Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten - Archiv 2007    zurück

19.12.2007 16:21
Umrahmt von Posaunenklängen und inmitten einer großen Schar von Schülerinnen und Schülern überreichte jetzt im Evangelischen Gymnasium Weidenau die Familie Roland Schöler und Anne vom Bovert mit den beiden Kindern Toni und Franziska einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für das Projekt „Evau baut Zukunft“ an den stellvertretenden Schulleiter Hartmut Abrell. mehr...

(von links): Martha Becker, Stefanie Weber, Kerstin Schmidt, Sina Eiteneuer19.12.2007 16:13
Viel zu tun gibt es derzeit am Evangelischen Gymnasium Siegen. SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern bereiten als glanzvollen Jahresabschluss den evau Schulball 2007 vor, der am 28. Dezember 2007, 19.30 Uhr, in der neuen Siegerlandhalle stattfinden wird. Eingeladen sind alle Ehemaligen (SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern), alle derzeitigen SchülerInnen (ab Klasse 9), LehrerInnen und Eltern, sowie Gäste, Freunde und alle am evau Interessierten. mehr...

Tuan Ngo Van04.12.2007 10:57
Wie groß die Solidarität mit der ev. Kirchengemeinde Ferndorf, Bezirk Kredenbach, und dem Kirchenasyl von Tuan Ngo Van ist, zeigte jetzt beeindruckend der Lob- und Dankgottesdienst zum gesegneten Ausgang des Kirchenasyls nach fast zwei Jahren, zu dem der Unterstützerkreis eingeladen hatte. Trotz ungewöhnlicher Uhrzeit, Freitagnachmittag, 18 Uhr, war das Gemeindezentrum Kredenbach so voll, dass beide mobilen Trennwände entfernt werden mussten.
Worte des Dankes nahmen einen großen Teil des Gottesdienstes ein. Die evangelische Kirchengemeinde, CVJM-Gruppen, Gemeinschaften, die katholische Kirchengemeinde, evangelisch-freikirchliche Gemeinden und Freie evangelische Gemeinden haben sich in großer Einmütigkeit für das Kirchenasyl in Kredenbach eingesetzt gemäß dem biblischen Wort: „… lasst uns Gutes tun an jedermann, allermeist aber an des Glaubens Genossen“ (Gal. 6,10).  mehr...

Superintendentin Annette Kurschus30.11.2007 12:53
Das zu Ende gehende Kirchenjahr war für den Kirchenkreis Siegen nach Darstellung von Superintendentin Annette Kurschus in ihrem Bericht vor der Kreissynode geprägt von weit reichenden Veränderungen und schwer wiegenden Entscheidungen, von notgedrungenen Abbrüchen und schmerzlichen Abschieden, von wagemutigen Neuanfängen und hoffnungsvollen Aufbrüchen. Und: Auch bei uns werde neu nach Gott gefragt. mehr...

Generalsekretär des Reformierten Bundes Pfr. Jörg Schmidt30.11.2007 12:48
Der Generalsekretär des Reformierten Bundes Pfarrer Jörg Schmidt erläuterte auf der Kreissynode die Arbeit und den Nutzwert der reformierten Vereinigung innerhalb des protestantischen Lagers. Auch im Kirchenkreis Siegen, einem der wenigen reformiert geprägten Kirchenkreisen, überlegen derzeit immer wieder Kirchengemeinden, aus dem Reformierten Bund auszutreten, um die Mitgliedsbeiträge zu sparen. Dadurch wird die reformierte Stimme schwächer.  mehr...

Kreissynode Siegen November 200730.11.2007 12:43
Mit einer verhaltenen Zuversicht beschlossen jetzt die Synodalen des Kirchenkreises Siegen auf der Herbstsynode den kreiskirchlichen Haushaltsplan für das kommende Jahr. Rund 14 Mio. Euro stehen dem Kirchenkreis und den Gemeinden für die vielfältigen Aufgaben zur Verfügung. Pro Gemeindeglied erhalten die Gemeinden im nächsten Jahr 38 Euro. Drei Euro mehr, als noch auf der Sommersynode angekündigt. Und sie brauchen keine Verwaltungskosten mehr abzuführen, was rechnerisch einen Wert von 1,31 Euro pro Gemeindeglied ausmacht. mehr...

Auktionator Wolgang Suttner, Kulturreferent Kreis Siegen-Wittgenstein19.11.2007 15:08
Als ein voller Erfolg erwies sich eine große Kunstauktion zugunsten der Telefonseelsorge Siegen, die jetzt in der Sparkasse Siegen, Kundenzentrum Morleystraße, stattfand.
90 der 104 Kunstwerke kamen unter den Hammer und erbrachten eine Summe von 31.500 Euro. Nach einem Abzug von 20% für die Künstler erhält den weitaus größten Teil der Einnahmen der Förderverein der Telefonseelsorge Siegen, der damit auch in den nächsten Jahren die qualifizierte Ausbildung von Ehrenamtlichen in der Telefonseelsorge unterstützen will. mehr...

Pfr. Wolfram bensberg, Superintendentin annette Kurschus und Pfr. Michael Junk14.11.2007 16:50
Post von ihrer evangelischen Kirchengemeinde erhalten in den nächsten Wochen etliche Gemeindeglieder im Siegerland und Olper Raum. In diesen Briefen stellen die Gemeinden spezielle Aufgaben und Projekte vor, für die sie um finanzielle und ehrenamtliche Unterstützung bitten. Einführung eines Freiwilligen Kirchgeldes lautet die Aktion, an der sich über 20 Kirchengemeinden beteiligen und die sich zu einer Dauereinrichtung der Kirchengemeinden entwickelt. In einigen Kirchengemeinden ist das freiwillige Kirchgeld, zum Teil unter anderer Bezeichnung, bereits zu einer Einrichtung geworden. mehr...

Alois Michalek, Wolfgang Suttner und Heiner Meilwes14.11.2007 16:46
Eine große Kunstauktion zugunsten der Telefonseelsorge Siegen findet unter dem Motto „Helfen ist (k)eine Kunst“ am Samstag, 17. November 2007, ab 13 Uhr in der Sparkasse Siegen, Kundenzentrum Morleystraße statt.
Diese Auktion ist für Kunstinteressierte eine einmalige Gelegenheit, weiß Wolfgang Suttner, Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein und Auktionator der Versteigerung. Suttner hat einige Semester Kunst in Praxis und Theorie studiert und neun Jahre Kunst an einem Siegener Gymnasium unterrichtet. Der Gründer des Siegener Kunstvereins hat langjährige Erfahrung als Ausstellungsmacher und als Kunstkritiker. Suttner ist Sprecher im Deutschen Kunstrat.  mehr...

Pfr. Dr. Klaus Neumeier, Bad Vilbel14.11.2007 16:43
Haben die Ortsgemeinden in der evangelischen Kirche Zukunft, fragten sich die Teilnehmenden kürzlich auf dem Impulstag des Kirchenkreises Siegen im evangelischen Gymnasium Weidenau. Eingeladen hatte der Arbeitskreis „Gemeinsam unterwegs“ des Kirchenkreises Siegen Pfr. Dr. Klaus Neumeier aus der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Vilbel, um zukunftsweisende Antworten zu finden. Schwerpunkte seiner Arbeit sind alternative Gottesdienstformen, zielgruppenorientierte Gemeindearbeit sowie zeitgemäße Gemeindeentwicklung in der Ortsgemeinde. Letzteres auch auf Ebene der hessisch-nassauischen Landeskirche. mehr...

