Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Bach-Chor gestaltet hochwertige Luther-CD zum `Jahr der Kirchenmusik´
Bach-Chor Siegen
26.10.2011 14:32
Der Bach-Chor Siegen hatte die Martinikirche wieder in ein klangvolles Aufnahmestudio verwandelt um eine neue CD zum `Jahr der Kirchenmusik 2012´ und zum 500-jährigen Reformations-Jubiläum zu produzieren. Unter dem Titel des Luther-Zitats "Davon ich singen und sagen will" ist diese CD ganz dem großen Reformator und Vater der evangelischen Kirchenmusik Martin Luther gewidmet. Herausgebracht wird diese musikalische Hommage an den vielseitigen Reformator bei `Gerth-Medien´; ein weiterer Verlag wird den internationalen Verkauf gewährleisten. Als Spiritus rector ist die Vereinigte Evangelisch-lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) mit im Boot.
Unter der Leitung von KMD Ulrich Stötzel und gemeinsam mit dem Collegium vocale gestalteten die in ihrem Bereich hochkarätigsten Solisten Monika Mauch, Ina Siedlaczek, Franz Vitzthum, Georg Poplutz, Nils Giebelhausen, Markus Flaig und Jens Hamann, sowie das mittlerweile überaus renommierte Johann-Rosenmüller-Ensemble (Leitung: Arno Paduch) Kompositionen von und über Martin Luther. Höhepunkte der im kommenden März erscheinenden Silberscheibe sind die mit Streichern, Zinken, Renaissance-Posaunen, Dulzian, Orgel und Chitarrone groß besetzten Werke von Schütz (aus Symphoniae sacrae III "Komm Heiliger Geist, Herre Gott"), Werner Fabricius (Komposition zum Augsburger Religionsfrieden mit dem Titel: Jubilum Evangelorum Lutheranorum "Jauchzeit ihr Himmel"), Johann Rosenmüller (Psalmvertonung "Wie lieblich sind Deine Wohnungen") und Bachs kongeniale Vertonung von Luthers Oster-Lied "Christ lag in Todesbanden" Kantate BWV 4. Dazu kommen farbig und abwechslungsreich gestaltete Luther-Lieder wie "Nun bitten wir den Heiligen Geist", "Aus tiefer Not", "Ein feste Burg ist unser Gott", "Vom Himmel hoch", "Nun freut euch, lieben Christen g´mein" und "Verleih uns Frieden gnädiglich" von den Kompositionsgrößen des 16. Jahrhunderts wie Johann Walter - Luthers engster musikalischer Partner, Lukas Osiander, Michael Praetorius, Johann Eccard und Hans Leo Hassler. Kaum bekannt ist, dass der Reformator, der selber viele Lieder schrieb, auch als regelkundiger Komponist tätg war: So wird seine Motette "Non moriar sed vivam" auf der CD - von einem hervorragenden Männerstimmen-Quartett interpretiert - zu hören sein. Um den breiten Querschnitt perfekt zu machen musiziert der bekannte Lautenist Johannes Vogt zwei Kompositionen von Hans Neusidler, die Luther möglicherweise selbst gespielt haben könnte. Ebenfalls stammen die beiden Bläsersätze aus `Octo Tonorum Melodiae´ von Thomas Stoltzer direkt aus der Reformationszeit.
Bach-Chor Siegen

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003