Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Gottes Segen für ein gemeinsames Leben
Evangelische und Katholische Kirche auf der Hochzeitsmesse

Ev. Kirchenkreis Siegen und Dekanat Siegen auf der Hochzeitsmesse
21.01.2015 17:28

Ein kirchliche Trauung gehört für viele Brautpaare immer noch zu einer „richtigen“ Trauung dazu. Doch manches gilt es im Vorfeld zu regeln und abzusprechen, wenn einer der schönsten Tage im Leben gelingen soll. Wie geht das, wenn konfessionsunterschiedliche Paare heiraten? Wie funktioniert eine Trauung, wenn nur ein Partner der Kirche angehört? Auf einem gemeinsamen Stand präsentierten sich kürzlich der Evangelische Kirchenkreis Siegen und das Dekanat Siegen auf der Hochzeitsmesse in der Siegerlandhalle. Die Betreuer des Standes, Ehrenamtliche und Pfarrer aus beiden Kirchen, waren mit dem Besuch und den Gesprächen zufrieden. Konnten doch zahlreiche Auskünfte zur kirchlichen Trauung geboten werden.

Eine Kirche bietet ein besonderes, stilvolles Ambiente für eine Trauung. Doch das ist den Kirchenvertretern nicht das Wichtigste. „Mit der kirchlichen Trauung bitten wir Gott um seinen Segen für Ihr gemeinsames Leben in Liebe und Treue“, schreiben Superintendent Peter-Thomas Stuberg und Dechant Werner Wegener in einer kleinen Broschüre, die über die kirchliche Trauung informiert und die erstmals für die Hochzeitsmesse erstellt wurde. „Aus der biblischen Botschaft lassen wir uns das Versprechen zusagen, dass Gott unser Leben begleitet in guten und in weniger guten Tagen. Die Kraft seiner Liebe zu uns soll die Quelle für unsere Liebe sein, selbst wenn diese in die Krise geraten sollte, oder unsere Pläne sich nicht erfüllen.“

Wie ist das mit der Liturgie, mit Trausprüchen und Liedern? Welches Pfarramt ist zuständig und welche Unterlagen müssen vorgelegt werden? Viele Tipps zur Vorbereitung konnten am ökumenischen Kirchenstand in Erfahrung gebracht werden. Eine spielerische Meinungsumfrage  forderte zudem zu Überlegungen heraus. Was ist Ihnen für Ihre Ehe besonders wichtig? Auf diese Frage und vorgegebene unterschiedliche Antworten wie „Intensive Gespräche“ oder „Viel Zeit miteinander verbringen“ konnten sich Besucher des Messestandes einlassen. Bunte Bälle in den Antworten zugeordneten Plexiglaszylindern zeigten die Bedeutung der einzelnen Aussagen für die Teilnehmenden.

kp

Text zum Bild: (Fotos Karlfried Petri)

Bild oben:

Der ökumenische Kirchenstand auf der Hochzeitsmesse in der Siegerlandhalle.

Im Bild von links: Christian Ferdinand, Tim Winkel, Ulrike Ferdinand und Stefan König.

 

Was ist Ihnen für Ihre Ehe wichtig?

 

An einem Roll-Up und der Gestaltung war der Kirchenstand leicht zu erkennen.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003