Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Diakonie und Caritas im Siegerland wieder aktiv für „Aktion Lichtblicke“
lichtblicke.jpg
02.12.2003 15:08
Unbürokratische Hilfeleistungen für Siegerländer und Wittgensteiner Kinder oder Familien in Notsituationen soll es auch in diesem Jahr wieder geben. Die NRW-weite „Aktion Lichtblicke“, eine Spendenaktion der 44 Lokalradios in NRW, macht es gemeinsam mit den kirchlichen Hilfswerken Diakonie und Caritas sowie freien Wohlfahrtsverbänden möglich. In der Saison 2002/2003 sind im Kreis Siegen-Wittgenstein über 20 200 € an Hilfsbedürftige weitergereicht worden. Insgesamt 28 Familien und 72 Kindern konnte mit dem Geld geholfen werden. In der Vorweihnachtszeit werden jetzt wieder zahlreiche Aktivitäten zugunsten der Aktion gestartet. Geschäftsleute, Künstler und Privatpersonen helfen in der hiesigen Region mit, dass der landesweite Spendentopf nicht leer bleibt. Eine Wilnsdorfer Metzgerei beispielsweise will ihren Erlös aus dem Weihnachtsmarktgeschäft komplett der Aktion Lichtblicke zur Verfügung stellen. An den Adventswochen tourt der Lokalsender Radio Siegen wieder über die Weihnachtsmärkte, um über Musikwünsche, die über die Weihnachtsfeiertage ausgestrahlt werden, weitere Spendengelder einzunehmen. Verteilt werden diese nach eingehender Prüfung durch Mitarbeitende von Caritas und Diakonie vor Ort sowie von einem Spendenbeirat, der die Anträge schließlich bewilligen kann. Das Verfahren ist ebenso unkompliziert wie sicher. Brigitte Albat-Schmidt vom Caritasverband in Siegen sowie Matthias Zahn und ehrenamtlich Mitarbeitende vom Diakonischen Werk in der Siegener Friedrichstraße, kümmern sich nachhaltig um den antragsgemäßen Einsatz des Geldes. Die Zweckbestimmungen sind unterschiedlich und werden individuell behandelt. Wer Kinder oder Familien in Notsituationen für antragsberechtigt hält, kann Kontakt aufnehmen mit Brigitte Albat-Schmidt im Häutebachweg 5 unter Telefon 0271/23602-19, mit Matthias Zahn in der Friedrichstraße 27 unter Tel. 0271/5003-0, oder direkt mit Bernd Müller, dem zentralen Ansprechpartner für „Lichtblicke“ bei Radio Siegen im Obergraben 33 unter Tel. 0271/23 22 230. Spenden können unter Spendenkonto: 70 70 bei der Sozialbank Köln (BLZ 370 20 500) eingehen. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.lichtblicke.deCh.St. Text zum Bild (Stemmermann):Auch in Siegerland und Wittgenstein soll notleidenden Menschen unbürokratisch geholfen werden. Mitarbeitende bei Diakonie und Caritas im Siegerland sind wieder gemeinsam mit Radio Siegen aktiv für „Aktion Lichtblicke“.

zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003