Dr. Reinhold Miller14.11.2007 16:41
Ein guter Lehrer muss mehr können als Wissen vermitteln. Selbstkompetenz und Beziehungskompetenz sind im Schulalltag unerlässlich, sonst hält womöglich die eigene Psyche das Schulleben nicht aus und das Miteinander bleibt auf der Strecke. Wie Selbstkompetenz gestärkt und Beziehungskompetenz ausgebaut werden kann und worauf dabei zu achten ist, erfuhren jetzt 140 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein im evangelischen Gymnasium in Weidenau. Das Schulreferat des Kirchenkreises Siegen hatte zum 12. Südwestfälischen Pädagogischen Tag eingeladen. mehr...

Superintendentin Annette Kurschus14.11.2007 16:37
Etwa 20 Männergruppen treffen sich mittlerweile regelmäßig in den evangelischen Kirchengemeinden, unterhalten sich über Gott und die Welt und gestalten eigene Unternehmungen. Männer mal unter sich. Auch das gibt’s im Kirchenkreis Siegen. Beim diesjährigen Kreismännertag klappte das nicht so ganz. Superintendentin Annette Kurschus war jetzt eingeladen, um den 100 Männern im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Kreuztal von Aufbrüchen und Veränderungen zu erzählen. „Neues wächst im Kirchenkreis Siegen“ lautete das Thema, das der leitenden Theologin im Kirchenkreis Siegen gestellt war. mehr...

Dieter Falk und Hartmut Sperl14.11.2007 16:28
Der wohl berühmteste Schüler des Evangelischen Gymnasiums in Weidenau besuchte jetzt eigenst aus Hamburg angereist seine ehemalige Schule, um für das Projekt „EVAU baut Zukunft“ zu werben. Falk: „‚EVAU baut Zukunft‘ ist ein wichtiges Projekt. Heutzutage müssen Schulen Eigeninitiative zeigen.“ Seit gut eineinhalb Jahren sammelt das EVAU für einen Erweiterungsbau. Durch die Verkürzung der Schulzeit auf 12 Jahre bis zum Erreichen des Abiturs muss ein Teil des Unterrichts nachmittags stattfinden. Daher benötigt das Evangelische Gymnasium dringend eine Mensa mit Aufenthaltsgelegenheiten. Zudem ist geplant, eine Bibliothek mit Selbstlernzentrum einzurichten. 90.000 Euro sind bislang auf dem Baukonto angesammelt worden. mehr...

Generalsuperintendent i.R. Dr. Rolf Wischnath, Gütersloh14.11.2007 16:21
Das Psalmwort „Befiel dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn; er wird’s wohl machen“ ist vielen Menschen bekannt. Dazu hat nicht unerheblich der berlin-brandenburgische Pfarrer Paul Gerhardt beigetragen, der einen der wichtigsten Choräle des Protestantismus „Befiel du deine Wege“ dichtete. In diesem Jahr wird an den 400. Geburtstag des Dichters von 139 heute bekannten Liedtexten gedacht.
Generalsuperintend i.R. Dr. Rolf Wischnath, Gütersloh, legte seinem Reformationsvortrag in der Siegener Martinikirche am vergangenen Mittwoch eben dieses bekannte Paul-Gerhardt-Lied zugrunde. mehr...

Pfr. Olaf Latzel14.11.2007 16:18
Die Auferstehungskirche in Trupbach platzte aus allen Nähten. Aus vielen Orten des Siegerlandes und darüber hinaus waren am Reformationstag Menschen nach Trupbach gefahren, um dem Abschiedsgottesdienst mit Pfarrer Olaf Latzel beizuwohnen. Neun Jahre lang war Olaf Latzel in der Gemeinde Trupbach-Selbach als Seelsorger tätig.  mehr...

Pfr. Dr. Christoph Morgner, Kassel14.11.2007 16:16
„Die Gemeinschaftsbewegung in der Evangelischen Kirche zwischen gestern und morgen“ lautete das Thema, dass die emeritierten Pfarrer im Kirchenkreis Siegen bei ihrem vergangenen Treffen im Gemeindehaus St-Johann-Straße in Siegen bedachten. Als fachkundigen Referenten hatten sie dazu den Präses des Gnadauer Verbandes Pfr. Dr. Christoph Morgner, Kassel, eingeladen. Für die Situation im Siegerland ist das Thema nicht unbedeutend, gehören doch zum Evangelischen Gemeinschaftsverband Siegerland –Wittgenstein über 80 Gemeinschaften. Dachverband der Gemeinschaften ist in Deutschland der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband mit Sitz in Kassel. Unter diesem Dach sind derzeit 39 Landesverbände versammelt. mehr...

Tuan Ngo Van erhält von Landrat Breuer seine Ausweispapiere14.11.2007 16:10
In den letzten Tagen überschlugen sich die Ereignisse in Sachen Tuan Ngo Van und Kirchenasyl im ev. Gemeindezentrum Kredenbach. Hieß es doch erst kürzlich, das Kirchenasyl sei beendet, es werde ein Asylfolgeverfahren durchgeführt. Nun ist die Entscheidung ist viel schneller gefallen, als alle erwartet hatten: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat Tuan Ngo Van den Status eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention zuerkannt. Damit erhält er ab sofort eine Aufenthaltserlaubnis und darf eine Erwerbstätigkeit aufnehmen. mehr...

Siegens Bürgermeister Steffen Mues (li) und Präses Pfr. Klaus-Dieter Kottnik14.11.2007 16:04
Mit einem feierlichen zentralen Gottesdienst wurde die diesjährige Woche der Diakonie im Kirchenkreis Siegen in der Siegener Nikolaikirche eröffnet, mit etlichen Gottesdiensten in den Regionen endete die Umfangreiche und vielgestaltige Informationswoche. Unter der Überschrift „…es wächst zusammen, was zusammen gehört…“, luden Kirche und Diakonie zu Gottesdiensten, Informationsveranstaltungen, Foren und Seminaren ein. mehr...

25.10.2007 13:15
Das Kirchenasyl im Ev. Gemeindezentrum Kredenbach ist ab sofort beendet. Nach Mitteilung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge wird für den Vietnamesen Tuan Ngo Van ein Asylfolgeverfahren durchgeführt. Er hält sich ab sofort nicht mehr illegal in der Bundesrepublik Deutschland auf und hat einen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltsgestattung. Bis zur Entscheidung in dem Verfahren darf Tuan Ngo Van nicht abgeschoben werden. Er kann sich frei bewegen. mehr...

