Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

„Die Nähe zum anderen Menschen suchen“
Kreismännertag in Neunkirchen-Salchendorf

Kreismännertag 2011 in Neunkirchen-Salchendorf
08.11.2011 15:56
Über erwarten gut war die Teilnahme am Männertag des Kirchenkreises Siegen, der am Samstag in der Salchendorfer Erlöserkirche stattfand. Rund 120 Männer waren der Einladung von Pfr. Christoph Dasbach gefolgt. Manfred Haunschild stellte alsdann den Männertreff des CVJM Salchendorf vor, der 2008 gegründet worden ist. In einer Video-Präsentation zeigte Jürgen Uhr Salchendorf in seiner ganzen Vielfalt. Neben der Industrie ist der Ort auch mit viel Grün umgeben. Man muss nur den richtigen Standort suchen, und es bieten sich reizvolle Motive.

Pfarrer Michael Junk zeigte in seiner Andacht auf, dass zu einem Fest eingeladen war, wie in der Bibel berichtet. Doch nacheinander fingen alle Eingeladenen an sich zu entschuldigen. Da lud der Gastgeber diejenigen ein, die am Rande der Gesellschaft stehen. Werden wir offen, wenn wir Leute einladen. Wir laden zwar ein, aber nicht jeden!?. Anschließend stellten sich die einzelnen Gruppen der insgesamt 17 vertretenen Männerkreise vor.

Thema des Männertages war: „Herzlich willkommen – Wie unsere Männerkreise einladend werden – und was wir persönlich dazu beitragen können.“ Dazu referierte Holger Noack, Bildungsreferent im CVJM-Westbund. Wir müssen nicht große Programme aufziehen. Jeder kann einen anderen einladen. Wollen wir überhaupt, dass Neue dazukommen? Wer Menschen erreichen will, muss sich Arbeit machen. Doch Beziehungen machen unser Leben reicher. Auch im fortgeschrittenen Alter kann man sich noch weiter entwickeln. Der oft gebrauchte Begriff „Altes Eisen“ ist Unsinn. Männerkreise können eine wichtige Rolle spielen. Doch der einzelne Mensch muss sich öffnen.

Anhand von vier Punkten machte Holger Noack deutlich, wie Männerkreise einladender werden können. 1. Nähe: Die Nähe zu Menschen sollten wir suchen. Menschen müssen sich persönlich begegnen. Räumliche Nähe schafft soziale Nähe. Langfristig gilt es aber Vertrauen aufzubauen. Bezeugen wir diesen Menschen den wahren Gott. 2. Ähnlichkeit: Wie anziehend finden wir den anderen Menschen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede, beides kann verbinden. Wenn wir andere Personen akzeptieren, beginnen wir sie in einem anderen Licht zu sehen. Gemeinsamkeiten sehen und suchen ist wichtig. Gemeinsame Ziele und Herausforderungen sind anzustreben. Männern muss man eine Aufgabe geben, das Ergebnis muss sichtbar sein. 3. Resonanz: Präsenz ist wichtig. Widmen wir dem anderen Menschen unsere ganze Aufmerksamkeit. Holen wir die Menschen dort ab, wo sie stehen? Geben und nehmen ist wichtig. Wenn wir nicht echt sind, merken das die anderen Menschen. 4. Verletzlichkeit: Männer mögen es nicht, als hilfsbedürftig zu gelten. Zeigen wir etwas von uns selbst. Der Schlüssel zu anderen Menschen ist Vertraulichkeit. Man muss jedoch nicht mit der Tür ins Haus fallen. Offenheit schafft Vertrauen, Vertrauen schafft Nähe, Nähe schafft Bindung. Männerkreise werden durch einzelne Menschen geöffnet. Jeder ist da gefordert.

Unter der Moderation von Pfr. Dasbach kam es noch zu einer lebhaften Aussprache. Es gilt, neue Leute in die Männerkreise zu locken. Ein gewisser Druck kann allerdings Türen verschließen. Du musst erst einmal so und so werden, dann bist du willkommen. Prägungen sind allerdings in Stadt- oder Landgemeinden unterschiedlich. Wichtig ist die Offenheit der Kreise nach außen.

Es erfolgte noch ein Kurzbericht aus der Männerarbeit im Kirchenkreis und landesweit sowie aus den einzelnen Gruppen und die Höhepunkte des letzten Jahres. Neuer Beauftragter der Männerkreise ist jetzt Jürgen Haas, der sich beim Männertag vorstellte. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Böhnke an. Im Anschluss an das Mittagessen bestand noch die Möglichkeit einer Wanderung zum Aussichtsturm auf dem Pfannenbergskopf, von der einige Teilnehmer Gebrauch machten. Der Männerkreistag 2012 ist am 10. November 2012 in Dahlbruch.
Ernst-Otto Knautz

Text zum Bild: (Foto Ernst-Otto Knautz)
Groß war die Teilnehmerzahl, die sich zum Männertag hatten einladen lassen.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003