Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten - Archiv 2008    zurück

Evau - Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage19.12.2008 12:55
Es war kein gewöhnliches Adventskonzert, das das Evangelische Gymnasium jetzt in der Haardter Kirche in Weidenau veranstaltete. Der Bläserkreis, der Unterstufenchor, der Chor und das Orchester des Gymnasiums hatten ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzertprogramm zusammengestellt. Mitten in dem Konzertablauf tauchte jedoch ein Programmpunkt auf, der so gar nicht da hinein zu passen schien.  mehr...

Demonstration für Demokratie, Toleranz udn Weltoffenheit17.12.2008 14:19
Am 16. Dezember 2008 jährte sich zum 64. Mal der Tag, an dem Siegen durch einen alliierten Bombenangriff schwer zerstört wurde. An diesem Tag, so Siegens Bürgermeister Steffen Mues in einem öffentlichen Aufruf zum 16. Dezember, „der sich als dunkelste Stunde unserer Stadt in das Gedächtnis eingegraben hat und der als Sinnbild für die verheerende Wirkung nationalsozialistischer Ideologie steht, will eine rechtsextreme Gruppierung eine Kundgebung in Siegen durchführen. Das werden wir als Demokraten, die aus der Geschichte gelernt haben, nicht hinnehmen.“  mehr...

17.12.2008 14:17
Ihr 50-jähriges Ordinationsjubiläum erlebten in diesem Jahr im Kirchenkreis Siegen die Pfarrer Dietrich Sadelkow, Werner Wahnbaeck, Gotmar Thiemann, Günther Albrecht, Georg Kurschus und Dr. Rudolf Vandré. Die Ordination, also die Beauftragung zur öffentlichen Wortverkündigung und Verwaltung der Sakramente, ist ein besonderes Ereignis im Leben einer Pfarrerin und eines Pfarrers. mehr...

11.12.2008 16:03

Aus der Geschichte lernen – für Demokratie, Toleranz undWeltoffenheit

Wir rufen alle Menschen - Junge und Alte, aus unserer Heimat, mit oder ohne deutschen Pass - auf, Rechtsextreme nicht ohne Widerspruch durch Siegen marschieren zu lassen.
Gerade weil wir als Demokratinnen und Demokraten das Recht auf freie Meinungsäußerung als hohes Gut schätzen, müssen wir uns denen entgegenstellen, die die unveräußerlichen Menschenrechte mit Füßen treten und die Demokratie beseitigen wollen. Dieser Entwicklung wollen wir am 16. Dezember 2008 mit unseren Aktionen aktiv begegnen.

Weitere Informationen zur Gedenkfeier, zur Demonstration und zum ökumenischen Gottesdienst vor der Nikolaikirche und der Veranstaltung im Apollo-Theater: hier:  aufruf_geh_denken.pdf

 mehr...

Pfr. Dr. Christian Schwark01.12.2008 17:10
Am 1. Advent wurde Pfr. Dr. Christian Schwark von Superintendentin Annette Kurschus in der Auferstehungskirche in Trupbach in seine neue Pfarrstelle eingeführt.
In der Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach beginnt damit nicht nur ein neues Kirchenjahr, sondern auch ein neuer Gemeindeabschnitt mit einem neuen Pfarrer. Fast ein Jahr lang war die Pfarrstelle vakant und einer seiner Amtsvorgänger und etliche engagierte Gemeindeglieder haben während dieser Zeit die Gottesdienste gestaltet und die Bibelstunden vorbereitet. mehr...

Pfarrer Bernd Münker01.12.2008 17:07
Nur kurz war die 2. Pfarrstelle nach der Verabschiedung von Pfrn. Ingeborg Niediek in der Kirchengemeinde Eiserfeld unbesetzt. Jetzt am 1. Advent wurde Pfarrer Bernd Münker in die Pfarrstelle in Eiserfeld von Superintendentin Annette Kurschus eingeführt.
Kurschus: „Die Menschen in Eiserfeld brauchen sie als Helfer, Ratgeber, Seelsorger, als einen, der zu den Leuten kommt, der redet und schweigt zur rechten Zeit. Dabei dürfe er das eigne angewiesen sein auf Gottes Hilfe nicht vergessen.“  mehr...

Pfarrer Jan Wingert und Superintendentin Annette Kurschus01.12.2008 17:05
In einem Gottesdienst mit anschließendem Empfang im Ev. Gemeindehaus St.-Johann-Straße, Siegen, wurde jetzt der Leiter der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Kirchenkreises Siegen Pfr. Jan Wingert von Superintendentin Annette Kurschus verabschiedet. Ebenfalls verabschiedet wurde Dipl. Psych. Elmar Knipp, der mit Wingert in der Hauptstelle der Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) von Siegen nach Münster wechselt. Die Hauptstelle ist künftig in die Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes der EKvW integriert. mehr...

Herbstsynode 2008 des Kirchenkreises Siegen01.12.2008 16:52
Die Umgestaltung der Diakonie war auch in dieser Synode wieder Thema, wenngleich auch nur sozusagen als Zwischenschritt. Die greifenden Beschlüsse sollen in der Sommersynode 2009 gefasst werden, aufgrund einer von einem eigenen Arbeitskreis erarbeitenden konkreten und detaillierten Vorlage. Überaus deutlich wurde die Superintendentin in ihrem Bericht im Hinblick auf die Diakonie, die sich nach wie vor in einer Phase des Umbruchs befindet. mehr...

Herbstsynode 2008 Kirchenkreis Siegen01.12.2008 16:49
Welche Bestattungsformen sind mit der Kirchlichen Bestattung noch zu vereinbaren? Diese Frage beschäftigte den Theologischen Ausschuss etwa zweieinhalb Jahre. Er setzte sich intensiv mit den theologischen und soziologischen Fragen der heutigen Bestattungskultur, die von einer starken Individualisierung der Trauerkulturen und Pluralisierung der Gestaltungsformen geprägt ist, auseinander. Jetzt legte er auf der Kreissynode Siegen sein Votum vor.  mehr...