Weihnachten im Schuhkarton25.10.2007 13:12
In so manchen Familien, Kirchengemeinden oder Kindergärten beginnt schon jetzt das Päckchenpacken für Weihnachten. Nicht für die eigenen Familienangehörigen und Freunde, sondern für Kinder, die sie gar nicht persönlich kennen. „Weihnachten im Schuhkarton“ heißt die Hilfs-Aktion, die jetzt wieder beginnt und noch bis zum 17. November andauert. Für viele Kinder in Krisengebieten dieser Welt ist Weihnachten ein Tag wie viele andere Tage auch. Sie wachsen in Slums, Waisenhäuser und sozial schwachen Familien auf, sind Opfer von Kriegen und Armut. Ihnen gilt die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. mehr...

KMD Ulrich Stötzel und Prof. Dr. Thomas Naumann25.10.2007 13:02
Was für einen reichen Schatz die Psalmen der Bibel bieten, erfuhren jetzt die Teilnehmenden der Reformierten Konferenz in der Friedenskirche in Kreuztal-Fellinghausen. Der Trägerkreis der Reformierten Konferenz Südwestfalen hatte zu der Tagung eingeladen, bei der Theorie und Praxis gleichermaßen ihren Raum hatten. Prof. Dr. Thomas Naumann, Alttestamentler an der Universität Siegen, und Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel, Kantor des Kirchenkreises Siegen, hatten sich zusammengetan, um die biblischen Psalmen und die damit in der reformierten Tradition verbundenen Psalmgesänge lebendig werden zu lassen im Hören und im Singen. mehr...

Dorothea Woydack, Hartmut Abrell und Martin Lucke24.10.2007 16:38
Mit dem Ergebnis des Sponsorenlaufes überaus zufrieden ist das Evangelische Gymnasium in Weidenau. Knapp 800 Schülerrinnen und Schüler, Eltern und Lehrer liefen bei strahlendem Sonnenschein ihre Runden auf der Panzerwiese in der Nähe der Schule. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Über 50.000 Euro sind von den Sponsoren der Läuferinnen und Läufer zugesagt. Das Geld soll für den dringend benötigten Erweiterungsbau des Gymnasiums verwendet werden.  mehr...

Antja Schneeweiß vom Institut Südwind24.10.2007 16:34
Ev. Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Landeskirchen sind gesetzlich verpflichtet, Rücklagen zu bilden, um in wirtschaftlich schwierigen Zeiten finanzielle Durststrecken überbrücken zu können, oder aber einen Rückbau verträglich gestalten zu können. Die Kirche muss daher überlegen, wo und wie sie diese Rücklagen anlegt. Ist es anzustreben, eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, wie es allgemein üblich ist, oder ist es wichtiger, mit den Rücklagen in der Welt ethisch verantwortlich Gutes zu tun. Lässt sich womöglich beides miteinander verbinden? mehr...

Ehe, Famlilien- und Lebensberatungsstelle05.10.2007 12:42
Erstmals trafen sich jetzt im Haus der Kirche in der Siegener Oberstadt ein noch kleiner Kreis von Unterstützern aus Wirtschaft, Kultur und Kirche, denen die Arbeit der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Kirchenkreis Siegen ein Anliegen ist. „Solche Unterstützer“, so Annette Mehlmann, stellvertretende Leiterin der Kircheneinrichtung, „gibt es noch lange nicht genug.“ Ein hohes Ziel haben sich die Unterstützer gemeinsam mit der Einrichtung und dem Kirchenkreis gesetzt: In Zukunft soll die Ehe-, Famlien- und Lebensberatungsstelle neben den staatlichen Zuschüssen überwiegend aus Spendenmitteln finanziert werden. mehr...

Die landeskirchenweite Kampagne „Auf Jugend bauen“ machte Halt in Iserlohn04.10.2007 15:58
ISERLOHN – Die landeskirchenweite Kampagne „Auf Jugend bauen“ hat nach dem Startschuss am 01. März in Villigst Halt in der Iserlohner Innenstadt gemacht. Superintendentin Annette Kurschus (Siegen) und die Superintendenten Klaus Majoress (Lüdenscheid- Plettenberg) und Albert Henz (Iserlohn) sowie der Landesjugendpfarrer Udo Bußmann und die Leiter der Jugendreferate Klaus Salscheider (Lüdenscheid- Plettenberg) und Erich Reinke (Iserlohn) riefen Kinder und Jugendliche dazu auf mit einer kreativen Aktion auf die nötige Planungssicherheit für die hauptamtliche Arbeit in evangelischer Trägerschaft aufmerksam zu machen. mehr...

Pfarrerin Marianne Mengel-Keßler und Pfarrer Jörg Hausmann zünden eine Kerze an04.10.2007 15:55
Auf den Stufen zum Chorraum der Martinikirche liegt ein schwarzes Tuch. Darauf steht abseits eine Vase mit weißen Rosen. Eine Stufe darüber brennt eine große weiße Osterkerze. Daneben auf einem Tisch stehen kleine Kerzen. Die Gottesdienstbesucher, Trauernde, die in den vergangenen Monaten im Kreisklinikum von einem lieben Menschen Abschied nehmen mussten oder Mitarbeitende des Krankenhauses, die oftmals eine intensive Beziehung zu diesen Menschen aufgebaut hatten, stehen von ihren Plätzen auf, entzünden eine Kerze und gehen in stillen Gedenken zu den Stufen des Chorraumes, stellen das Licht unter die Osterkerze und halten inne. mehr...

Landeskirchlicher Umweltausschuss über Kyrillschäden informeirt04.10.2007 15:52
Wie und vor allem womit können die enormen Schadensflächen, die Kyrill im Siegerland und Wittgenstein hinterlassen hat, wieder klimaverträglich aufgeforstet werden? Von dieser Fragestellung ausgehend ließ sich kürzlich der Landeskirchliche Umweltausschuss der Evangelische Kirchen von Westfalen von sachkundiger Seite im Siegerland unterrichten. Die Tagung begann mit einer Exkursion in die Wälder des Siegerlandes. Unter fachkundiger Führung von Forstdirektor Diethard Altrogge vom Forstamt Siegen-Wittgenstein erfuhren die aus vielen Teilen Westfalens stammenden Ausschussmitglieder und die Gäste aus den Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein etwas über die Bedeutung des Waldes und sahen die verheerenden Schäden, die der Sturm Kyrill zu Beginn des Jahres verursacht hat.  mehr...

Kirchenmusiker Franz-Josef Breuer, Ute Debus und Ulrich Stötzel13.09.2007 12:50
Kompositionen des vor 300 Jahren verstorbenen Lübecker Komponisten und Kirchenmusikers Dietrich Buxtehude spielen bei der diesjährigen Siegener Orgelwoche eine besondere Bedeutung. So auch am Sonntag, 16. September, 18 Uhr, in der Nikolaikirche Siegen. Léon Berben, Köln, musiziert an der Kemper-Orgel des Gotteshauses Stücke von Buxtehude, Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Sebastian Bach. mehr...

