Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Wir brauchen einander in unserer Verschiedenheit
Allianz-Gottesdienst auf dem Eiserfelder Marktplatz

Allianzgottesdienst Eiserfeld
21.06.2013 12:32

Ihren jährlichen Allianz-Gottesdienst feierten evangelische Gemeinden und Vereine am vergangenen Sonntag (16. Juni 2013) auf dem Eiserfelder Marktplatz unweit der Trinitatiskirche.
In diesem Jahr hatten die Allianz Superintendent Peter-Thomas Stuberg eingeladen. „Verloren ist, wer nicht gesucht wird“ lautete das Thema des Gottesdienstes. Der leitende Geistliche des Evangelischen Kirchenkreises Siegen zeigte anhand der Geschichte von Zachäus auf, dass nach biblischem Zeugnis Reichtum auf dem Weg zu Gott ein Hindernis darstellen kann. „Was brauchst Du zu einem guten Leben“, fragte der Theologe, und, „Wo beginnt Reichtum, der nicht mehr einträgt und ins Leere läuft?“ Zachäus war korrupt und von niemandem gelitten. Dennoch gibt sich Jesus mit ihm ab. Jesus schaut zu ihm auf und sieht ihn an. „Verloren ist der“, so Stuberg, „der aus dem Sinn ist. Wir sind nicht aus Gottes Sinn und damit nicht verloren.“
Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes hatte der CVJM-Posaunenchor unter der Leitung von Jörg Heinbach übernommen. Auch der Singkreis der Freien evangelischen Gemeinde wirkte mit. Er war spontan eingesprungen, weil der ursprünglich eingeplante Chor kurzfristig absagen musste. Die Kollekte wurde zugunsten der Flutopfer erhoben.

Zur Evangelischen Allianz in Eiserfeld gehören die Evangelische Kirchengemeinde, die Freie evangelische Gemeinde, das Blaue Kreuz, die Evangelische Gemeinschaft und der CVJM. Über das Jahr verteilt finden einige gemeinsam getragene Veranstaltungen auf Allianzebene statt. Dazu gehört natürlich die Allianz-Gebetswoche zu Beginn eines jeden Jahres. Aber auch der jährliche Allianz-Gottesdienst, ein jährlicher Kindertreff, eine Frauenveranstaltung, eine Bibelstunde im Frühjahr und Vortragsveranstaltungen im Herbst tragen zu einem guten Miteinander in Eiserfeld bei. Superintendent Peter-Thomas Stuberg schätzt das gute Miteinander: „Wir sind miteinander verbunden bei all unserer Verschiedenheit.“ Auf Kirchenkreisebene hält Synodalassessor Rolf Fersterra die Kontakte zu den Allianzgruppen im Kirchenkreisgebiet.
kp

Text zum Bild: (Foto Karlfried Petri)
Bild oben:
Superintendent Peter-Thomas Stuberg: "„Verloren ist der, der aus dem Sinn ist. Wir sind nicht aus Gottes Sinn und damit nicht verloren.“

Etwa 180 Gottesdienstbesucher aus verschiedenen evangelischen Gemeinden und Vereinen erlebten den Allianzgottesdienst auf dem Eiserfelder Marktplatz.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003