Herbstsynode 2008 Kirchenkreis Siegen01.12.2008 16:45
Damit der Haushalt 2009 in der Planung ausgeglichen ist, müssen 184.667 Euro aus der Rücklage entnommen werden, so der neue Vorsitzende des Finanzausschusses Rolf Marxmeier. Die Synodalen gaben ihr Ja dazu und beschlossen die Haushalte für das kommende Jahr.
Erfreulich war die Nachricht, dass in diesem Jahr mit einem um 50 Millionen Euro höheren Netto-Kirchensteueraufkommen zu rechnen ist, als geplant. Dennoch sieht Marxmeier keinen Grund, sich beruhigt zurück zu lehnen, weil die ewige Schwarzmalerei über die Entwicklung kirchlicher Finanzen sich erledigt habe. Die Wirklichkeit sehe anders aus. mehr...

Herbstsynode 2008 des Kirchenkreises Siegen01.12.2008 16:37
Ein für die nahe Zukunft landeskirchenweites „Jahr der Taufe“ hat Präses Alfred Buß auf der Landessynode ausgerufen. Darüber wurde jetzt die Kreissynode Siegen informiert. Ein solches „Jahr der Taufe“ könne, so die Superintendentin Annette Kurschus, dazu helfen, das evangelische Taufverständnis mit all den gesellschaftlichen Herausforderungen theologisch, lebenspraktisch und ökumenisch noch einmal gründlich zu durchdringen und Klärungen voranzutreiben.  mehr...

Theologin Christina Brudereck01.12.2008 16:34
Ungewöhnliche Wege, Menschen auf das Evangelium aufmerksam zu machen, lernten jetzt an die 50 Presbyterinnen und Presbyter kennen. Sie nahmen an einem Fortbildungsmodul des Kirchenkreises Siegen im Ev. Gemeindezentrum Rödgen teil. Als Referentin hatten die Kirchenkreisausschüsse für Gemeindeentwicklung sowie Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung die Theologin, Evangelistin und Buchautorin Christina Brudereck, Essen, eingeladen. Christina Brudereck beschreitet mitunter ungewöhnliche Wege, das Evangelium von der freien Gnade Gottes an alles Volk auszurichten. mehr...

Prof Dr. Winfried Palmowski01.12.2008 16:31
Überaus gut besucht war der 13. Südwestfälische Pädagogische Tag, zu dem das Schulreferat des Kirchenkreises Siegen in die Arche des Evangelischen Gymnasiums eingeladen hatte. Etwa 200 Lehrerinnen und Lehrer besuchten die Fortbildung an einem Freitagnachmittag zu dem Thema: Nichts ist ohne Kontext – Systemische Pädagogik bei „Verhaltensauffälligkeiten“. Über den regen Zuspruch freute sich Schulreferentin Evelyne Dzaak, die in Seminaren das Thema Verhaltensauffälligkeiten regelmäßig anbietet und lange Wartelisten führen muss. mehr...

Superintendentin Annette Kurschus28.11.2008 12:24
Verehrte Synodale,liebe Schwestern und Brüder,es ist Sonntag, der 7. September 2008, in Bagamoyo, unmittelbar am Indischen Ozean.Die Sonne scheint, am frühen Morgen sind die Temperaturen noch gut erträglich.Zu dritt haben wir fast zwei Wochen in Tansania verbracht und unsere Partnerkirchengemeinden im Kirchenkreis Magharibi besucht.Magharibi: der neue Name ist noch nicht geläufig, an Kibaha hatten wir uns immerhin seit fast dreißig Jahren gewöhnt.Gleich ist Gottesdienst. Und dann soll es wieder nach Hause gehen, die Koffer sind bereits gepackt.Zwei Stunden werden wir mitfeiern können – dann müssen wir los.Der Gottesdienst wird dann noch lange nicht zu Ende sein, viereinhalb Stunden waren es am Sonntag zuvor in Tumbi. mehr...

Ein neues Waldhorn dank 14.11.2008 09:37
Nach dem überaus erfolgreichen Anfang im fast vergangenen Jahr erbeten viele Kirchengemeinden im Kirchenkreis Siegen auch für das kommende Jahr von ihren Gemeindegliedern oder Förderern ein Freiwilliges Kirchgeld. Dann heißt es wieder mit dem doppeldeutigen Motto: „Meine Kirche – dafür hab ich was übrig“. Viele Menschen haben deutlich gezeigt, dass sie etwas für ihre Kirche übrig haben. Bis zu 30.000 Euro zusätzlich konnten die einzelnen Kirchengemeinden in diesem Jahr durch längerfristig zugesagten freiwilligen Spenden ihrer Gemeindeglieder in die Gemeindearbeit investieren.  mehr...

Kampagne gegen Kinderarmut10.11.2008 16:29
Da kommen Kinder ohne Frühstück, in abgerissener Kleidung, mit zu kleinen Schuhen, ohne Hefte und Bücher in die Schule. Da werden Kinder urplötzlich krank, wenn eine Klassenfahrt geplant ist. Oder sie entschuldigen sich mit fadenscheinigen Gründen, wenn ein Ausflug ins Schwimmbad geplant wird oder Freunde zusammen ins Kino wollen. Wer mag denn schon sagen, dass das nötige Geld dazu fehlt? Armut in Deutschland, Armut auch im Siegerland. mehr...

Eingang Schlosskirche Wittenberg20.10.2008 15:15
Am 31. Oktober, dem Reformationstag, erinnern die evangelischen Kirchengemeinden an den Beginn der Reformation. Am 31. Oktober 1517 hat Martin Luther seine 95 Thesen gegen die Ablasspraxis der katholischen Kirche veröffentlicht. Eine Folge dieses Thesenanschlages war, dass sich die evangelischen Kirchen gegründet haben. In den Kirchengemeinden im Kirchenkreis Siegen finden am 31. Oktober Vorträge und Gottesdienste wie folgt statt: mehr...