Wofram Bensberg, Präses Alfred Buß, Annette Mehlmann13.09.2007 12:45
In Zeiten knapper Kassen ist professionelles Fundraising, ein griffiges deutsches Wort gibt es leider nicht, bares Geld wert. Wenn Kirchensteuereinnahmen sinken, können kreative Konzepte, innovative Ideen und gute Kontakte helfen, die Finanzlöcher zu stopfen. Immer mehr Gemeinden auch im Kirchenkreis Siegen führen Kirchgeld ein, sammeln Mittel für besondere Projekte oder gründen Stiftungen – zum Beispiel für die Kindergarten und Jugendarbeit, Renovierungsmaßnahmen oder den Bau einer neuen Orgel. Auf Kirchenkreisebene wird Geld eingeworben zur Unterstützung der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle oder des Anbaus des Evangelischen Gymnasiums. mehr...

Gemeindefest der Siegener Innenstadtgemeinden13.09.2007 12:37
Ihr erstes gemeinsames Gemeindefest feierten kürzlich die fünf Siegener Innenstadtgemeinden auf dem Platz am Unteren Schloss. Nachdem sich der Frühnebel gelichtet hatte, schien die Sonne auf den geräumigen Platz mit Bühne, vielen Stühlen und etlichen Ständen. Mit einem Gottesdienst wurden die Gäste auf den Festsonntag eingestimmt. Mit 300 Besucher hatten die Gemeinden gerechnet. Für doppelt so viele musste Platz geschaffen werden. Dank Bänken und Reservestühlen kein Problem. Das Motto des Festes, „Ach, was sind wir viel-fältig“ wurde am Unteren Schloss deutlich. mehr...

Andrea Becker, Ute Debus und Hannelene Reuter-Becker13.09.2007 12:28
Auf der Titelseite des neuen Programmheftes fällt es aufmerksamen Lesern auf. Die Kantorei ist zwar evangelisch, bleibt auch evangelisch, heißt aber künftig nicht mehr evangelisch. Aus „Evangelischer Kantorei Siegen“ wird „Kantorei Siegen“. Mit der Namensänderung, so Hannelene Reuter-Becker, werde die Bezeichnung kürzer und griffiger. Seit 60 Jahren sprächen die Menschen von der Kantorei Siegen. Nur im Schriftlichen habe es Evangelische Kantorei Siegen geheißen. Das „Evangelisch“ werde mit Kantorei eh assoziiert. Für die katholischen Sängerinnen und Sänger sinke die Hemmschwelle zur Mitgliedschaft.  mehr...

Gospel-Männerchor der afrikanischen Gemeinde in Bochum13.09.2007 12:21
Wie kann Kirche Jesu Christi als Einheit in Verschiedenheit leben? Um diese Frage ging es am vergangenen Sonntag beim diesjährigen Tag für Weltmission und Ökumene des Kirchenkreises Siegen in der Kirchengemeinde Oberholzklau. Das Fest begann mit einem Gottesdienst, zu dem der Gospel-Chor der afrikanischen Gemeinde in Bochum eingeladen war. Der achtköpfige Männerchor brachte durch seinen kräftigen Gesang die Gemeindeglieder in Bewegung. Bekannte und unbekannte Gospels aus Amerika und Afrika sangen sie fast a cappella, nur durch einige Rhythmusinstrumente unterstützt. mehr...

Woche der Diakonie11.09.2007 17:29
Vom 21. bis zum 28. Oktober findet im Kirchenkreis Siegen die Woche der Diakonie statt. Unter der Überschrift „…es wächst zusammen, was zusammen gehört…“, laden Kirche und Diakonie zu Gottesdiensten, Informationsveranstaltungen, Foren und Seminaren ein. „Die Woche soll deutlich machen, dass Kirche und Diakonie untrennbar zusammengehören“, benennt Volker Gürke, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes Siegen, die Motivation für diese Woche. Die Veranstaltungsangebote richten sich an alle an den Themen Interessierten, besonders natürlich an die ehren- und hauptamtlich Mitarbeitenden in den Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen.  mehr...

Die Gäste aus Tansania bereiten eine typische afrikanische Mahlzeit zu.06.09.2007 13:57
Intensive Begegnungen, ein umfangreiches Programm mit vielen Erlebnissen und einer Reise über Wittenberg nach Berlin, Lübben, Dresden, Freiberg und Eisenach bestimmten die Eindrücke, die fünf Ehepaare aus der Partnergemeinde Mbezi Luis mitnahmen nach Tansania. Drei Wochen lang waren sie zu Gast in der Kirchengemeinde Buschhütten, nahmen am Gemeindeleben teil und erfuhren so manches über die Situation der evangelischen Kirchengemeinden im Siegerland. Das in der ersten und dritten Woche des Besuches zusammengestellte Programm war auch für die deutschen Teilnehmenden interessant.  mehr...

50 Jahre Kirche Eichen06.09.2007 13:50
Ein buntes und fröhliches Gemeindefest feierten jetzt Klein und Groß rund um die ev. Kirche in Eichen. In diesem Jahr gab es einen besonderen Festanlass: Das Kirchengebäude wurde 50 Jahre alt. Auf das Ereignis machte eine Sonderausgabe des Gemeindebriefes aufmerksam und zeichnete das Bild einer vielfältigen und lebendigen Kirchengemeinde. Viele hundert Gemeindeglieder und Gäste hatten sich eingefunden, um das Jubiläum ihrer Kirche zu feiern, die am 26. Mai 1957 mit einem Zug der Gemeinde in die neue Kirche in Dienst gestellt wurde. mehr...

Pfarrer Dr. Martin Klein29.08.2007 16:38
Als Pfarrer der Kirchengemeinde Klafeld wurde jetzt Dr. Martin Klein von Superintendentin Annette Kurschus in einem feierlichen Gottesdienst in sein neues Amt eingeführt. „Selten wurden Pastoren so sehnsüchtig erwartet, wie sie in der Kirchengemeinde Klafeld erwartet wurden“, sagte die Superintendentin im übervollen ev. Gemeindezentrum in der Wenscht in Geisweid. Seit über einem Jahr war die Pfarrstelle vakant. In dieser Zeit haben das Presbyterium mit den ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitenden der Gemeinde, besonders aber Pfarrerin Almuth Schwichow und Pfarrer Burkhard Schäfer in der anstrengenden Phase der Umstrukturierung der Gemeinde sich über das übliche Maß hinaus eingesetzt. mehr...

Synodalassessor Hans-Werner Schmidt, Pfarrer Hans-Jürgen Uebach und Pfarrer Andr29.08.2007 16:36
In eine neu geschaffene Pfarrstelle in den Kirchengemeinden Hilchenbach und Müsen wurde jetzt Pfarrer Hans-Jürgen Uebach in der ev. Kirche Dahlbruch von Synodalassessor Hans-Werner Schmidt eingeführt. Der zeigte anhand einer Barbie-Puppe den Spagat, den Pfarrer Uebach, nunmehr grenzüberschreitend zuständig in Ortschaften zweier Kirchengemeinden, zu bewältigen habe. Und Schmidt weiß wovon er redet, hat er doch selbst seit geraumer Zeit eine solche Pfarrstelle inne, die beispielsweise so manche Besprechung in zwei Presbyterien mit sich bringt. mehr...

