Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Partnerschaft neu bekräftigt
Tansania
06.07.2017 10:26

Seit 38 Jahren besteht die Partnerschaft der Kirchenkreise Siegen und Magharibi (Tansania). Jetzt wurde sie feierlich bekräftigt.

Ausgehend von einer Partnerschaft zwischen den Gemeinden Tumbi in Tansania und Weidenau im Siegerland bestehen mittlerweile acht Gemeindepartnerschaften (unter dem Dach der Partnerschaft der Kirchenkreise).

Besuch zum Kreiskirchentag

Zum Kreiskirchentag waren deshalb drei Freunde aus Magharibi eingeladen: Superintendent Pfr. Jacob Mwangomola, die Partnerschaftsvorsitzende Dafroza Mzoo und der Sekretär Edwin Mgoa.

Alle drei waren bei der Eröffnung des Kirchenkreisfestes mit auf der Bühne, sie waren im Gottesdienst in der Siegerlandhalle dabei, dort sang Dafroza Mzoo ein bewegendes Solo. Sie besuchten das Luther-Oratorium und waren Gäste auf der Synode in Wilgersdorf. Zwei Tage wandelten sie mit einer Gruppe aus dem Siegener Kirchenkreis auf den Spuren Luthers in Eisenach und Erfurt – nicht nur auf der Wartburg oder im Augustiner-Kloster, sondern auch beim Essen und Trinken wie zu Luthers Zeiten.

Neue Unterschrift unter Grundlagenpapier

Am Tag nach der Synode wurde das dort verabschiedete, überarbeitete Grundlagenpapier der Partnerschaft feierlich von den drei Gästen sowie dem heimischen Superintendenten Peter-Thomas Stuberg und dem deutschen Leitungsteam unterzeichnet.

Im Gottesdienst zum Reformationsjubiläum in Weidenau (bei dem Präses Annette Kurschus die Predigt hielt) wurden die Gäste von Superintendent Stuberg verabschiedet. Als Abschiedsgeschenk nahmen sie jeweils ein Friedenskreuz mit nach Magharibi, wo sie mittlerweile wieder gesund angekommen sind.

 

 

Essen wie zu Luthers Zeiten

 

 

 

 

***

Text: Erich Hoffmann

Fotos: Partnerschaftsgruppe Tansania

 

 


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003