Haardter Kirche20.10.2008 15:08
Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens findet in der Haardter Kirche am Reformationstag, 31. Oktober, 20 Uhr, ein Festgottesdienst statt, an dem alle Gemeindechöre mitwirken. Am Reformationstag 1883 wurde die Haardter Kirche feierlich eingeweiht. Das Gotteshaus bietet nicht nur Raum für die sich versammelnde Gemeinde, sondern ist in seiner Entstehung und Erhaltung auch selbst ein beredtes Zeugnis von einem aufopferungsvollen Dienst der Gemeinde und dem Vertrauen auf die Hilfe Gottes im Wandel der Zeiten.  mehr...

Pfrn. Silke van Doorn20.10.2008 15:06
In einem Festgottesdienst wurde jetzt Pfrn. Silke van Doorn in die zweite Pfarrstelle der Christus-Kirchengemeinde von Superintendentin Annette Kurschus eingeführt. Zuständig ist sie für die Stadtdteile Fischbacherberg und Achenbach. Kurschus: „Deine Aufgabe in der Gemeinde wird vor allem sein, das zu verkündigen und von dem zu erzählen, was Du selbst aus Gottes Wort gehört und erfahren hast.“  mehr...

Pfrn. Ingeborg Niediek10.10.2008 10:38
Die Plätze in der Trinitatiskirche in Eiserfeld reichten nicht aus, als jetzt am Erntedanksonntag Pfarrerin Ingeborg Niediek nach 36 Dienstjahren in der Kirchengemeinde in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Der Gottesdienst soll fröhlich sein“, so die Pfarrerin, „auch wenn es ein Abschied ist.“

In ihrer Abschiedspredigt über die Zeit verriet sie ihren Lieblingsvers der Bibel, der die Geborgenheit bei Gott zum Ausdruck bringt: Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben (Psalm 36, 8)!  mehr...

Frauenausschuss Kirchenkreis Siegen09.10.2008 10:17
In einem festlichen Gottesdienst in der Siegener Martinikirche wurde am 14. September 2008 der synodale Frauenausschuss des Kirchenkreises durch Superintendentin Annette Kurschus ins Amt eingeführt. In ihrer Ansprache zur Einführung überbrachte die Superintendentin auch die Grüße und Segenswünsche von Frauen aus dem Partnerkirchenkreis in Tansania, den sie vor kurzem besucht hatte und betonte, wie wichtig starke Frauen für die Arbeit des Kirchenkreises seien. mehr...

Die Kreissynode Siegen tagte in der Stadthalle Kreuztal19.09.2008 14:23
Sie war nicht unumstritten, die Sondersynode des Kirchenkreises Siegen zum Thema Diakonie, die jetzt in der Stadthalle Kreuztal tagte. Etliche Diskussionen um das Für und Wider hatte es bereits im Vorfeld gegeben. Überfällig war sie längst, aber warum soll sie jetzt stattfinden? Wisst ihr, was ihr wollt? Was kann die Synode entscheiden? Diese Fragen hätten sich viele im Vorfeld gestellt, so die Superintendentin Annette Kurschus bei ihrer Einführung in die Thematik. Das diakonische Geschehen im Kirchenkreis Siegen wird zurzeit weitgehend vom Krankenhausverein und dem Diakonieverein verantwortet. Kirchenkreis und Kirchengemeinden sahen ihre Einflussmöglichkeiten schwinden. Und auch der Diakoniekonflikt aus 2005 ist noch nicht wirklich verarbeitet. mehr...

Pfr. Günther Barenhoff19.09.2008 14:20
Pfr. Günther Barenhoff, hauptamtlicher Vorstand des neuen Spitzenvereins Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, nahm die Synodalen in seinem Vortrag gedanklich mit in die Entwicklung der Diakonie in Westfalen. Von den Anfängen des Christentums bis in die Gegenwart – das belegen auch alle aktuelle Umfragen und Kirchenmitgliedschaftsuntersuchungen – haben die diakonischen Aktivitäten das Ansehen und die Stellung der Kirche in der Gesellschaft gestärkt.  mehr...

Dr. Josef Rosenbauer19.09.2008 14:15
Der Geschäftsführer der Diakonie Südwestfalen Dr. Josef Rosenbauer informierte die Kreissynode über den Stand des Krankenhausverbundes. Das Kreisklinikum und die drei Diakoniekrankenhäuser, so der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Diakonie Südwestfalen, sollten in einem Verbund zu einem Krankenhaus verschmelzen, um in Zukunft auf dem hart umkämpften Gesundheitsmarkt finanziell sicher aufgestellt zu sein.  mehr...

Woche der Diakonie 18.-25. September 200801.09.2008 10:54
 mehr...

Andrea Müller, Hannelene Reuter-Becker und Ute Debus28.08.2008 10:01
Im neuen Format kommt das aktuelle Programm der Kantorei Siegen daher. „Es ist handlicher und lässt sich besser verteilen und auslegen“, so Hannelene Reuter-Becker, Geschäftsführerin der Kantorei. Auch ein neues Logo ziert das Heft. Ins Auge fällt der dunkelrote Seitenstreifen und der ebenso rot gehaltene Bogen, der die beiden Wörter Kantorei und Siegen miteinander verbindet. Die Farbgebung erinnert an die ochsenblutrot gehaltenen Kanten und Bögen in der Nikolaikirche. Die Internetseite wird derzeit umgebaut und an das neue Design angepasst. Dann kann man auch im Internet wieder wie gewohnt Konzertkarten bestellen. Von dieser Möglichkeit, so die Geschäftsführerin, wird rege Gebrauch gemacht.  mehr...

Erstes Konficamp des Kirchenkreises Siegen26.08.2008 18:18
Auf einem großen Zeltplatz in Otterndorf bei Cuxhaven führten die Kirchengemeinden Deuz, Netphen, Müsen, Hilchenbach, Krombach und Weidenau des Kirchenkreises Siegen ihr erstes gemeinsames Konficamp durch. Vier Reisebusse, drei Zeltdörfer, 140 Konfirmandinnen und Konfirmanden, 50 ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende und 10 Kinder machten sich in der letzten Ferienwoche auf den Weg zur Elbmündung an die Nordsee. „Es ware eine gute Zeit mit vielen Eindrücken“, weiß Anja Hillebrand vom Jugendreferat des Kirchenkreises. mehr...