Rechtsanwältin Anja Dornhoff29.08.2007 16:33
Gut besucht war der Informationsabend über Patientenrechte, den kürzlich die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) in der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kirchenkreises Siegen und die Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen der Diakonie in Südwestfalen im Haus der Kirche in der Siegener Oberstadt anboten. Als Fachreferentin erläuterte die Rechtsanwältin Anja Dornhoff aus Kirchen, spezialisiert auf Medizinrecht, die vielfältigen Rechte, die Patienten gegenüber Ärzten haben.  mehr...

Martin Müller überträgt Gottesdienst ins Internet25.07.2007 11:34
Die Verkündigung des Evangeliums im sonntäglichen Gottesdienst ist eine der wichtigsten Aufgaben der Kirchengemeinden. Wie können Menschen den Gottesdienst erleben, die nicht die Möglichkeit haben, eine ihre Kirche aufzusuchen. Viele Gemeinden nehmen daher ihre Gottesdienste auf Kassette oder CD auf und bieten so alten oder kranken Menschen der Gemeinde die Chance, im nachhinein den Gottesdienst zu Hause zu erleben. Die Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach bietet jetzt als neuen Service an, den Gottesdienst live übers Internet zu erleben.  mehr...

Pfarrerehepaar Leng/Waffenschmidt-Leng für Siegener Mehrgenerationenhaus25.07.2007 11:26
200 Mehrgenerationenhäuser gibt es bereits in Deutschland. 500 solcher Häuser sollen noch entstehen, so das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf ihrer Internetseite. Geht es nach der Martinikirchengemeinde Siegen, wird ein solches Haus künftig von der Kirchengemeinde in der Siegener Innenstadt betrieben.
Einen offiziellen Bewerbungsantrag hat das Pfarrehepaar Leng/Waffenschmidt-Leng mit dem Presbyterium bereits gestellt. mehr...

Pfr. Jürgen Dusza (vierter von rechts) wurde verabschiedet.26.06.2007 09:29
Mit einem Gottesdienst in der Christus-Kirche in Neunkirchen-Zeppenfeld wurde jetzt Pfarrer Jürgen Dusza von Superintendentin Annette Kurschus in den Ruhestand verabschiedet.
Dreieinhalb Jahre lang hatte Dusza die für ihn geschaffene Pfarrstelle für Gemeindeaufbau inne. Mit seinem profunden Wissen, seiner kontaktfreudigen und humorvollen Art sowie mit viel Beharrlichkeit hat er gemeinsam mit Kirchengemeinden Zukunftspläne entwickelt und Perspektiven ausgelotet.  mehr...

Magdalena Kröber (Bildmitte) erhielt zum Dank ein Kleid20.06.2007 12:42
Damit hatte Madgalena Kröber nicht gerechnet. Die Überraschung war ihr deutlich anzuspüren. Am Ende einer Beratung mit tansanischen Frauen in Weidenau wurden kürzlich etliche Päckchen überreicht und ein herzliches Dankeschön an Magdalena Kröber kam zum Ausdruck.
Die pensionierte Lehrerin ist verantwortlich für die Entstehung von KILWAG. KILWAG ist die Abkürzung für Kibaha Lutheran Women Advance Group, ein Hilfsprogramm für Frauen in der Lutherischen Kirche des Kirchenkreises Kibaha. mehr...

112 Abiturienten erhielten am Weidenauer evau ihr Abiturszeugnis20.06.2007 12:32
Der Platz auf der Chor-Bühne reichte nicht mehr aus, um die 112 Abiturientinnen und Abiturienten des Evangelischen Gymnasiums nach der Entgegennahme der Zeugnisse alle aufzunehmen. Es war das erste Zentralabitur, das Schüler und Lehrer erfolgreich hinter sich gebracht haben, so Schulleiterin Dorothea Woydack. “
Auf das Motto der diesjährigen Abiturienten ging Superintendentin Annette Kurschus in ihrem Grußwort ein: „Wir sind die Krönung“.  mehr...

Missionarin Schwester Gretel Walter, Liebenzeller Mission08.06.2007 12:48
Ihr 94. Jahresfest feierten jetzt die Frauen der Siegerländer Frauenhilfen in der ev. Kirche Neunkirchen unter dem Thema: Gemeinde Jesu, ein Leib - viele Glieder. Als Gastrednerin hatten Sie die Missionarin Gretel Walter von der Liebenzeller Mission eingeladen. Doch bevor die Missionarin zu Wort kam, zogen sieben Frauen aus dem Kirchenkreis Kibaha in Tansania singend in die Kirche ein und erzählten aus ihrem Alltag. Die Tansanierinnen sind zurzeit zu Gast im Kirchenkreis Siegen.  mehr...

Ein aussagekräftiges Bild entstand beim Begegnungstag08.06.2007 12:44
Eine afrikanische Frauendelegation, bestehend aus sieben Frauen, sind derzeit zu Gast im Kirchenkreis Siegen und seinen Gemeinden. Ganz im Licht des Mottos „starke – frauen – stärken – frauen“ leuchtet der Austausch auf, den der Kirchenkreis Siegen mit dem Kirchenkreis Kibaha in Tansania pflegt.
Zum Kennenlernen und zur Vorbereitung der umfangreichen Partnerschaftsbegegnung diente kürzlich ein Studientag im Gemeindehaus Dautenbach, Weidenau.  mehr...

Modenschau auf dem Afrikatag in Siegen08.06.2007 12:35
Es war ein buntes Treiben beim ersten Afrikatag auf der Fissmer-Anlage in der Siegener Oberstadt. Viele bunte Stände. Es roch nach Speisen. Musik war zu hören. Und an einem Stand konnte aus Abfallprodukten wie Dosen und Holz mit viel eigener Kreativität Spielzeug gebaut werden. Es wurde informiert und das Eine Welt Netz NRW warb für die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen: Für eine Welt ohne Hunger und Armut bis zum Jahr 2015. Zwischen Rathaus und Nikolaikirche bot die Ladefläche eines Lkw die Bühne. Viele Menschen hatten sich am frühen Nachmittag bereits eingefunden, als Siegens 2. stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Flohren die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnete und Renate Helm von der Siegener ev. Studierendengemeinde das bunte, unterhaltsame und informative Programm des Nachmittags erläuterte. mehr...

Gäste aus Tansania auf der Kreissynode Siegen01.06.2007 13:26
Debatte um die Kindergärten
Ergebnis: Zielgerichtete Vertagung auf die Herbstsynode

Das Thema war kompliziert. Mancher Synodale wusste manchmal nicht mehr so recht, was denn nun gemeint war, auf der vergangenen Sitzung der Kreissynode Siegen. Wichtig war das Thema. Es ging um die Kindergärten. Und damit um ein Stück Zukunft und um Geld. Sollen nun die Kindergärten in Zukunft weiter in der Trägerschaft der Gemeinden bleiben, von denen einige die finanzielle Last nicht mehr tragen können und loslassen müssen oder gibt es die Möglichkeit, die Kosten solidarisch gemeinsam zu tragen, beispielsweise auf Kirchenkreisebene? mehr...

Kreissynode Siegen01.06.2007 13:23
Stellungnahme der Synode des Kirchenkreises Siegenzu den Vorgängen um die Bielefelder Paul-Gerhardt-Kirche,deren Verkauf an die Jüdische Kultusgemeinde Bielefeldderzeit durch Kirchenbesetzung verhindert wird

Die Synode des Kirchenkreises Siegen hat sich in ihrer Tagung am 30. Mai 2007 mit den Vorgängen um den Verkauf der Bielefelder Paul-Gerhardt-Kirche an die Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld und der derzeitigen Besetzung des Kirchengebäudes befasst. mehr...

