Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

„Kleine Strolche“ feiern Einzug in neues Zuhause

09.07.2014 14:38

Mit einem großen Fest feierte am vergangenen Sonntag (29. Juni 2014) die Kindertageseinrichtung „Kleine Strolche“ in der Wiesenstraße Neunkirchen den Einzug in ihr neues Zuhause. Bereits am 10. Oktober des vergangenen Jahres haben die Kinder ihren neuen Kindergarten bezogen. Jetzt wurde der Einzug gefeiert.

Der Festtag begann mit einem Tauf-Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Neunkirchen, den Pfarrer Rainer Klein und der Kindergarten gestalteten. Die Kinder zeigten anhand biblischer Geschichten, wie Jesus anderen geholfen hat. Fotos zeigten, wie die Kinder in der Kita einander helfen.

Nach dem Gottesdienst ging es zum neuen Kindergarten in die Wiesenstraße, wo viele Spiele und kulinarische Leckereien auf Kinder und Erwachsene warteten. Eine Rollenrutsche und eine Schaumkussschleuder erfreuten sich großer Beliebtheit. Die 600 Lose für die Tombola waren schnell vergriffen. Viele Geschäfte hatten Gewinne zugunsten der Kita beigesteuert. Die Straße vor der Kindertageseinrichtung war gesperrt, so dass die Kinder hier gefahrlos Bobby-Car fahren konnten.

Der neue Kindergarten hat drei Gruppenräume mit jeweils zwei Nebenräumen. Einer davon kann als Schlafraum genutzt werden. Es besteht ein jeweils eigener Sanitär-, Wickel- und Waschbereich mit kleinen Toiletten – alles barrierefrei. „Der Kindergarten „Kleine Strolche“ in Neunkirchen ist eine integrative Einrichtung und auch für Rollstühle geeignet“, weiß Katharina Bretsch, Leiterin der Kindertagesstätte. 70 Kinder in drei Gruppen werden derzeit von 13 Erzieherinnen betreut. Ab Sommer kommen 12 Plätze für Kinder unter drei Jahren hinzu.

Das Außengelände am Kindergarten war leider zum Fest noch nicht fertig. Im Kreiskirchenamt Siegen/Wittgenstein war zu erfahren, dass die Planung der Außenanlage in Kürze beginnt.

Der Neubau wurde erforderlich, weil im fast 40 Jahre alten Gebäude vor zwei Jahren ein großer Wasserschaden durch eine defekte Wasserleitung in der Bodenplatte entstanden war und eine Sanierung sich nicht rechnete. Den Neubau des Kindergartens hat ein Investor finanziert. Die Gemeinde Neunkirchen stellt das Grundstück zur Verfügung. Bis die neuen Räume genutzt werden konnten, war der Kindergarten vorübergehend in die leer stehende ehemalige Grundschule in Altenseelbach gezogen.

kp

 

Text zum Bild: (Fotos Karlfried Petri)

 

Mit Gottesdienst und Sommerfest nahmen die Kinder, Eltern und Erzieherinnen den Neubau der Kindertageseinrichtung „Kleine Strolche“ in Neunkirchen offiziell in Besitz. Nachmittags waren Spiele drinnen und draußen angesagt.

 

Am Stand für Zuckerwatte herrschte viel Andrang.

 

Bild oben: Das Gebäude ist schon von weitem als Kindergarten zu erkennen.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003