Einführung Pfr. Frank Boes, Klafeld26.08.2008 18:16
Nur ein halbes Jahr war die 2. Pfarrstelle in der Ev. Ref. Kirchengemeinde in Klafeld vakant. Jetzt konnte sie mit Pfr. Frank Boes wieder besetzt werden. In einen Festgottesdienst in der Talkirche in Geisweid wurde jetzt der neue Seelsorger von Superintendentin Annette Kurschus in sein Amt eingeführt. mehr...

Ordination Pfarrerin Dr. Katharina Stork-Denker26.08.2008 18:03
Ein zunehmend selteneres Ereignis konnte jetzt die Kirchengemeinde Oberholzklau in Alchen feiern. In einem Festgottesdienst wurde Pfarrerin Dr. Katharina Stork-Denker von Superintendentin Annette Kurschus ordiniert. Damit ist die Theologin Stork-Denker offiziell von der westfälischen Landeskirche in den Dienst der öffentlichen Verkündigung berufen. Ihren Dienst hat sie auszurichten nach der Heiligen Schrift, den reformierten Bekenntnisschriften, dem Heidelberger Katechismus und der Bekenntnissynode von Barmen.  mehr...

Seelsorge hinter Gefängnismauern12.08.2008 15:49
Es ist Sonntagmorgen, 9.30 Uhr. Die Mauern sind dick, die Fenster vergittert in der Justizvollzugsanstalt Attendorn, Zweigstelle Siegen. Hier sind zurzeit etwa 60 Männer inhaftiert. 60 von rund 19.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen. Ich drücke den Klingelknopf und sage wer ich bin. Der Türsummer signalisiert, dass ich eintreten kann. Pfarrer Lutz Greger erwartet mich schon. Er ist Anstaltspfarrer in Attendorn und Siegen. Seit 18 Jahren. Ein evangelischer Gottesdienst ist für 9.45 Uhr geplant. Ich darf daran teilnehmen, unter gewissen Auflagen fotografieren und berichten. Die Leitung der Justizvollzugsanstalt hat es genehmigt.  mehr...

Pfarrer Wolfgang Schaefer12.08.2008 14:47
Der neue Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Olpe ist gar nicht richtig neu. Seit zwei Jahren ist der „Neue“ schon in der Kirchengemeinde in einem Beschäftigungsauftrag der westfälischen Landeskirche tätig. Zeit genug für den Pfarrer und die Gemeinde, zu überlegen, ob sie es miteinander wagen wollen. Und beide Seiten wollen. Jetzt wurde Wolfgang Schaefer von Annette Kurschus, Superintendentin des Kirchenkreises Siegen, in die erste Pfarrstelle der Kirchengemeinde Olpe eingeführt. Das Presbyterium hatte unlängst Pfarrer Schaefer als Nachfolger von Pfarrer Bernd Woydack gewählt, der vor einem Jahr in den Ruhestand getreten ist. mehr...

Im Bild von links: Alfred Becker, Kurt Görzel, Martin Sorg und Siegfried Hein23.07.2008 13:54
„Vor einigen Jahren haben wir im Presbyterium der Kirchengemeinde Kreuztal beschlossen, bei der Bewirtschaftung des Kirchwaldes der Bewahrung der Schöpfung einen höheren Stellenwert einzuräumen, als der Gewinnmaximierung.“ Neben mir steht Forstamtmann a.D. Kurt Görzel, seinerzeit Presbyteriumsmitglied der Kirchengemeinde Kreuztal und ehemals als Förster zuständig für das Revier Kindelsberg, jetzt Beauftragter der Kirchengemeinde für den Kirchwald. Gemeinsam mit seinem Nachfolger im Amt, Forstoberinspektor Martin Sorg, Siegfried Hein, Naturliebhaber und Mitglied des Arbeitskreises Waldwirtschaft der Kirchengemeinde Kreuztal, und Forstdirektor a.D. Alfred Becker, ehemaliger Forstamtsleiter des Forstamtes Siegen, besichtigen wir die naturnahe Waldwirtschaft der Kirchengemeinde Kreuztal. mehr...

Fachwirtinnen für Erziehungswesen01.07.2008 15:02
21 Fachwirtinnen für Erziehungswesen (KA) nahmen jetzt ihre Zertifikate über die abgeschlossene Weiterbildung entgegen. Superintendentin Annette Kurschus, Beate Helbers, Leiterin des Referates für Kindertagesstätten im Kirchenkreis Siegen und Reinhard Taubert, Lehrgangsleitung der Kolping Bildungszentren gGmbH gratulierten zur bestandenen Prüfung herzlich. Die Frauen aus überwiegend evangelischen Kindertagestätten innerhalb des Einzugsgebietes des Kreises Siegen-Wittgenstein hatten sich ein Jahr lang in 252 Unterrichtsstunden im Plenum, in Kleingruppen- und Einzelarbeit berufsbegleitend zu Führungskräften im Sozial- und Gesundheitswesen ausbilden lassen. mehr...

Kirchenladen offenBar01.07.2008 14:53
Bis auf den letzten Platz besetzt war die „OffenBar“, der Ev. Kirchenladen in der Siegener Oberstadt am vergangenen Montag. Etwa 40 Literaturinteressierte hatten sich eingefunden, um sich inspirieren zu lassen im Blick auf die eigene Urlaubslektüre. Zwanzig Romane aktuelleren Datums wurden mit Bezug auf europäische Reiseziele von Cornelia Raddatz von der Buchhandlung am Kölner Tor vorgestellt. Im gepflegten Ambiente des Kirchenladens bei Fingerfood und Erfrischungsgetränken lauschten die Gäste gespannt den Vorschlägen der Buchhändlerin. Vom spannenden Islandkrimi bis zum anspruchsvollen französischen Roman war alles dabei. mehr...