Die Kreissynode tagte in Wilgersdorf01.06.2007 13:15
Wie sehen vermutlich die Finanzen im Kirchenkreis Siegen in den Jahren 2009 und 2010 aus? Diese Fragen versucht derzeit die Mittelfristige Finanzplanung im Kirchenkreis Siegen zu beantworten. Obwohl nur eine kurze Zeitspanne, ist es im Kirchenkreis Siegen derzeit alles andere als einfach, verlässlich zu planen. Finanziell bedeutsame Synodenbeschlüsse wie die Kindergartenfinanzierung oder die Finanzierung der Jugendarbeit, die Einfluss auf die Ausgaben haben, stehen noch aus.  mehr...

Frauendelegation aus Tansania auf Besuch im Kirchenkreis Siegen29.05.2007 14:19
Ihre ersten Eindrücke von Deutschland und vom Kirchenkreis Siegen erhielten sieben Frauen aus dem Partnerkirchenkreis Kibaha in Tansania, die noch bis zum 14. Juni im Siegerland zu Besuch sind. Die Begegnung steht unter dem Motto „Starke Frauen stärken Frauen“.
Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit in den Gastfamilien standen schon die ersten offiziellen Termine auf dem Programm. Zunächst erhielten die Afrikanerinnen einen Überblick über große Teile des Siegerlandes von der 36 Meter hohen Plattform des Turms der Nikolaikirche. mehr...

Präses der EKvW Alfred Buß23.05.2007 16:45
Nach fast 70 Jahren kann in Bielefeld wieder eine Synagoge errichtet werden. Für die Stadt besteht damit die historische Chance, der neu gewachsenen jüdischen Gemeinde einen angemessenen Ort der Versammlung und des Gebets zu ermöglichen. In Bielefeld sind seit den fünfziger Jahren, der wachsenden Bevölkerung entsprechend, zahlreiche Kirchen gebaut worden. Der demografische Wandel führt nun zu sinkenden Mitgliederzahlen und damit zu schwindender Finanzkraft. Deshalb können diese Gebäude nicht mehr alle erhalten werden. Überall in der Evangelischen Kirche von Westfalen, wo Kirchen aufgegeben werden müssen, ist dies mit Trauer verbunden. mehr...

Heide Simonis (3.v.links) informierte über AIDS in Afrika23.05.2007 14:32
„Wer kennt jemanden, der AIDS hat oder infiziert ist?“ Diese etwas peinlich berührende Frage wurde jetzt in der Aula der Gesamtschule Eiserfeld gestellt. KIDS & AIDS war Thema und Titel einer Informations- und Diskussionsveranstaltung der Gesamtschule in Zusammenarbeit mit Unicef, dem Kirchenkreis Siegen, dem Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW, dem DGB und dem Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen.  mehr...

Mit Trommeln, Pfeifen, Transparenten und Fahnen durch die Siegener Innenstadt23.05.2007 14:27
Mit Trommeln, Trillerpfeifen, Transparenten und Fahnen kamen die rund 150 Demonstranten aus der katholischen wie der evangelischen Kirche und Gewerkschaftler die Siegener Fußgängerzone herauf zur Nikolaikirche, um auffällig und lautstark auf das Sozialwort der Kirchen in Deutschland aufmerksam zu machen. Die Pfarrkirche St. Peter und Paul war Ausgangsort des Demonstrationszuges. Aufgerufen zur Demonstration hatte die katholische Arbeitnehmerbewegung, unterstützt durch den Kirchenkreis, die evangelische Arbeitnehmerbewegung, der kirchliche Dienst in der Arbeitswelt sowie verschiedene Gewerkschaften wie der DGB, die IGM, verdi, CDA und Afa. mehr...

Karin Frerichs-Schneider und Herbert Perl03.05.2007 16:32
Für 38 Familien konnte eine Beitragsermäßigung gewährt werden, um Veranstaltungen und Kurse der Evangelischen Familienbildungsstätte des Kirchenkreises Siegen zu besuchen. Diese erfreuliche Mitteilung machte kürzlich Margitta Fries, erste Vorsitzende des 2005 gegründeten Fördervereins der Ev. Familienbildungsstätte, auf der Mitgliederversammlung.  mehr...

 Erika Heinbach, Heike Tönnes und Gabi Gaumann03.05.2007 16:29
Selbsthilfegruppen erleben im Kreis Siegen-Wittgenstein und im Kreis Olpe einen regelrechten Boom, besonders wenn es um die Themenpalette Psycho-Soziales und Gesundheit geht. Das wissen Dipl. Sozialpädagogin Heike Tönnes und Dipl. Sozialarbeiterin Erika Heinbach von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) in der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kirchenkreises Siegen sowie Dipl. Sozialarbeiterin Gabi Gaumann von der Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen der Diakonie in Südwestfalen. mehr...

Offene Ganztagsschule Florenburgschule03.05.2007 16:26
„Wir heißen euch zu unserem Tag der Offenen Tür herzlich willkommen“. Mit dieser Worten begrüßten kürzlich einige Kinder die Besucherinnen und Besucher an diesem besonderen Tag der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Florenburggrundschule in Hilchenbach. Sie sangen ihr „Kindermutmachlied“ und stellten vor, was die Besucher in den einzelnen Räumen erwartet. So konnten alle erfahren, wie es ab mittags in der OGS zugeht. Und wer wollte, konnte mitmachen: mehr...

KMD Ute Debus, Hannelene Reuter-Becker und Andrea Müller02.05.2007 13:32
Ihr 60-jähriges Chorjubiläum feiert in diesen Tagen die Evangelische Kantorei Siegen. Dazu wird am Sonntag, 6. Mai, 10 Uhr im Gottesdienst in der Siegener Nikolaikirche die Bach-Kantate „Freue dich, erlöste Schar“ aufgeführt. Zum Einüben und Mitsingen sind zusätzlich zu den derzeit aktiven Kantoristen auch alle ehemaligen Sängerinnen und Sänger eingeladen.  mehr...

Eingang zur EFL-Siegen, Burgstraße 2326.04.2007 12:05
In der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Kirchenkreises Siegen wurde in den vergangenen Monaten kräftig beratschlagt und gerechnet. Wie kann die für die Region wichtige Beratungseinrichtung des Kirchenkreises erhalten bleiben.
Dass es sich bei der Einrichtung um eine bedeutende handelt, machen die Zahlen aus dem vergangenen Jahr deutlich: mehr...

Pfr. Thomas Böhme-Lischewski (links) im Gespräch mit Pfr. Jürgen Dusza18.04.2007 18:13
Ein alter Witz lieferte den Titel dieses Impulstages im Kirchenkreis Siegen. Immer wiederkehrende Fledermäuse in seinem Kirchturm ärgern einen Pfarrer. Er wird diese dadurch los, dass er alle konfirmiert – und keine wurde mehr in der Kirche gesehen...
Dass junge Leute allzu oft „aus der Kirche hinaus konfirmiert“ werden, ist eine Erfahrung, mit der niemand sich abfinden will, dem die Kirche am Herzen liegt – und der überzeugt ist, dass sie auch Jugendlichen entscheidendes für ihr Leben zu bieten hat. mehr...

