Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

„Kirche im Kino“ im Viktoria Kino in Hilchenbach-DahlbruchÖkumenischer Filme-Nachmittag mit Rahmenprogramm für alle
kirche_im_kino_1.jpg
19.11.2003 13:44
Unter dem Motto „Kirche im Kino“ gestalteten die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden des oberen Ferndorftales jetzt einen Filme-Nachmittag im Viktoria Kino in Dahlbruch. Die ökumenische Veranstaltung zum „Jahr der Bibel“, die zum ersten Mal stattfand, wurde von den ev. Kirchengemeinden Ferndorf, Müsen und Hilchenbach sowie der kath. Gemeinde St. Augustinus Keppel ins Leben gerufen. Neben dem Kinoprogramm des Nachmittags, das aus den drei Filmen „Der Prinz von Ägypten“, „Bruce Allmächtig“ und “Don Camillo und Peppone“ bestand, gab es noch zahlreiche weitere Angebote: Büchertische, an denen man Kalender, Kinderbibeln und weitere geistliche Literatur finden und darin schmökern konnte, einen Eine-Welt-Stand, einen Tisch mit einer Auswahl an weihnachtlichem Schmuck, den man beim diesjährigen Adventsbasar in Dahlbruch erstehen kann, Bastelangebote für Kinder und nicht zuletzt Kaffee, Kuchen und Waffeln für das leibliche Wohl und den knurrenden Magen. Für die kleineren Gäste wurden zusätzlich Kinderpunsch und kalte Getränke bereitgestellt. Die zahlreich erschienenen Besucher hatten zwischen den gezeigten Filmen die Möglichkeit, sich im Gespräch untereinander oder mit den anwesenden Pfarrern der Kirchengemeinden auszutauschen und in gemütlicher Runde beisammen zu sein. Die Pfarrer der Kirchengemeinden Karl-Peter Haertel und Andreas Weiß (beide ev. Kirchengemeinde Müsen), Rüdiger Schnurr (ev. Kirchengemeinde Ferndorf) und Martin Assauer (kath. Kirchengemeinde St. Augustinus Keppel) standen den Gästen während des Nachmittags für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung. Als Initiatoren der Veranstaltung lag es ihnen besonders am Herzen, mit einer solchen Aktion einen neuen Ort der Begegnung zu schaffen, um Menschen die Möglichkeit zu geben, miteinander ins Gespräch zu kommen, so dass neue Impulse entstehen können. Auch die Kinder, die sich besonders auf den Zeichentrickfilm „Der Prinz von Ägypten“ gefreut hatten – wobei die bis zum Rand gefüllte Popcorntüte natürlich nicht fehlen durfte – konnten sich beim gemeinsamen Basteln untereinander austauschen und kennen lernen. Ein besonderer Dank von Seiten der involvierten Pfarrer gilt Jochen Manderbach, dem Betreiber des Viktoria Kinos in Dahlbruch, der es letztlich möglich gemacht hat, den kirchlichen Kino-Nachmittag dort zu realisieren und umzusetzen.Text zum Bild: (Foto Alexandra Wenk)Die Pfarrer der Gemeinden des oberen Ferndorftales freuten sich über die zahlreich erschienenen Besucher beim ersten kirchlichen Kino-Nachmittag in Dahlbruch.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003