Reinhard Mattey hält seine Abituransprache in Liedform01.07.2008 14:40
„Es war die spannendste und schwierigste Abi-Prüfung, die wir je hatten.“ Mit diesen Worten begrüße Dorothea Woydack, Schulleiterin des Evangelischen Gymnasium Weidenau die Abiturienten, Eltern und Lehrer zur diesjährigen Abiturzeugnisausgabe in der Arche des Evau. Die Oktaeder-Aufgabe, Bestandteil des Zentralabiturs, hatte so manchen Abiturienten zu schaffen gemacht und eine Diskussion in den Medien über die Abituranforderungen ausgelöst. Aber nicht nur das Zentralabitur, auch die neue Zeiteinteilung mit einer 60-minütigen Schulstunde, musste von den Abiturienten bewältigt werden.  mehr...

Siegerländer Firmenlauf 200819.06.2008 12:10
11 Läuferinnen und Läufer aus dem Kirchenkreis und Kirchengemeinden nahmen als Team „Church in Motion“ an dem Lauf-Event am 13. Juni teil und machten kräftig Werbung für die Kirche und UK. Ausgestattet mit einheitlichen Kirchenkreis-T-Shirts, einer roten UK-Kappe und Schals aus Österreich mit dem Aufdruck „Kirche 08“ waren sie gut zu erkennen auf der 5,5-Kilometer-Strecke vom Weidenauer Bismarkplatz zum Siegener Bahnhof und zurück. Weitere Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen haben ebenfalls an dem Firmenlauf teilgenommen.  mehr...

Mehr-Generationen-Zentrum Martini18.06.2008 15:32
„Das Gemeindehaus der Martini-Kirchengemeinde St.-Johann-Straße 7 wird künftig ‚Mehr-Generationen-Zentrum Martini’ heißen und sein. Der Bedarf für ein Mehr-Generationen-Zentrum in Siegen Mitte ist vorhanden. Nach den Sommerferien werden wir mit den ersten Projekten beginnen. Es würde der Martini-Kirchengemeinde und dem Verein „ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein“ helfen, wenn die Kommune und private Förderer die Arbeit finanziell unterstützten“, so Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng in einem Gespräch. mehr...

Evangelische Wenschtkirche Geisweid18.06.2008 12:25
Die evangelische Wenschtkirche wird 50 Jahre alt. Am 29. Juni 1958 wurde sie in einem festlichen Gottesdienst in Dienst gestellt. In einem ökumenischen Festgottesdienst feierten jetzt die evangelischen und die katholischen Christen gemeinsam dieses Jubiläum. „Kirche mitten in der Siedlung“ sollte sie sein, die evangelische Wenschtkirche, und „Gottes Wort für den Alltag an alle“ ausrichten, so hatte es Pfarrer Erich Schmidt, der erste evangelische Seelsorger im Wenscht, formuliert. mehr...

PFr. Frank Hippenstiel, Prf. Ulrich Parzany, Moderator Matthias Daub11.06.2008 14:29
Obwohl der Gottesdienst in der Stadthalle stattfand, haben die Veranstalter die Bezeichnung „Open air“ beibehalten. „Open air – unter dem offenen Himmel Gottes.

Bevor der eigentliche Gottesdienst begann, stellte der DRK Ortsverein Kreuztal, diesjähriger Kooperationspartner des Tages, seine Arbeit vor. Frank Edelhoff, Vorsitzender des 1992 gegründeten Ortsvereins, erläutert die Arbeit der 108 aktiven Mitglieder in den verschiedenen Gliederungen wie der Frauenverein, der Bereitschaftsdienst, das Jugendrotkreuz, die Rettungshundegruppe und die 4. Einsatzeinheit des Katastrophenschutzes, zu der auch die Suppenküche gehört.  mehr...

Hildegard vom Baur, Generalsekretärin des CVJM-Westbundes11.06.2008 14:25
„Es ist das Geburtstagsfest einer alten Dame. Das 95. Jahresfest feiern wir heute. Und wenn ich mir sie ansehe, ich finde sie recht fit“, begrüßte Erika Denker vom Leitungsteam des Bezirksverbandes der Siegerländer Frauenhilfen die vielen Frauen aus den örtlichen Frauenhilfen in der Haardter Kirche in Weidenau.
Superintendentin Annette Kurschus überbrachte nicht nur die Grüße des Kirchenkreises Siegen, sondern führte auch Doris Schneider, Erika Spreckelmeyer und Ulrike Panthel in ihre neuen Aufgaben im Bezirksverband ein.  mehr...

Pfarrer Karsten Kinkelbur11.06.2008 14:21
In einem Festgottesdienst in der Kreuzkirche in Kreuztal wurde jetzt Karsten Kinkelbur als neuer Pfarrer von Superintendentin Annette Kurschus auf die erste Pfarrstelle eingeführt.
„Dieser Tag ist eine Freude für die Gemeinde und den Kirchenkreis“, so die Superintendentin. „Jesus Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben“, zitierte Kurschus die Jahreslosung. Ein Bibeltext, der den neuen Pfarrer und dessen Familie auf vielen Lebensabschnitten begleitet hat. mehr...

Tag der Offenen Tür an der OGS Birlenbach03.06.2008 12:52
34 Kinder nehmen an der Birlenbacher Grundschule an dem Projekt Offene-Ganztags-Schule (OGS) teil. Ihnen wird eine pädagogisch begleitete Betreuung in den Nachmittagsstunden geboten. Seit zwei Jahren ist die Grundschule Birlenbach eine OGS-Grundschule. Schulleiter Otto Flick findet die Einrichtung prima. Zudem gibt es an der Schule die Einrichtung „8–1“, Eltern wird eine verlässliche Schulzeit von 8 bis 13 Uhr garantiert. Pune Yahyaei, eine Sozialpädagogin, leitet das besondere OGS-Angebot der Schule, für das der Kirchenkreis Siegen die Trägerschaft übernommen hat und das aus staatlichen Mitteln finanziert wird. mehr...

