, den Dienst mit all seinen Belastungen auf sich zu nehmen.
Dieser Dienst hat es in sich. Die Begleitung von Angehörigen und Betroffenen etwa bei einem häuslichen Todesfall oder nach einem tödlichen Verkehrsunfall sowie die Unterstützung der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst während und nach einem belastendem Einsatz gehören zu den Aufgabenfeldern der Nofallseelsorgerinnen und -seelsorgern. Martina Schmitt hat gelernt, wie man bei Menschen in den schlimmsten Stunden ihres Lebens aushalten und ihnen zur Seite stehen kann. Als Erkennungszeichen erhielt sie im Gottesdienst die lilafarbene Jacke, die sie als Notfallseelsorgerin im Einsatz erkennbar macht. Die neue Jacke trug bereits ihren Namen. Mit Segenswünschen wurde sie von den Notfallseelsorgern in das Team aufgenommen. Seidenstücker: „Du bist Teil einer Dienstgemeinschaft, wir werden für Dich da sein.“ Acht Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger teilen sich derzeit den Dienst im Siegerland. Drei „Azubis“ befinden sich zurzeit in der Ausbildung. Ihre ersten Einsätze, so verriet Martina Schmitt nach dem Gottesdienst, hat sie schon hinter sich.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)
Im Evangelischen Gemeindzentrum Kredenbach wurde Martina Schmitt (vorne rechts) als Notfallseelsorgerin von Pfarrer i.R. Klaus Seidenstücker (vorne links) eingeführt. In der zweiten Reihe von links: Pfr. Herbert Scheckel, Peter Dietermann, Inge Krause und Pfr. Uwe Nassauer.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003