Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Rolf Christian Wangemann und Bernd Wagener leiten die Siegener TelefonSeelsorge
Einführung im Gottesdienst in Kaan-Marienborn

Bernd Wagener und Rolf Christian Wangemann
15.11.2011 17:04
In einem festlichen ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche Kaan-Marienborn wurden am vergangenen Freitag (11.11.2011) der evangelische Pfarrer Rolf Christian Wangemann und der katholische Dipl. Theologe Bernd Wagener in ihre Leitungsaufgaben in der TelefonSeelsorge Siegen öffentlich eingeführt.

Annette Kurschus, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Siegen, führte Pfarrer Rolf Christian Wangemann offiziell in seine neue leitende Funktion ein. Bereits seit 1. Juni 2011 hat Wangemann die Leitung der TelefonSeelsorge Siegen inne, nachdem Heiner Meilwes in die Altersteilzeit verabschiedet wurde.
Rolf Christian Wangemann wurde 1959 in Nordhorn/Grafschaft Bentheim geboren. Er studierte ev. Theologie in Göttingen. Bern, Genf und Bielefeld sowie Personalentwicklung an der TU Kaiserslautern. Nach seinem Gemeindevikariat in der ev. Ref. Gemeinde Bielefeld war er vier Jahre wissenschaftlicher Assistent an der kirchlichen Hochschule Bethel im Fach praktische Theologie. Er absolvierte Ausbildungen zum Familientherapeuten und Supervisor. Seit September 1995 war er stellvertretender Leiter der TelefonSeelsorge Siegen. Er übernahm die Kreispfarrstelle von Helmut Flender, der damals von der TelefonSeelsorge in das Superintendentenamt wechselte.

Werner Wegener, Dechant des Dekanates Siegen, und Stefan Berk, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Wittgenstein, führten Bernd Wagener in die stellvertretende Leitung der TelefonSeelsorge Siegen ein. Sie wünschten ihm für seinen Dienst Kraft und Besonnenheit: „Sie sind berufen zu helfen und Menschen an der Seite zu stehen.“
Seit dem 1. Oktober 2011 ist Bernd Wagener der neue katholische stellvertretende Leiter im Dienst. Bernd Wagener wurde 1962 in Rudersdorf geboren. Er studierte katholische Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn und Sozialarbeit an der Fachhochschule Paderborn. Nach dem Anerkennungsjahr in Berlin (Psychiatrie) war er zunächst in der Jugendberufshilfe (Kath. Jugendwerk Förderband Olpe) und in der gemeindenahen Psychiatrie (Sozialdienst kath. Frauen Leverkusen) tätig. Zurück in der Heimat übernahm er die Fachteamleitung der Familienhilfe des Caritasverbandes Betzdorf. Das berufsbegleitende Studium der Supervision (KatHo Münster) und die anschließende Gestaltung supervisorischer Prozesse führten ihn schließlich vor fünf Jahren als Gruppenleiter zur TelefonSeelsorge Siegen.

In einer humorvollen Dialog-Sketch-Predigt demonstrierten Rolf Christian Wangemann und Bernd Wagener das ökumenische Miteinander in der Leitung der TelefonSeelsorge, die in Siegen seit 31 Jahren erreichbar ist. Deutlich machten beide während einer gedanklichen Rundreise von Siegen über Paderborn und Bielefeld, dass Erkenntnis und ein herzliches Vertrauen in der TelefonSeelsorge nötig sind. Die Bibel ist im Reisegepäck.

Träger der TelefonSeelsorge Siegen sind die beiden Evangelischen Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein sowie der Katholische Gemeindeverband Siegerland/Südsauerland. Pfarrer Raimar Leng, Vorsitzender des Trägerausschusses der TelefonSeelsorge, führte durch den Gottesdienst. Musikalisch gestalteten den Gottesdienst Hanne Geertje Stosch und Christina Wangemann (Flöten) und Lena Wagener sowie Rebecca Wangemann (Geigen). KMD Ulrich Stötzel begleitete den gemeinsamen Gesang an der Orgel.
Nach dem Gottesdienst hatte die TelefonSeelsorge Siegen ins benachbarte evangelische Gemeindehaus zum Empfang geladen.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)
In einer Dialog-Sketch-Predigt demonstrierten Bernd Wagener und Rolf Christian Wangemann (von links) ökumenisches Miteinander in der Leitung der TelefonSeelsorge Siegen.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003