DIe Konfis aus Alchen gewannen die Spiele auf Kirchenkreisebene19.05.2008 14:58
Nach dem Erfolg des Konfi-Cups zur Weltmeisterschaft 2006 richtet die westfälische Landeskirche einen zweiten Konfi-Cup zur Europameisterschaft 2008 aus. Die Ausscheidungsspiele im Kirchenkreis Siegen fanden jetzt auf dem Sportplatz in Kaan-Marienborn statt. Pfarrer Thomas Walter, Burbach, Beauftragter für die Konfirmandenarbeit im Kirchenkreis Siegen, hatte zu den sportlichen Wettkämpfen eingeladen. Unterstützt wurde er von seinem Kollegen Pfarrer Jochen Ahl, Eichen, Beauftragter für die Sportarbeit im Kirchenkreis. Der sportliche Eifer der Mannschaften war verbunden mit dem Gedanken „Fair Play – Fair Life“. mehr...

Synode Kirchenkreis Siegen15.05.2008 15:57
Den Gemeinden wurde viel abverlangt, um in Zukunft evangelische Kindergartenarbeit und eine hauptamtliche kirchliche Jugend- und Gemeindearbeit auf sicherere finanzielle Füße zu stellen. Und die Gemeinden zeigten in hohem Maße Solidarität. Mit großer Mehrheit beschloss die Kreissynode Siegen jetzt, sowohl die evangelische Kindergartenarbeit als auch die hauptamtliche kirchliche Jugendarbeit im Kirchenkreis Siegen weitgehend gemeinschaftlich zu finanzieren.  mehr...

Synode Kirchenkreis Siegen15.05.2008 15:52
Sie ist kleiner geworden, die Synode des Kirchenkreises Siegen, die sich jetzt in der CVJM-Jugendbildungsstätte Wilgersdorf konstituierte. Von vormals 181 stimmberechtigten Mitgliedern ist sie auf derzeit 159 Synodale mit Stimmrecht reduziert. Insbesondere die Vertretung der Verbände, Werke und Referate hat der Kreissynodalvorstand verringert, um das Gremium überschaubarer zu gestalten. Die Synode setzt sich nach den Presbyteriumswahlen am 25. Februar neu zusammen. Eine große Anzahl neuer Mitglieder legte denn auch zu Beginn der Tagung ihr Gelöbnis ab. „Der Kirchenkreis ist mehr als die als Gemeinschaft der Gemeinden und eine Größe eigener Art“, erinnerte Superintendentin Annette Kurschus zu Beginn mit einem Hinweis auf ein solidarisches Miteinander aller Synodale. „Ein zusätzlicher, weiterer Blick als der auf die eigene Gemeinde ist hier gefordert.“ mehr...

Freiwilliges Kirchgeld15.05.2008 15:48
21 Kirchengemeinden im Kirchenkreis Siegen erbitten derzeit freiwilliges Kirchgeld oder wollen dies in Kürze einführen. Pfarrer Wolfram Bensberg, Vorsitzender des Koordinierungskreises Freiwilliges Kirchgeld, zog eine positive Bilanz zu den bisherigen Aktionen der Gemeinden. 10 Gemeinden hatten über ihre bisherigen Kirchgelderfahrungen Auskunft gegeben. Danach haben insgesamt 48907 Gemeindeglieder 132.270 Euro gespendet, 2,70 Euro im Durchschnitt.  mehr...

Die Orgel in der Geisweider Talkirche in befremdlich grünem Licht13.05.2008 16:36
Schon um 17 Uhr läuten in Oberholzklau die Glocken der evangelischen Kirche eine lange Nacht der offenen Kirchen ein. Ein fast siebenstündiges Marathonprogramm liegt vor den überwiegend ehrenamtlich Mitarbeitenden der Kirchengemeinde, das mit einem Familiengottesdienst beginnt. Die Menschen waren hier wie andernorts eingeladen, die Kirchenräume neu wahrzunehmen und Gemeinschaft auf eine andere Weise zu erleben als im Sonntagsgottesdienst. Und über 2000 Menschen machten sich auf den Weg an Pfingsten, dem Geburtstag der Kirche Jesu Christi.  mehr...

Gabi Gaumann, Heike Tönnes und Erika Heinbach22.04.2008 15:00
Es gibt kaum eine Erkrankung, zu der nicht schon eine Selbsthilfegruppe im Siegerland existiert oder zu der eine eingerichtet werden könnte. Anfragen zu Selbsthilfegruppen erreichen die Koordinierungsstellen im Siegerland fast täglich. Im vergangenen Jahr, so weist die Statistik der Fachkräfte aus, gab es 98 Anfragen zum Thema Depression, 53 zu Brustkrebs, 50 zu der Persönlichkeitsstörung Borderline. 49 Anrufende fragten nach einer Gruppe für Kinder psychisch kranker Eltern und ebenso viele nach einer Gruppe für Eltern suizidaler Kinder. Der Bedarf ist ungebrochen hoch, wissen Heike Tönnes und Erika Heinbach von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) in der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Kirchenkreises Siegen und Gabi Gaumann, Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen der Diakonie in Südwestfalen, die als Ansprechpartnerinnen rund um Selbsthilfe alle Hände voll zu tun haben:  mehr...

18.04.2008 12:22
In der Nacht der offenen Kirchen sind in Siegen und Umgebung 16 Kirchen und Gemeindehäuser geöffnet.
Für Rückfragen zur Nacht der offenen Kirchen oder weitere Informationen:
Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises Siegen, Karlfried Petri, Tel. 0271/5004-271,
Email: karlfried.petri@kirchenkreis-siegen.de
Die Programme finden Sie auch auf der Homepage des Kirchenkreises www.kirchenkreis-siegen.de.
Das ausführliche Programm aller geöffneten Kirchen dieser Nacht in Westfalen finden Sie unter www.kirchen-nacht.de  mehr...