JesusHouse-Aktionstag23.03.2007 12:49
Unter dem Motto „Jugendliche setzen Zeichen – Dienen statt bedient werden“ gestalten junge Leute bundesweit und eben auch in der Region am Samstag, 24. März, einen Aktionstag, mit dem sie auf die missionarische Jugendveranstaltung JesusHouse (24. bis 28. April) aufmerksam machen wollen. JesusHouse Siegen (Veranstaltergruppen aus Siegen, Geisweid, Kaan-Marienborn und Eiserfeld) bietet in diesem Zusammenhang einen Bügel-Service an.  mehr...

Telefonseelsorge im Chat23.03.2007 12:43
Ein schmales kleines Büro, ein durchgehender langer Schreibtisch entlang der Fensterwand, zwei PC’s mit Internetanschluss. Zwei besondere Arbeitsplätze hinter verschlossenen Türen in der Siegener Telefonseelsorge. Optisch unscheinbar, aber zunehmend von Jugendlichen genutzt, wächst hier eine neue Kommunikationsform der Telefonseelsorge.  mehr...

Pfarrer Dr. Peter Böhlemann12.03.2007 15:34
„Leben bedeutet Wachstum. Eine Kirche, die nicht mehr wachsen will, will nicht mehr leben, sie stirbt. Eine Kirche, die Leib Christi ist, lebt und wächst. Gott hat das Leben für sie gewählt.“ Aufbauend auf diesen Grund entfaltete Dr. Peter Böhlemann, Villigst, jetzt auf der Reformierten Konferenz Südwestfalen im Zinzendorfhaus der Siegener Erlöserkirchengemeinde vor Presbyteriumsmitgliedern, Gemeindegliedern und Theologen neun Faktoren, die seines Erachtens zu einer wachsenden Kirche beitrügen, wenngleich sich Wachstum unter der Herrschaft Gottes nicht machen ließe. Wachstum bezog er dabei aber nicht nur auf die Menge, sondern auch auf Tiefe und Qualität.  mehr...

Architekt Martin Schäpers und Schulleiterin Dorothea Woydack09.03.2007 11:24
Den Startschuss für die Spendenaktion zum Bau eines neuen Selbstlernzentrums und einer Bibliothek gab jetzt das Evangelische Gymnasium Weidenau.
„Jetzt beginnt die heiße Phase unseres Projektes ‚EVAU baut Zukunft’“, sagte Schulleiterin Dorothea Woydack in einem Gespräch mit den Medien. „Jetzt setzen die Schüler, die Eltern und das Kollegium das Projekt um.“Und das Projekt hat es in sich. Innerhalb eines Jahres will das Gymnasium eine Million Euro für den Schulanbau sammeln. Eine Bezuschussung seitens der Kirche ist bei den zurückgehenden Kirchensteuereinnahmen nicht zu erwarten. „Aber wir brauchen den Anbau ganz dringend, um auch künftig gut gerüstet zu sein“, so die Schulleiterin.  mehr...

Auf dem Jakobsweg nach Köln zum Kirchentag07.03.2007 15:30
Unter dem Motto „lebendig und kräftig und schärfer“ (Hebräerbrief 4, 12) findet vom 6. bis 10. Juni 2007 der 31. Deutsche Evangelische Kirchentag in Köln statt. Das Jugendreferat des Kirchenkreises Siegen organisiert für Jugendliche (Schüler, Auszubildende und Studierende) von 16 bis 21 Jahren eine Teilnahme an dem Megaereignis, zu dem rund eine Million Teilnehmende erwartet werden. Die Kosten für die Teilnahme an der Fahrt des Jugendreferates betragen 33 Euro. Das Programm ist vielfältig mit Gottesdiensten, Bibelarbeiten und kritische Diskussionen zu aktuellen Themen. Die Teilnehmenden haben Zeit zum Hören, Nachdenken, Singen und Beten, Feiern und Besinnen. mehr...

Dr. Harald Karutz07.03.2007 15:24
Es ist ein Albtraum aller Einsatzkräfte. Zerbeultes Blech, ein bewegungsloses kleines Mädchen am Straßenrand. Die Mutter hatte es von der Schule abholen wollen. Sabine lief über die Straße, zu ihrer Mutter. Die Mitschüler am Zaun des Schulhofes sahen das Auto und ihre Klassenkameradin. Der Fahrer konnte nicht mehr reagieren.
Wie verhalten sich Einsatzkräfte einschließlich Notfallseelsorgende in einer solchen Situation angemessen. Geht es zwar zu allererst um die Versorgung des verletzten Mädchens, müssen aber auch die Mutter und nicht zuletzt die Kinder, die das dramatische Ereignis wahrgenommen haben und es verarbeiten, begleitet werden. mehr...

JesusHouse-Team Eiserfeld28.02.2007 17:13
Schon seit einigen Monaten bereiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Eiserfeld und Niederschelden ein Megaevent vor. Vom 24.–28. April 2007 findet in Eiserfeld JesusHouse statt. Es ist einer von insgesamt sieben Veranstaltungsorten im Siegerland. Was sich dahinter verbirgt, erläutert der Jugendreferent der beiden Kirchengemeinden Arnd Kretzer im Gespräch mit Pfr. Rolf Fersterra. mehr...

Titelmotiv Weltgebetstag28.02.2007 16:45
Am 2. März, dem ersten Freitag im März, treffen sich auch in vielen Gemeinden des Siegerlandes Frauen und feiern einen ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Eingeladen sich auch interessierte Männer. 26 Frauen aus zehn verschiedenen Konfessionen in Paraguay haben diesmal die Gebetsordnung erarbeitet. mehr...

Superintendentin Annette Kurschus und Präses Alfred Buß22.02.2007 16:24
„Wir legen Wert darauf, dass evangelische Kirche in unseren Kommunen Kindertageseinrichtungen betreibt.“ Das betonten die Bürgermeister und Landräte aus den Gemeinden des Alt-Kreises Siegen und des Raumes Olpe sowie Bundes- und Landtagsabgeordnete gleichermaßen in einem Gespräch mit dem Präses der evangelischen Kirche von Westfalen Alfred Buß bei seinem Besuch im Kirchenkreis Siegen am Aschermittwoch. Zu der Delegation der Landeskirche gehörten Oberkirchenrat Dr. Ulrich Möller, theologischer Ortsdezernent, und Landeskirchenrat Dr. Arne Kupke, juristischer Ortsdezernent.  mehr...

Lena Kober (links), Sebastian Kolb (rechts)15.02.2007 11:53
Ein neues Hörspiel für die neun Stationen des kommenden Ostergartens der Ev. Jugend der Nikolai-Kirchengemeinde im Siegener Bunker Höhstraße wurde unter professioneller Anleitung von Schauspielschüler Sebastian Kolb aus Köln (rechts) entwickelt und aufgenommen. Im Tonstudio des Kirchenkreises Siegen bereitete er die 20 Jugendlichen und Konfirmanden auf ihre Rollen vor und übte die Texte ein. mehr...

