Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Notfallseelsorge Siegerland unter neuer Leitung
Peter Dietermann, Herbert Scheckel und Klaus Seidenstücker
21.07.2011 15:38
Peter Dietermann, Pfr. Herbert Scheckel und Pfr. i.R. Klaus Seidenstücker leiten seit kurzem die Notfallseelsorge Siegerland mit ihren acht ehrenamtlich Mitarbeitenden.
Seit fast 15 Jahren gibt es die Rufbereitschaft der Notfallseelsorge im Siegerland und sie gehört heute zum festen Bestandteil des hiesigen Rettungswesens. Die Einsätze der Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger sind so schwer, wie das Leben schwer sein kann. Fast immer geht es um Leben und Tod. Aus den kleinen Anfängen vor 15 Jahren wurde ein verlässlicher und kompetenter Dienst mit regelmäßigen Aus- und Fortbildungen. Die werden von Dietermann, einem ausgebildeten Notfallseelsorger und Lehrrettungsassistenten, organisiert. Er ist zudem Koordinator der Notfallseelsorge Siegerland. Ihm zur Seite stehen mit Scheckel und Seidenstücker zwei Pfarrer, ebenfalls ausgebildete Notfallseelsorger mit langjähriger Erfahrung.
Das aktuelle Fortbildungsthema lautet: Wie trauern Kinder. Hierzu hat er die Wittgensteiner Kollegen ebenfalls eingeladen wie auch Mitarbeitende der Rettungsdienste sowie der Polizei, die mit solchen Situationen in Berührung kommen. Das Leitungsteam der Siegerländer Notfallseelsorge wünscht sich die Verbindung zu den benachbarten Notfallseelsorgeeinrichtungen.
Die bisherige Leiterin der Siegerländer Notfallseelsorge, Pfrn. im Entsendungsdienst Lara vom Orde, ist nunmehr im Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg tätig.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)
Peter Dietermann, Herbert Scheckel und Klaus Seidenstücker leiten die Notfallseelsorge Siegerland.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003