09.04.2008 15:28
Aus Anlass des 500. Geburtstags des Reformators Johannes Calvin soll im nächsten Jahr im reformiert geprägten Kirchenkreis Siegen vom 19. bis 21. Juni 2009 ein Kreiskirchentag gefeiert werden.
Ein Motto für den Kreiskirchentag ist noch nicht gefunden. Das soll in einem Wettbewerb auf der Sommersynode am 14. Mai 2008 ausgewählt werden. mehr...

Die Umweltmanagementbeauftragten aus dem Kirchenkreis Siegen02.04.2008 14:51
Die Schöpfung zu bewahren ist biblischer Auftrag, dem sich die Kirche verpflichtet sieht. Dazu gehört, nicht verschwenderisch mit Rohstoffen und Energie umzugehen. Es ist jedoch unglaubwürdig, den Gedanken der Bewahrung der Schöpfung zu verkündigen und selbst diesem Ziel nicht zu genügen. Um glaubwürdiges Reden und transparentes Handeln zu fördern, wurde in der westfälischen Landeskirche das Umweltmanagement-Projekt „Der Grüne Hahn“ ins Leben gerufen, der mittlerweile in einigen evangelischen Gemeinden und Kirchenkreisen „kräht“. In den Ev. Kirchengemeinden Erlöser-Siegen, Kaan-Marienborn, Krombach und Niederschelden sowie im kreiskirchlichen „Haus der Kirche“ in der Siegener Oberstadt soll das kirchliche Umweltmanagementsystem bis 2009 eingeführt werden.  mehr...

Einführung der Presbyter im Gottesdienst02.04.2008 14:46
In den Gottesdiensten am vergangenen Sonntag wurden in den 30 evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Siegen die neuen Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt eingeführt.Vorausgegangen waren am 24. Februar die Kirchenwahlen in der westfälischen Landeskirche. Die Wahlbeteiligung bei den rund 135.000 Evangelischen im Kirchenkreis Siegen war sehr dürftig, Nur in sechs Bezirken der Gemeinden des Kirchenkreises standen mehr Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl und fand somit eine Wahl statt. Die Wahlbeteiligung war durchweg gering und lag zwischen 5,5% und 11,96%. In den übrigen Gemeinden waren so viele Personen vorgeschlagen worden wie Stellen zur Verfügung standen. In acht Gemeinden konnten nicht alle Stellen besetzt werden.  mehr...

02.04.2008 14:39
Ist das Glas nun halb leer oder halb voll? Eindeutig letzteres möchte man meinen, sah man auf das Spendenbarometer beim Jahresempfang der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kirchenkreises Siegen. „Wir haben schon über 100.000 € an festen Spenden“, resümiert Annette Mehlmann, die Spendenbeauftragte der Beratungsstelle. Dennoch weiß man auch, dass man von den angestrebten 200.000 € Marke noch weit entfernt ist. „Unser Ziel, durch Fundraising den Erhalt der Beratungsstelle zu sichern, erreichen wir nur, wenn man in angemessener Weise unseren Dank an unsere Unterstützer zum Ausdruck bring“, beschreibt die stellvertretende Leiterin den Sinn dieses Empfangs an besonderem Ort: dem neuen Apollo-Theater Siegen. mehr...

Der neue Kirchenladen in der Siegener Oberstadt19.03.2008 15:41
Ein neuer Laden hat jetzt in der Siegener Oberstadt, Kölner Straße 8, eröffnet und bereichert die Einkaufsmeile mit einem Angebot besonderer Art. Nicht der Verkauf von Waren steht im Vordergrund, sondern die Begegnung von Menschen, das Gespräch und die Information. Mit dem Laden schreibt die evangelische Kirche im Siegerland ein neues Kapitel als Kirche in der Stadt. mehr...

Oberkirchenrat Dr. Thorsten Latzel19.03.2008 15:36
Selbst Orkantief „Emma“ konnte etliche Gemeindeglieder aus den Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein nicht davon abhalten, an der Reformierten Konferenz Südwestfalen im evangelischen Gemeindehaus Bad Laasphe teilzunehmen. „Missionarische Gemeinde – heute! Chancen und Aufgaben im Wandel kirchlicher Wirklichkeit“ lautete das Thema, das dem Referenten OKR Dr. Thorsten Latzel, EKD Hannover und gebürtiger Wittgensteiner, gestellt war.  mehr...

Sturmstillung28.02.2008 16:37
Vom 2. bis zum 23. März ist die große Egli-Ausstellung 2008 in der Siegener Nikolaikirche zu sehen. Unter der Überschrift „Begegnungen“ kann das Leben Jesu von Geburt bis zur Auferstehung mit allen Sinnen entdeckt werden.Über 200 biblische Erzählfiguren, etliche Tierfiguren und eine Menge Tücher und Alltagsgegenstände in Miniaturformat werden benötigt, um die 28 Stationen aus dem Leben Jesu nach den Vorgaben von Doris Egli, der Erfinderin der Erzählfiguren, zu gestalten: mehr...

40 Jahre Bläserkreis am Evangelischen Gymnasium25.02.2008 14:39
Der August des Jahres 1968 kann getrost als die Geburtsstunde der Blechbläser am Evangelischen Gymnasium angesehen werden. Der in diesem Schuljahr neu als Lehrer an die Schule gekommene Paul Menn steckte damals interessiert seine Nase in die Noten einer 5-köpfigen Bläsergruppe, die zur Indienststellung des neuen Schulgebäudes einfache Choräle spielte. Da sich der damals für Musik verantwortliche Lehrer eher den Streichern zugehörig fühlte, übertrug er unvermittelter Dinge die Leitung der Bläser an den völlig überrumpelt dastehenden neuen jungen Lehrer. In den folgenden 34 Jahren hat Paul Menn die Bläsergruppe maßgeblich geprägt und zu einer auch über die Schulgemeinde hinaus bekannten, leistungsstarken Truppe geformt.  mehr...