Superintendentin Annette Kurschus (links) in Wittenberg15.02.2007 11:49
So etwas hat es in der evangelischen Kirche noch nie gegeben. Ein Spitzentreffen mit mehr als 300 Vertretern aus allen 23 Landeskirchen der EKD. Dies fand vom 25. bis 27. Januar im geschichtsträchtigen Wittenberg statt, wo vor fast 500 Jahren die Wiege der Reformation stand. Beraten wurde das Impulspapier der EKD mit dem bezeichnenden Titel „Kirche der Freiheit“. Bevölkerungsrückgang, weniger Mitglieder und schwindende Finanzkraft drängen die Kirchen zum Handeln.
Die Evangelische Kirche von Westfalen nahm mit 15 Personen an dem Kongress teil, darunter Siegens Superintendentin Annette Kurschus.  mehr...

Pfr. Dr. Armin Kistenbrügge15.02.2007 11:46
„Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig?“ Mit diesem Zitat des österreichischen Dichters und Schauspielers Johann Nepomuk Nestroy eröffnete Dr. Armin Kistenbrügge seinen Vortrag „Geld ist ein guter Diener und ein grausamer Herr“ in der Christuskirche in Zeppenfeld.

Geld als Herr
Der Pastor, im Kirchenkreis An der Agger verantwortlich für interne Kommunikation und Gemeindeaufbau, stellte nach dem humorigen Einstieg eine ernste Frage: „Was passiert, wenn der Glaube die Wahrnehmung und den Umgang mit Geld bestimmt?“
 mehr...

Pfr. i.R. Günther Albrecht15.02.2007 11:43
Vor 400 Jahren wurde nicht nur der berühmte Liederdichter Paul Gerhardt geboren. Für den Siegerländer Ort Holzhausen hat das Jahr 1607 eine eigene, ganz besondere Bedeutung. Am 24. April 1607 erfolgte im Schloss zu Dillenburg eine Landesteilung, in deren Folge Holzhausen umgepfarrt wurde von Haiger nach Dresselndorf. Bis heute gehört der Ortsteil zur Kirchengemeinde Niederdresselndorf. Für die Holzhäuser Grund genug, dieses denkwürdige Ereignis jetzt zu feiern.  mehr...

Tuan Ngo Van (Bildmitte) musiziert mit dem Collegium Musicum05.02.2007 17:05
Seit über einem Jahr lebt der vietnamesische Christ und Berufsmusiker Tuan Ngo Van im Ev. Gemeindezentrum Kredenbach im Kirchenasyl. Seit über einem Jahr versorgt ein Betreuerkreis aus Gemeindegliedern den geduldigen Christen mit den täglichen Bedürfnissen des Lebens. Seit über einem Jahr trifft sich jeden Montag der Betreuerkreis, um die Betreuung zu organisieren und das weitere Vorgehen zu beraten. Seit über einem Jahr treffen sich Christinnen und Christen aus Kirchengemeinde und Landeskirchlicher Gemeinschaft jeden Dienstag und Donnerstag, um Tuan und die Gemeinde im Gebet zu tragen. Ein Ende des Kirchenasyls, das ausschließlich aus Spenden finanziert wird, ist noch nicht abzusehen.  mehr...

Ulrike Stille und Ulrich Stötzel02.02.2007 14:37
„Lassen Sie sich nach intensivem Studium des Programms einladen zum Musikgenuss. Musik bereichert unser Leben.“ Mit diesem Worten endet das Vorwort im neuen Programmheft des Bach-Chores-Siegen. Auf 25 Seiten wird das umfangreiche und vielfältige Konzertprogramm des renommierten und weit über Südwestfalen hinaus bekannten Chores beschrieben, erstmals auf ein Kalenderjahr bezogen.  mehr...

Ernst Otto Menn, Silke van Doorn, Annette Kurschus, Ralph van Doorn02.02.2007 14:34
In einem Gottesdienst in der Kreuztaler Kreuzkirche wurde jetzt die Pfarrerin z. A. Silke van Doorn von Superintendentin Annette Kurschus ordiniert. Silke van Doorn ist nunmehr von der Evangelischen Kirche von Westfalen beauftragt zum Dienst der Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt und in den Reformatorischen Bekenntnisschriften ausgelegt ist.  mehr...

Pfr. Jochen Wahl, PHK Reiner Stephan und PDirektor Franz-Josef Hahmann02.02.2007 14:28
Mit 50 Neuen Testamenten wurden kürzlich die Beamten der Kreispolizeibehörde Siegen ausgestattet.
Polizeipfarrer Jochen Wahl und Polizeihauptkommissar Reiner Stephan, beide Mitglieder der Christlichen Polizeivereinigung (CVP), überreichten die Bücher im Rahmen einer Andacht im Gebäude der Kreispolizeibehörde Siegen Abteilungsleiter Polizeidirektor Franz-Josef Hahmann. Die Testamente wurden unter den Polizisten aufgeteilt.  mehr...

Aufbauteam Ostergarten 200716.01.2007 14:29
Mit den Aufbauarbeiten des diesjährigen Ostergartens im Siegener Bunker Höhstraße haben zehn Mitarbeitende, darunter Konfirmandinnen und Konfirmanden, jetzt begonnen. Gesichtet wurden zunächst die Requisiten, die seit vergangenen Ostern im feuchten Bunker lagern. Anne Achenbach und Uwe Kolb: „Vieles von den hier gelagerten Materialien können wir wieder verwenden. Einiges muss jedoch vorher aufgearbeitet werden.“ Die Teile wurden zunächst auf die einzelnen Räume verteilt. Die Kulissen für die biblischen Osterszenen entstehen in den nächsten Wochen. mehr...

Kirstin Kuntz16.01.2007 14:19
In einem feierlichen Gottesdienst wurde am vergangenen Sonntag die Jugendreferentin der ev.-ref. Kirchengemeinde Netphen verabschiedet. Sie verlässt die Kirchengemeinde und reist nach Burkina Faso in Westafrika, um dort in einem Waisenhaus zu arbeiten.
Seit dem 1. Oktober 2000 war die Stuttgarterin in der ev. Kirchengemeinde für die Jugendarbeit zuständig. Schwerpunkt ihrer Arbeit war die Offene Jugendarbeit, die auch von der Stadt Netphen finanziell unterstützt wurde. Der Jugendreferentin gelang die Vollendung und Inbetriebnahme des Jugendcafés im Gemeindehaus. Außerdem entwickelte Kuntz in Netphen neue Formen der Konfi-Arbeit.  mehr...

10.01.2007 10:55
Zum neuen Jahr hat die Ev. Familienbildungsstätte des Kirchenkreises Siegen das Jahresprogramm für 2007 bekannt gegeben.
Auch in diesem Jahr finden wieder wöchentlich Angebote und Kurse für Groß und Klein statt, die bewusst religiöse und kirchliche Elemente enthalten und deren Schwerpunkt in der Förderung und Begleitung von Familien und interessierten Einzelpersonen steht.  mehr...



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003