Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Reformiertes Gemeindeforum:
„Was geschieht bei der Taufe? – Podiumsdiskussion zu Verständnis und Praxis der Taufe in den christlichen Kirchen“

Reformiertes Gemeindeforum Südwestfalen
28.10.2011 10:50
Zu einem Podiumsgespräch über das Thema „Was geschieht bei der Taufe“ lädt das Reformierte Gemeindeforum Südwestfalen ein. Der Gesprächsabend findet am Donnerstag, 10. November, 18–21 Uhr, im ev. Gemeindehaus der Kirchengemeinde Ferndorf, Ferndorfer Straße 66, 57223 Kreuztal-Ferndorf statt.

In fast allen christlichen Kirchen werden Menschen auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes mit Wasser getauft. Mit der Magdeburger Erklärung kam es 2007 erstmals zu einer formellen Vereinbarung über die wechselseitige Anerkennung der in elf verschiedenen Kirchen in Deutschland vollzogenen Taufen. Vertreter der Kirchen, die die Gläubigentaufe praktizieren, konnten dieser Vereinbarung, die in der evangelischen und der katholischen Kirche dankbar begrüßt wurde, aus theologischen Gründen allerdings nicht zustimmen.
Trotz wichtiger Übereinstimmungen gibt es nach wie vor Unterschiede im Verständnis und in der Praxis der Taufe.

Was geschieht bei der Taufe, und wie kann sie verstanden werden? Diesen und weiteren Fragen soll in einem Podiumsgespräch nachgegangen werden. An dem Gespräch beteiligen sich der katholische Pfarrer Martin Assauer, der Pastor einer freikirchlich-evangelischen Gemeinde Werner Jung, der Pastor einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) Markus Lienhard und die evangelische Pfarrerin Silke van Doorn. Das Gespräch leitet Pfarrer Martin Schreiber.
Zudem berichtet Pfarrerin Kerstin Grünert von ihren Erfahrungen zum Thema Taufe aus dem Kompetenzzentrum für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Ev. Kirchenkreis Wittgenstein.
Während der Abendveranstaltung wird in der Pause ein Imbiss gereicht.

Reformiertes Gemeindeforum
Eingeladen zum Reformierten Gemeindforum sind alle Gemeindeglieder der evangelischen Kirchengemeinden. Aber auch Interessierte, die nicht einer evangelischen Kirchengemeinde angehören, sind willkommen. Besonders für die Presbyteriumsmitglieder und Mitarbeitenden in den evangelisch reformierten Kirchengemeinden im südwestfälischen Raum soll das Reformierte Gemeindeforum ein Ort sein, wo fundierte theologische Sachinformationen zu Glauben und Gemeindeleben geboten werden und das Gespräch über Gemeindegrenzen hinweg gepflegt werden kann. Das Forum weiß sich dem reformierten Erbe und Bekenntnis verpflichtet. Es müht sich um Vertiefung der geistlichen Erkenntnisse und um Hilfen für den praktischen Dienst in den Gemeinden.
Das Reformierte Gemeindeforum löst die bisherigen Reformierten Konferenzen ab, findet an einem Abend während der Woche statt und will eine Gesprächs- und Bildungsplattform für ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende gleichermaßen schaffen.
Weitere Informationen sind erhältlich bei Pfarrer Dieter Kuhli, Vorsitzender des Trägerkreises, Tel.: 02752/9293, e-Mail: d.kuhli@t-online.de
kp

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003