Ulrich Stötzel, Dorothea Woydack und Reinhard Hillnhütter21.02.2008 12:04
Unterstützung erhält das Projekt „Evau baut Zukunft“ jetzt vom Bach-Chor Siegen. Am 24. Februar, 18 Uhr, gibt der renommierte Klangkörper in der Siegener Martinikirche ein Benefizkonzert zugunsten des Evangelischen Gymnasiums Weidenau. Aufgeführt wird von Fauré: Requiem op. 48 und von Rinck: Messe für Chor und Orgel. Stötzel: „Wir haben diese Stücke für Orgel und Chor ausgewählt und nicht große Orchesterbegleitung, damit die Kosten nicht allzu hoch sind und die Einnahmen auch überwiegend dem Bauprojekt des Gymnasiums zugute kommen.“ mehr...

Weltgebetstag am 7. März 200815.02.2008 11:43
50 Frauen aus dem Kirchenkreis Siegen bereiteten kürzlich während einem Vorbereitungstreffen den diesjährigen Weltfrauengebetstag vor. Das Thema in diesem Jahr lautet: Gottes Weisheit schenkt neues Verstehen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sowie Freien evangelischen Gemeinden hatten sich vom Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen ins Ev. Gemeindehaus Dautenbach nach Siegen - Weidenau einladen lassen. mehr...

5. Tag der Siegerländer Notfallseelsorge15.02.2008 11:38
Was passiert, wenn beispielsweise in einer Wohnung ein Mensch zusammenbricht und durch den herbeigerufenen Notarzt nicht mehr reanimiert werden kann? Einer solchen realistischen Einsatzszene stellten sich jetzt die etwa 50 Rettungskräfte, Notärzte, Notfallseelsorge und Bestatter beim 5. Siegerländer Tag der Notfallseelsorge im Ev. Gemeindehaus in Hilchenbach. Zu etwa 280 Sterbefällen mit unklarer Todesursache wird die Polizei jährlich gerufen. Dann greift ein Rädchen ins andere. Für alle Beteiligten, besonders aber für die Angehörigen, eine oft extrem belastende Situation. mehr...

50 Jahre Ev. Gemeindezentrum Büschergrund14.02.2008 16:09
Am 9. Februar 1958 wurde das „Gemeindehaus Büschergrund“ mit einem Gottesdienst feierlich in Dienst genommen. „Des Herrn Wort bleibt in Ewigkeit“ lauteten die Worte, die an dominanter Stelle den Besuchern des Hauses diese Verheißung Gottes vor Augen führte. 50 Jahre später, fast auf den Tag genau, feierte die Ev. Kirchengemeinde in Büschergund jetzt einen Jubiläumsgottesdienst unter der Leitung von Pfr. Eberhard Grote.  mehr...

Heiner Meilwes und Rolf-Christian Wangemann05.02.2008 18:00
Die Telefonseelsorge Siegen sucht für ihre Telefon-, Email- und Chatberatung neue Ehrenamtliche.
Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, teilen sich 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Siegen den Dienst am Telefon. Für sie hat 2007 über 30.000 mal das Telefon geklingelt. In den Gesprächen und den Mails kommt alles vor, was Menschen beschäftigt und belastet: Trauer und Tod, Krankheit, psychische Probleme, Beziehungsdramen. Auch Langeweile und Scherze von Anrufenden sind ein Thema. Die Ehrenamtlichen in der Telefonseelsorge müssen dafür nicht nur belastbar, geduldig und einfühlsam sein, sondern brauchen auch eine kräftige Portion Frustrationstoleranz und vor allem Humor. Ehrenamtliche Mitarbeit in der Telefonseelsorge ist eine spannende Herausforderung. mehr...

Ulrich Stötzel und Ulrike Stille30.01.2008 15:42
Das neue Jahresprogramm 2008 des Bach-Chores Siegen mit über 20 unterschiedlichen Veranstaltungen stellten jetzt der künstlerische Leiter KMD Ulrich Stötzel und die Vorsitzende des renommierten Chores, Ulrike Stille, vor. Das Bild des Siegener Chores hat sich gewandelt. Das auf manchen CD-Produktionen abgedruckte Logo wurde als Chor-Logo übernommen und ziert das neue Programmheft. mehr...

Dr. Ehrhard Eppler24.01.2008 14:52
Als Dr. Erhard Eppler 1981 sein Buch „Wege aus der Gefahr“ veröffentlichte, war die Welt noch in zwei große Blöcke aufgeteilt, die sich feindlich gegenüber standen. Abrüstung, Atomwaffenstationierung, kalter Krieg waren Entwicklungen, die die Gesellschaft bewegten und nicht zuletzt die Friedensbewegung zu Widerspruch und Widerstand herausforderten. Einer, der sich in dieser Zeit immer wieder warnend und visionär zu Wort meldete, war Erhard Eppler. mehr...

Kirchenladen offenBar18.01.2008 10:48
Die Umbau- und Innenausbauarbeiten im künftigen Kirchenladen in der Fußgängerzone der Siegener Oberstadt sind in vollem Gange. Die Ausbaupläne wurden noch im vergangenen Jahr erstellt. Jetzt erfolgt zügig die Umsetzung. Angestrebt wird, dass Anfang März der Kirchenladen „offenBar“ seine Türe öffnet.
Verbunden wird mit dem Kirchenladen auch eine Wiedereintrittsstelle. Menschen, die den Wunsch haben, wieder zur evangelischen Kirche zu gehören, haben hier die Möglichkeit ihren Wiedereintritt zu erklären, also auch außerhalb der Kirchengemeinde, in der man wohnt. Auch muss man nicht zwangsläufig zu der Kirchengemeinde am Wohnort gehören. mehr...

Fortbildung Jugendarbeit18.01.2008 10:45
Kindergruppe, Jugendtreff, Konfiarbeit, Kindergottesdienst... da sind Ehrenamtliche gefragt. Die Arbeit macht viel Spaß, aber manchmal gibt es auch Durststrecken. Hilfreich ist oftmals eine Weiterbildung, in der die eigenen Fragen beantwortet und neue Aspekte aufgezeigt werden.

Das Jugendreferat des Kirchenkreises Siegen bietet für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit eine mehrtägige Fortbildung an, die sowohl für Neueinsteiger als auch für „alte Hasen“ gleichermaßen gedacht ist.  mehr...



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003